Zurück zu Restaurant Pho Vang
GastroGuide-User: Trüffeline
hat Restaurant Pho Vang in 34117 Kassel bewertet.
vor 6 Jahren
"Das von außen betrachtet eher unsc..."

Geschrieben am 10.05.2014
Das von außen betrachtet eher unscheinbare vietnamesische Restaurant am Rande der Fußgängerzone strahlt – von innen betrachtet – eine behagliche Atmosphäre aus. Neben der regulären Karte gibt es eine kleinere Mittagskarte, auf der die Gerichte der Hauptkarte zu günstigeren Preisen angeboten werden. Kein Gericht ist übrigens teurer als 8,80 €, das Günstigste kostet 3,90 €.
Besonders erfreulich ist, dass auf dem Flyer für die Gerichte außer Haus der Schärfegrad der durch ein Chili- Symbol angegeben wird, auf der Mittagskarte wird der Schärfegrad verbal beschrieben ( z. B. mittelscharf).

Ich entschied mich beim ersten Besuch für einen Ingwertee und als Speise für “Vit chien gion sot” xoal.??????
Okay, ich will mal nicht so sein:Ich bekam knusprig gebratene Ente in Kokosmilch- Mango- Sauce mit verschiedenem frischen Gemüse der Saison und Basilikum serviert.
Das Entenfleisch zerging auf der Zunge und war sehr saftig, während die dazu gehörige Kruste sehr knusprig war, das vielfältige Gemüse war sehr knackig und genau auf den Punkt gebracht – also nicht zu roh und nicht zu weich, die Mango – Kokossauce vereinte den Geschmack des Fleisches mit dem des Gemüses durch eine sehr fruchtige Note und der als kleiner Kegel angerichtete Reis war ebenso auf den Punkt gebracht und kein wenig klebrig mit feinem Aroma. Es war ein Festmahl und bei dem Gedanken daran läuft mir schon wieder das Wasser im Munde zusammen.
Schon der Tee, der vorab serviert wurde war eine Augenweide : Frische Ingwerstückchen und Limette, Zitronengras rundete den Geschmack ab und ein wenig brauner Zucker gab ihm eine dezente Süße und somit war auch er ein purer Genuss.

Mittlerweile war ich schon häufiger dort und ein weiteres meiner Lieblingsgerichte ist das Rindfleisch mit mittelscharfer Erdnusssauce , Gemüse und Reis.

Zu erwähnen ist noch, dass meiner Bitte, die Schärfe des Gerichts auf leicht scharf zu reduzieren, sehr gerne entsprochen wurde und auch noch einmal nachgefragt wurde, ob die Schärfe recht ist.

Allerdings ist selbst mittags eine Tischreservierung zu empfehlen, wenn man nicht früh , d. h. kurz nach Öffnung um 12 Uhr eintrifft. Außerdem sollte man neuerdings viel Zeit mitbringen.


PetraIO findet diese Bewertung hilfreich.

PetraIO findet diese Bewertung gut geschrieben.