Zurück zu Joe Molese
GastroGuide-User: Berry
hat Joe Molese in 69117 Heidelberg bewertet.
vor 4 Jahren
"Kleines Deli mit sehr gutem Essen"
Verifiziert

Geschrieben am 20.07.2016 | Aktualisiert am 11.11.2016
Besucht am 09.07.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Das Joe Molese liegt in der malerischen Altstadt und ich würde es nicht als Schnellrestaurant bezeichnen.
Innen ist es zwar klein, aber liebevoll eingerichtet. Mit viel Glück kann man auch einen der wenigen Plätze draußen in der Fußgängerzone ergattern, muss selbigen aber gut verteidigen, da spähende Adleraugen sprungbereit zwischen den Fußgängern lauern.

Der Service war freundlich, etwas wenig präsent, die Wartezeiten auf die Getränke und das Essen angemessen bis einen Hauch zu lang.

Die Getränkekarte hat Kaffee, Tee, Softdrinks, Bier, Wein, Cocktails und Smoothies an (z.B. Ananas-Limette, 0,3l zu 3€) im Angebot.
Die Speisekarte bietet neben Mittagstisch und Wochen-Gericht (bei unserem Besuch z.B. ein Pancake-Burger mit Bacon, Sirup und Apfel) Sandwiches (ab 5€), Burger (ab 8€), Salate (ab 6€, tolle Auswahl wie z.B. Salat mit Brie, Bacon, Babyspinat, geröstete Haselnüsse und Schalotten) und Fingerfood (ab 3€) an.
Zum Essen bekommt man ein prall gefülltes Körbchen mit diversen Soßen, Ketchup, Senf und Majo.

Der Mann entschied sich für den Cotto Burger Double (15€) mit Angus-Rindfleisch, Provolone, Kochschinken, Tomate, Gurke, Rucola und Salsa Rosa, dazu wurden French Fries serviert.
Der Burger war sauber zusammengebaut. Das Fleisch war saftig und die gesamte Kombination der Zutaten zueinander passend. Das Gemüse frisch und der Kochschinken nicht aus der SB-Packung. Auch der Bun konnte überzeugen. Die Fries waren knusprig und gut gewürzt, kurzum: Mann war mehr als zufrieden.

Ich wählte ein Pastrami-Sandwich mit Cheddar, Tomate, Salat und Honig-Senf-Soße (8€). Reichlich saftiges Pastrami versteckte sich unter dem knackigen Salat, der Cheddar auf dem leicht getoastetem Brötchen nicht vollkommen zerlaufen, die Soße mit einer angenehmen Schärfe perfekt dazu. Allerdings hätte ich doch eine Beilage (French Fries/Beilagensalat/Zwiebelringe) wählen sollen, so ganz solo machte das Sandwich nicht richtig satt.

Einziges Manko: die schmalen, langen Teller. Davon konnte man nicht richtig gut essen, der erhöhte Rand erschwert das Schneiden und oft geht etwas daneben.

Fazit: Ein Besuch ist sehr zu empfehlen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Shaggie und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.