Zurück zu Sinfonie
GastroGuide-User: Kastanie
hat Sinfonie in 04109 Leipzig bewertet.
vor 8 Jahren
"Nussbraune Holzvertäfelung wie das..."

Geschrieben am 06.11.2012
Nussbraune Holzvertäfelung wie das Kleid eines guten italienischen Espressos, beigefarbene Tapetenstreifen wie der Whiskey im Kerzenlicht und eine rote Decke wie der Merlot aus der Sinfonie. Tritt der Gast in das Ecklokal am Ende der Leipziger Kneipenkette ein, lässt sich der klassische Hochgenuss förmlich einatmen. Eine steinerne Treppe mit Jugendstilgeländer führt ihn auf ein Plateau, in der er herrschaftlich auf Lederstühlen Platz nehmen darf. Ein Blick in die Karte lässt den kleinen Appetit schnell zu königlichem Hunger anwachsen. Und dann steht auch schon die Bedienung des sinfonischen Ambientes neben Herr und Frau Hoheit: Salat mit Wassermelone auf Chicorée und Rucola, dazu geröstete Walnüsse und lauwarmer Ziegenkäse in Bärlauch-Balsamicodressing lautet der Wunsch aus dem saisonalen Angebot für gehobene 8,10 Euro. Für die Königin darf es eine Sellerie-Apfelcrémesuppe mit Schwarzbrotcroútons sein. Passend dazu in Walnussöl gebratene Rinderfiletstreifen in Kokosmilch und Kartoffelgnocchi in Blauschimmelkäserahm als Hauptgang. Und um dem Festmahl schließlich eine Krone aufzusetzen, entscheidet sich der Adel für eine der 30 italienischen Trinkschokoladen, die Begleitung für einen hausgebackenen Kuchen. Majestätisches Resümee: Die Küche der Sinfonie erhält das königliche Sternesiegel.