Zurück zu DINEA Restaurant
GastroGuide-User: spybox
hat DINEA Restaurant in 70173 Stuttgart bewertet.
vor 5 Jahren
"Ganz lecker, nur teilweise für SB zu teuer"
Verifiziert

Geschrieben am 02.07.2015
Besucht am 17.06.2015
Im DINEA Restaurant in der Galeria Kaufhof auf der Königsstraße in der Nähe vom Hauptbahnhof bekommt man in der obersten Etage neben Essen auch noch eine ganz gute Aussicht über einen Teil der City.
Das Restaurant ist ein Selbstbedienungsrestaurant, was man hier sogar wörtlich nehmen kann, da einige Speisen selbst auf den Teller geschöpft werden, wie Linsen mit Spätzle und Saitenwürste, verschiedene Gemüse, Salate, Auflaufe etc.
Über hygienische Gesichtspunkte möchte ich dazu kein Urteil abgeben, aber wenn man manche Restaurantbesucher sieht, wie diese mit den Kellen, Schöpflöffeln und Lebensmitteln vor Ort umgehen, dann weiß ich nicht, ob ich das will.
Des Weiteren gibt es natürlich auch eine Theke, an der man sich frisch gekochtes holen kann, was sich zum Großteil natürlich auf verschiedene Fleischgerichte konzentriert.
Das wird meist sogar erst frisch zubereitet, wenn man dort bestellt.
Auf unseren Tellern landeten die Linsen mit Spätzle und Saiten und Hähnchenbrust in Thymiansoße und Rosmarinkartoffeln.
Zusätzlich wurde ein kleiner Gemüseteller selbst zusammengestellt.
Die Linsen mit Spätzle und Saiten schmecken hier wirklich gut, die sind weiter zu empfehlen.
Der große Wehrmutstropfen hierbei – dadurch das man selbst aufladen kann und der Teller dann an der Kasse gewogen wird, weiß man zum einen nie genau, wie viel man wirklich aufgeladen hat.
Wir haben für einen halb vollen Teller 7,95€ zahlen dürfen, was ich persönlich etwas happig finde, wenn man sich überlegt was dann ein gut gefüllter Teller kosten wird…..
Das selbe Prozedere ist beim Gemüse, man nimmt sich hier ein wenig und da ein wenig und schwupps ist man 6,88€ bei 372g los, was auch nicht so viel auf dem Teller bedeutet.
Das kann also schnell mal teuer werden.
Das Gemüse war zudem teilweise noch nicht ganz durch(Blumenkohl).
Die Hähnchenbrust dagegen hatte einen Festpreis, der unter 10 Euro liegt, was für die Portion und die Qualität sehr fair ist. Das Fleisch war schön zart, die Soße hatte eine kleine Nuance des Thymians, was ich persönlich interessant und auch gut fand. Die Rosmarinkartoffeln waren auch lecker.
Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt keine Kamera parat.
Zum Ambiente ist zu sagen, dass es nett eingerichtet ist und viel Sitzgelegenheiten vorweisen kann. Für ein SB Restaurant sehr gut und lecker, nur die Preise sind teilweise etwas undurchsichtig und hoch für SB.
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


AndiHa und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 findet diese Bewertung gut geschrieben.