Fellini
(1)

Marienstr. 3, 06108 Halle an der Saale
Restaurant Bistro Eiscafe
Zurück zu Fellini
GastroGuide-User: konnie
hat Fellini in 06108 Halle an der Saale bewertet.
vor 6 Jahren
"Update August 2014 Auf dem Rück..."

Geschrieben am 30.07.2013 | Aktualisiert am 30.08.2014
Update August 2014

Auf dem Rückweg aus dem Urlaub kamen wir nachmittags durch Halle und wollten Kaffee trinken, bevor es weiterging. Ich erinnerte mich an das Eiscafé Fellini. Wir fanden es problemlos wieder, da wir uns an den Weg zum damaligen Hotel erinnerten. Vor der Tür fanden wir direkt einen Parkplatz. Weitere Parkplätze sind im Parkhaus des EKZ, in dem sich das Eiscafé befindet, zu finden.

Bei dem schönen Wetter nahmen wir auf der Terrasse Platz und erhielten umgehend die Karten. Die freundliche Bedienung kam uns bekannt vor; es sind noch die gleichen, italienischen, Betreiber.

Diesmal schauten wir in die Eiskarte. So viele leckere Eisbecher gab es zum Aussuchen… Währenddessen fragte die Bedienung, ob wir vorab schon einen Kaffee haben wollten. Sehr geschäftstüchtig :-) Da wir sowieso Kaffee ordern wollten, stieß sie bei uns auf offene Ohren.

Schließlich hatten wir die passenden Eisbecher gefunden. Einen Walnussbecher für meinen Begleiter, mich interessierte der „Carneval de Rio“. Nach kurzer Zeit erhielten wir zwei traumhafte Eiskreationen. Mein Karnevalsbecher war so bunt und farbenfroh wie angekündigt; er enthielt eine Unmenge frisches Obst. Lecker! Nur kaum zu schaffen. Meinem Begleiter ging es ähnlich; auch er war von seinem Walnussbecher sehr angetan. Auch der Kaffee war ordentlich.

Als wir zum Abschluss das Eiscafé betraten, duftete es nach frischem Pizzateig.

Wir können das Lokal weiterhin empfehlen; sowohl für Eisbecher als auch für Pasta und Pizza, die wir bei unserem letzten Halle-Besuch probiert hatten.

------------------------------------------------------------------------

Das Restaurant Fellini befand sich gegenüber unserem Hotel, im Charlottenhof-Center. Da wir die Preise im hoteleigenen Restaurant ziemlich gepfeffert fanden, kehrten wir dort an beiden Abenden unseres Aufenthalts ein. Wir brauchten nur einmal schräg über die Straße zu gehen, schon waren wir dort.

Das Fellini nennt sich Restaurant. Wir empfanden es mehr als Eiscafé und Bistro. Neben Eisbechern werden Pasta, Pizza und Fleischgerichte angeboten. Die Preise sind vielleicht eine Idee höher als in Berlin, aber noch im durchschnittlichen Bereich.

Am ersten Abend entschied ich mich für Tagliatelle mit Filetspitzen und Tomaten-Sahnesauce dazu. Mein Begleiter nahm das Tagesangebot, Genovese. Dies entpuppte sich als eine Art Gulasch mit leckerer Sauce und Nudeln, dazu gab es einen kleinen Salat.
Am zweiten Abend nahm mein Begleiter ein Nudelgericht. Ich musste unbedingt die Pizza probieren, nachdem ich am ersten Abend einen der Köche beobachtete, wie er den Teig für eine bestellte Pizza lange und gründlich bearbeitete. Entsprechend war das Ergebnis.

Sämtliche bestellten Speisen waren absolut lecker, richtig gut. Das hatten wir in diesem Lokal so nicht erwartet und freuten uns darüber.

Das Lokal wird von Italienern betrieben. Wir wurden freundlich und zuvorkommend bedient.

Viele Hallenser gaben sich ein Stelldichein, offenbar vor dem Besuch des im Charlottenhof-Center befindlichen Cinemaxx-Kinos. Auch die Schönheiten aus Halle-Neustadt, dem Plattenbauviertel, waren hier anzutreffen. Die Damen mit schrillbunten Frisuren und ebenso schrillem Outfit, die dazugehörigen Herren eher leger gekleidet.

Das Ambiente entspricht mehr dem eines Eiscafés. Man hat sich Mühe gegeben mit der Einrichtung, trotzdem wirkte es nicht wirklich gemütlich auf uns. Dies wäre ein Anlass für einen Punktabzug. Da das Essen sehr gut war, gleicht es sich wieder aus – kein Punktabzug.

Wir können einen Besuch im Restaurant Fellini empfehlen. Eine Alternative zum teuren Hotelessen war es allemal.