Zurück zu Berggasthof und Hotel Sennhütte
GastroGuide-User: enjaunddusty
hat Berggasthof und Hotel Sennhütte in 97650 Fladungen bewertet.
vor 4 Jahren
"Platz für 4 - 5 Reisemobile am Parkplatzrand - schöne Terrasse - kleine Karte mit gutem Essen"
Verifiziert

Geschrieben am 22.03.2016 | Aktualisiert am 22.03.2016
Besucht am 22.03.2016
Zur Lage / Anreise:
Bis jetzt ist das Restaurant auf der Karte eingetragen als MITTEN in Fladungen gelegen. Dies ist total falsch. Das Retaurant samt Hotel befindet sich nur wenige Hundert Meter entfernt vom Großparkplatz für den Bohlenweg durch das "SCHWARZE MOOR" entlang der Hochrhönstrasse auf circa 755 Meter über dem Meeresspiegel
.
Gefrustet von der "Geschlossenheit" des angeblich offenen Holzberghofs kehrten wir heute mittag hier in der Sennhütte ein. Unser WoMo ( 7,5 m ) konnten wir problemlos vor dem Haus am Parkplatz abstellen. Wer hier für diverse Ausflüge übernachten will, darf mit dem Reisemobil für 9,50 € (incl. Strom, Wasser & Verzehrgutschein von 2 € ) gerne die Rhön bei Nacht "erschlafen". Ein längeres Stromkabel sollte man aber zumindest mitführen. Wasser, sofern benötigt, muß man auch herantragen!

Das Haus:
Die Gasträume stammen aus der Zeit um 1970 - 1980 und sind rustikal eingerichtet. Der Hauptgastraum ist durch einen vielleicht 120cm hohen Raumteiler sowie einem "luftbefüllten Aquarium" -bestückt mit Froschfiguren- von einem kleineren Nebenraum abgeteilt. Am Tresen vorbei gelangt der Gast an die Tische bzw. erlangt Zugang zur an warmen Tagen bewirtschafteten Terrasse.

Als wir eintraten, waren nur wenige Tische belegt. Um so mehr verwunderte da das Hinweisschild an der Eingangstür, dass Gruppenbesuche von mehr als 5 Personen auf Grund der Personalsituation nur nach vorheriger Anmeldung möglich seien. Nur zu Zweit fanden wir einen uns angenehm erscheinenden Tisch und liessen uns dort nieder.

Service & Angebot:
Die Bedienung, eine junge Frau, kam an den Tisch, begrüßte uns und überreichte die Karten.
Diese beinhalteten eine Reihe von Salaten und Vespergerichten. Die Auswahl der warmen Hauptgerichte dagegen war -vielleicht Nebensaison bedingt- minimalisiert. Die Getränkeauswahl dagegen war wesentlich umfangreicher.

An Getränken orderten wir
1x Kloster Urstoff 0,5 ltr    3,00 €
1x Kloster Urstoff 0,3 ltr    2,50 €

Die Biere kamen jeweils in passenden Glaskrügen der Brauerei und waren bestens gekühlt.

Aus der Karte wählten wir:
1x Käsespätzle mit Beilagensalat                                            zu       9,00 €
1x Schnitzel paniert mit Bratkartoffeln und Beilagensalat        zu     12,80 €.

Die Salate sowie die beiden Hauptgerichte kamen nach angemessener Zubereitungszeit zusammen an den Tisch
Die Beilagensalate waren sortenreich, alles Frischware mit einem deftig abgewürzten Dressing zubereitet.
Die Spätzle zusammen mit dem darüber geschmolzenen Käse schmeckten meiner Gattin zwar sehr gut, aber es blieben gewisse Zweifel, dass diese selbst zubereitet waren.

Meine Bratkartoffeln waren sehr gut; ebenso der Beilagensalat. Das Schnitzel war dünn und von normaler Portionsgröße. Die Panade: Hier schien mir der/die in der Küche den Löffel schwingende Ko(ö)ch(in) doch etwas sehr verliebt. Ich esse wirklich sehr gern gut und deftig gewürzte Gerichte, aber in der Panade war entschieden zu viel Salz gelandet.

Beim Abräumen wurden wir nach weiteren Wünschen gefragt sowie, ob es uns geschmeckt hat. Das war leider viel zu spät!

Seniorchef und -chefin waren im Lokal als "Pseudogäste" zusammen mit noch einer Dame zugegen. Auf Nachfragen unsererseits zu den Wohnmobilstellplätzen an die Bedienung, suchte diese Hilfe in der Küche. Die Seniorchefs gaben uns mittlerweile schon einmal Auskunft um sich anschließend bei der Bedienung dafür zu entschuldigen (da sie ja nichts mehr zu sagen hätten), dass sie sich eingemischt hatten. ( ??? )

Wir waren "zufrieden" -  für Ausflüge nach Fladungen bzw ins "Schwarze Moor" eine gute Ausgangsposition.
Wiederbesuchswert  (  1*  -  5*  ):  3*  
Die vergebene Sternezahl beinhaltet auch die Aktivitätenmöglichkeiten rund ums Haus.

Besuchsnachweis:  22.03.2016  Rechn.nr.: 1135 Tisch  05   Bedienung A. Kirchner
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.