Zurück zu Eberhards Hotel und Restaurant
GastroGuide-User: Karibiksonne210
hat Eberhards Hotel und Restaurant in 74321 Bietigheim-Bissingen bewertet.
vor 4 Jahren
"Lohnenswerte Adresse im Raum Ludwigsburg - besonders schön sitzt es sich im Sommer auf der Terrasse"
Verifiziert

Geschrieben am 24.02.2017 | Aktualisiert am 27.02.2017
Besucht am 28.05.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 105 EUR
Mein Besuch war, und das bewußt an diesem heißen Maitag 2016, weil es sich im Eberhards wunderschön und ruhig auf der großen Enzterasse sitzt. Ganz entspannt kann der Gast von hier auf die Enz blicken, mit den vielen Enten und Schwänen ein buntes treiben und ab und zu läßt sich mal eine Wasserratte blicken. 

Die freundlichen Servicedamen sind einheitlich in lila-weißen Blusen und lilafarbenen Schürzen gekleidet. Wir haben freie Platzwahl und dürfen uns an einem der hübsch mit Tomatenpflänzchen dekorierten Tische niederlassen. Die Kirschtomaten sind noch grün, vielleicht hat ein Gast vor uns die roten schon geerntet ;-)

Es sitzt sich bequem auf den mit Stahlgehäusen gehaltenen Kunststoffstühlen. Die Tische haben eine wertige Steinplatte ähnlich dem Granit "Star Galaxy".

Nicht gerechnet haben wir mit einem Gruss der Küche und der Reisnudelsalat war somit eine schöne Überraschung. Mit der leicht pfeffrigen Note fanden wir das einen gelungenen Auftakt. Dazu getrunken habe ich einen Kessler rose brut.

Aus der Speisekarte sprach mich eine Vorspeise mit Jakobsmuschel (17,90 Euro) sehr an. Diese in Kombination mit Zartbitterschokolade, Curry-Schaum und Vanilleschote klang vielversprechend und war zu verspeisen ein Genuss. Plaziert waren die zwei noch fast glasigen Jakobsmuscheln auf einem Streifen dunkler Schokolade und gleich daneben/davor der Curryschaum. Beim Löffeln eine Harmonie in Vollendung von der ich heute noch am schwärmen bin. Und das ganze auch noch sehr dekorativ mit einer Vanilleschote dekoriert. Der Preis dafür: happig. Die Erinnerung bis heute und an eine der besten Vorspeisen wars wert.   

Zum Hauptgang hatte ich Lust auf einen Klassiker den ich, wenn sich die Gelegenheit anbietet, immer mal wieder gerne esse: Wienerschnitzel (23,90 Euro). Ganz klassisch mit Preiselbeeren und als Beilage Kartoffelsalat.Es war keiner dieser schmierigen, dennoch gut angemacht. Sehr schön finde ich, wenn die Zitronenscheibe in ein Netz eingepackt ist. Ich hab sie nicht gebraucht. Auch hier der Preis am obersten Level. Die Qualität und die Zubereitung ganz sicher auch.      

Unsere Vorspeisen und danach die Hauptgerichte kamen für uns beide zeitgleich. Den Service, der uns sehr umsorgte, habe ich mit 4,5 Sternen bewertet. Ebenso auch die Küchenleistung, die wir schon im Bereich der gehobenen Gastronomie sehen.

Wenngleich sich mein Vorschreiber recht knapp in der Ausführung gehalten hat: Ich stimme dem geschriebenen zu.  Und für uns ist ein weiterer Besuch in diesem Sommer vorgesehen.        


   
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.