Zurück zu Gartencafé Himbeerhof Steinwehr
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Gartencafé Himbeerhof Steinwehr in 24796 Bovenau bewertet.
vor 8 Jahren
"Zum Gartencafé des Himbeerhofs Ste..."

Geschrieben am 15.01.2013
Zum Gartencafé des Himbeerhofs Steinwehr muss man eigentlich gar nichts mehr sagen. Auf dem Gut Steinwehr, welches unmittelbar am Nord-Ostsee-Kanal liegt, werden Erdbeeren, Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren sowie Kirschen angebaut und auch zum Selbstpflücken angeboten. In der Zeit vom Ende Mai bis Mitte August bevölkern tausende kleine und große Menschen den Himbeerhof und nicht nur nach dem Pflücken lädt das Gartencafé zu Erdbeer- oder Kirschsahnetorte ein. Für die Kleinen gibt es auch leckere Waffeln mit Kirschen. Während man noch beim Pott Kaffee oder anderen Getränken plauscht, können die Kinder auf dem hofeignen Spielplatz tollen. Das Gartencafé ist weitläufig unter großen Bäumen angelegt. Die Tische stehen im großzügigen Abstand. Auf der einen Seite schaut man auf die Erdbeer- und Himbeerplantage und auf der anderen Seite auf den sauberen großen Gutshof. Da es sich um ein Selbstbedienungscafé handelt, gibt es mehrere hübsche Hütten, in denen man entweder Sahnetorte oder frisch gebackene Waffeln bekommt. Für die nicht so süßen Gaumen gibt es frisches Landbrot mit Bauernmettwurst oder Schwarzbrot mit Schmalz und andere herzhafte Sachen. Je nach Jahreszeit bekommt man auch noch frisches Gemüse oder kann sich Blumen auf dem Feld schneiden.
Aber eigentlich komme ich nur wegen der tollen Sahnetorte, in der extrem viele Früchte verarbeitet sind und von der täglich unzählige Stücke vertilgt werden. Wer einmal dort war, vergisst diese angenehme, entschleunigte Atmosphäre so schnell nicht mehr und kommt immer gerne wieder.