Über Biergarten Schwaneninsel

Das Remstal und seine Umgebung, der Schurwald, der Welzheimer Wald, die Schwäbische Alb, aber auch charmante Städte wie Waiblingen, Fellbach und Stuttgart bieten selbst für „echte Schwoba“ immer wieder Neues, Spannendes und Unentdecktes. Da stellt sich zu Recht manchmal die Frage:
„Warum denn in die Ferne schweifen...?“
Doch nicht nur in Punkto schöne Umgebung hat unser Ländle einiges zu bieten: Erzeugnisse aus der Region überzeugen weltweit durch Qualität, Originalität und Vielfalt.
Der Biergarten Schwaneninsel bemüht sich seit Jahren, gerade bei der Auswahl seiner Produkte, dieses regionale Potential zu nutzen. Nahezu alles, was bei uns auf den Tisch kommt, stammt aus größeren und kleineren Betrieben in der nächsten Umgebung.
Wir helfen dadurch mit, Arbeitsplätze im Umfeld zu erhalten, regionale Unternehmen zu stärken und ein gutes Stück heimatliche Identität zu bewahren.
Aus diesem Grund war es für uns jetzt nur konsequent, auch unser Bier von hier zu beziehen und deshalb ist es jetzt so schwäbisch wie wir.
Die Privatbrauerei Dinkelacker-Schwaben Bräu braut ihr Bier nur knappe 18 km von unserem Biergarten entfernt. Ohne lange Transportwege kommt es schnell und frisch in Ihre Gläser und Krüge.
Der Fernverkehr wird entlastet, die Umwelt geschont und durch die Minimierung der Transportkosten freut sich letztendlich auch Ihr Geldbeutel.
- Ach ja, und dass wir Schwaben nicht nur Wein, sondern „auch Bier können“, brauchen wir sicher niemandem zu erzählen!

GastroGuide-User: Jens
hat Biergarten Schwaneninsel in 71334 Waiblingen bewertet.
vor 6 Jahren
"Der Biergarten Schwaneninsel ist wo..."

Geschrieben am 06.08.2013
Der Biergarten Schwaneninsel ist wohl DER Biergarten im Herzen von Waiblingen. Gut zu Fuß zu erreichen wie auch mit dem PKW (dann allerdings nur mit Parkgebühr). Bei schönem Wetter finden hier bis zu 500 Leute Platz. Ensprechend muss zu Stoßzeiten mit Wartezeiten, vor allem an der Essensausgabe, gewartet werden. Es gibt die übliche Biergarterkarte mit z.B. Salaten, Weißwurst und Flammkuchen. Mein Flammkuchen Mediterrano war kein kulinatisches Highlight, aber dafür geht man auch nicht in den Biergarten. Das Ambiente ist wunderschön und auch für die kleinen gibt es viel Platz zum Spielen!
[Auf extra Seite anzeigen]
Dieser Eintrag wurde am
18.05.2010 angelegt
Dieser Eintrag wurde
1014x aufgerufen
Letzte Aktualisierung
am 08.07.2016