Zurück zu Gutsausschank Klosterhof auf dem Weingut Weilbächer
GastroGuide-User: Horst H.
hat Gutsausschank Klosterhof auf dem Weingut Weilbächer in 65239 Hochheim am Main bewertet.
vor 5 Jahren
"Bodenständig bei Händkäs und Schnitzel"
Verifiziert

Geschrieben am 26.11.2016
Besucht am 19.11.2016 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen
Der Name Klosterhof erinnert an den ehemaligen Stammsitz des Weingutes Weilbächer, nämlich den Klosterhof eines Mainzer Klosters schräg gegenüber des jetzigen Gutsausschanks in einer kleinen Gasse der Hochheimer Altstadt.

Original, minimalistisch, aufs Wesentliche konzentriert, so mag man den kargen, anstandslos sauberen Gastraum vielleicht als Fan von ländlichen Weinwirtschaften positiv empfinden. Ich jedenfalls war etwas überrascht von der auf mich sehr kühl und stimmungslos wirkenden Atmosphäre des großen Raumes, der zudem an diesem Abend auch von der Temperatur her so frisch erschien, daß wir am liebsten nach Wolldecken gefragt hätten.

Ein großer Pluspunkt dagegen war die freundliche Dame vom Service, die von sich aus treffende Empfehlungen zu den Weinen geben konnte und auch Vor- und Hauptspeisen zeitlich passend koordiniert hat. Sehr gut: schon bei der telefonischen Reservierung wurde ich gefragt, wo wir denn gerne sitzen möchten, wobei wir uns dann auf einen Ecktisch mit Sitzbank verständigten.

Brezel, verschiedene Käse-, Schinken- Wurstvariationen werden hier als kalte Speisen angeboten, dazu Bratwurst, Flammkuchen, Kartoffeltaschen, verschiedene Schnitzel, Camembert und Toast. Mit 8,50€ die teuersten Gerichte (ohne Beilagen) sind die Klosterhof-Pfanne (mit Käse überbackenes Zigeunerschnitzel) und das Kellermeister-Schnitzel, mit Zwiebeln und Schinkenstückchen belegt und ebenfalls mit Käse überbacken. Preislich also durchaus auf Straußwirtschafts-Niveau mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Schön, wenn die Karte auch auf der Homepage verfügbar wäre!

Wir bestellen gerne als kleinen Appetitanreger eine Vorspeise, die wir uns dann zu zweit teilen (oder zwei Kleinigkeiten zu viert). So entschieden wir uns für Spundekäse mit Laugenbrezeln und Handkäse mit Musik. Zweimal eine richtig gute Wahl! Appetitlich, lecker, passende Portionierung, genau so würde ich das künftig wieder mit einem Gläschen Wein kombinieren wollen.

Auch mein Kellermeister-Schnitzel mit den als Beilage georderten frischen, krossen, leckeren Pommes hat qualitativ und geschmacklich überzeugt, anstandslos saftig und zart. Meine Familie war mit Zigeunerschnitzel, Flammkuchen und mit Kräuterquark gefüllten Kartoffeltaschen ebenfalls zufrieden.

Essen und Service waren gut, eventuell kommen wir ja im Sommer nochmal her, vielleicht macht mir das Lokal dann auch von der Grundstimmung her mehr Laune.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.