Tanko Mimo
(1)

Schüringsweg 5, 48712 Gescher
Restaurant Lieferdienst Pizzeria
Zurück zu Tanko Mimo
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Tanko Mimo in 48712 Gescher bewertet.
vor 3 Jahren
"Tja, der Glanz von Frank Rosin seinem Besuch geht so langsam aber sicher verloren ....."
Verifiziert

Geschrieben am 15.04.2017 | Aktualisiert am 15.04.2017
Besucht am 02.04.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 21 EUR
Am vorletzten Sonntag (02.04.2017) kam ich mit einem Bekannten unmittelbar auf der Rückreise aus den Niederlanden indirekt an der Stadt Gescher und dem Lokal Tanko Mimo vorbei, welches ich schon öfters besucht habe. Von der Pasta war ich immer sehr überzeugt, der Service hatte aber noch erhebliche Defizite, was man in meinen letzten beiden Bewertungen zu dem Lokal auch nachlesen kann, genauso wie die Beschreibung zum Ambiente, woran sich zwischenzeitlich nichts geändert hat.
Es war so ca. kurz vor 20:00 Uhr, als wir das Lokal betraten. Im Außenbereich lungerten noch ein paar dunkelhaarige jüngere Herren und innen war gerade der letzte besetzte Tisch dabei zu bezahlen. Die Kellnerin, welche ich schon im April 2015 bei meiner letzten Bewertung erwähnt hatte, ist hier immer noch beschäftigt plus zusätzlich wohl eine Zwillingsschwester oder eine Schwester. Fortschritte im Bereich Service sind seitdem auf jeden Fall keine gemacht worden - es werden immer noch die gleichen Fehler vom Servicepersonal gemacht.

Wir suchten uns einen freien Tisch recht am ende des Lokals aus. Es wurden uns recht zügig die Speisekarten ausgehändigt, wobei wir eigentlich schon wussten, was wir bestellen wollten. Bevor ich die Bestellung aufgab, wollte ich mir noch einmal schnell die Hände waschen, ups, die halbe Toilette stand unter Wasser und einige benutzte Papierhandtücher lagen auf dem Boden im Wasser herum. Ich teilte der Bedienung diesen Umstand auch mit, doch als mein Begleiter nach dem Essen die Toilette aufsuchte, war der Zustand dort noch unverändert.
Bestellt wurden eine Coca Cola und ein Malzbier, 1x Pizzabrötchen mit Kräuterbutter für 2,50€, einmal meine obligatorischen Spaghetti Napoli (nach Frank Rosin Art) ohne Käse für 7.-€ und eine Pizza Salami 7,50€, aber bitte ohne Oregano, was die Kellnerin auch auf Ihren Zettel vermerkte plus einer Pfeffermühle.

Nach kurzer Wartezeit wurden uns dann eine lauwarme Cola für 2.-€, und das Malzbier in einem Cola Glas !!! serviert. Kurze Zeit später wurden uns dann der Korb mit den 6 Pizzabrötchen und eine Keramik Form mit Kräuterbutter, 2 kleine leere Teller (man hat endlich dazu gelernt, so das man die Pizzabrötchen nicht mehr auf der Tischdecke aufschneiden und bestreichen muss, welch Wunder) so wie 2x Besteck in einer Papierservierte eingedreht, angereicht.
Die Pizzabrötchen werden jetzt nicht nur mit 2,50€ anstatt 2.-€ berechnet, diese sind dafür sogar von der Größe um mind. 50% geschrumpft und von der Qualität der an sonstigen hier gereichten Pizzabrötchen meilenweit geschmacklich entfernt. Die Krönung dazu war auch noch die Keramikform mit der Kräuterbutter (ein Foto davon besteht in meiner letzten Bewertung), wobei jetzt trotz der Preiserhöhung bei ca. 70% der Oberfläche ein viertel der Kräuterbutter gar nicht aufgefüllt war - in der Mitte gab er eine richtige Kuhle. Diese Pizzabrötchen bekommen von mir diesmal nur großzügige 1,5 Sterne.

Nach doch diesmal recht langer Wartezeit, wurden unsere bestellten Gerichte serviert bzw. wieder angereicht. Die Unart dem Gast die Teller in die Hand geben zu wollen und nicht die Teller auf dem Tisch zu stellen, ist hier leider immer noch nicht abgeschafft worden - ich habe es schon vor 2 Jahren bemängelt und dem Betreiber auch schon zweimal persönlich mitgeteilt, welcher am vorletzten Sonntag selbst nicht anwesend war.
Weiterhin wurde mir noch kommentarlos ein weiteres Besteck in einer Papier Servierte eingewickelt hingelegt - diesmal mit einem Löffel und die Kellnerin verschwand ohne uns guten Appetit zu wünschen. Was soll dieses doppelt gemoppelte ? ich brauche nur eine Gabel und keine zwei zum Essen und einen einfachen kleinen veralterten Kantinen Pfefferstreuer, wobei ich zuvor eine große Pfeffermühle an einem anderen Tisch gesehen hatte. Diese Unsitte ist immer noch wie früher identisch.
Dann bekam mein Begleiter und ich einen Schock. Was wurde uns hier serviert ??? - das sind doch nicht die Speisen die wir bestellt haben !
Die Pizza Salami war schön mit Oregano bestreut, welches vorab extra abbestellt wurde, doch mein Begleiter hatte einfach hunger und fing an die Pizza trotz des Oregano zu verzehren, wobei sich die dicken Messer als ziemlich stumpf und unkomfortabel herausstellten. Aber was habe ich da für Spaghetti serviert bekommen ??? Wenn ich jetzt noch daran denke, bekomme ich eine Gänsehaut.
Soll Zustand: Frische Tomaten, frische Zwiebeln, frischer Knoblauch und Basilikum in einer leichten Tomaten Sauce
Servierter Zustand: nicht wirklich al. dente zubereitete Spaghettis in einer öligen Tomaten Sahne Sauce ertränkt mit ein paar wenigen frischen Zwiebeln. Frischer Knoblauch, Tomaten und Basilikum absolute Fehlanzeige !!! - das waren bisher in 2017 mit großen Abstand die schlechtesten Spaghetti die mir in einem Lokal serviert wurde, und ich verzehre mind. 2x in der Woche Pasta Gerichte in diversen Lokalitäten.
Was war ich doch bisher immer von diesen Spaghetti Napoli nach Frank Rosin Art hier so begeistert - das war der einzige Grund für mich, hier öfters einzukehren. Dieses servierte Spaghetti Gericht beschmutzt eindeutig den Namen von Frank Rosin und hat diesen Zusatz in der Speisekarte absolut nicht mehr verdient.
Natürlich verzehre ich auch Pasta Gerichte mal mit einer Tomaten Sahne Sauce, doch diese gehört hier absolut nicht zum Gericht (würde auch nicht passen) und dann noch so ölig. Diese schreckliche Sauce hat mir den ganzen Geschmack geraubt. Schade das ich kein Telefon oder keine Digi Kamera für ein Foto dabei hatte - den Lesern würden die Augen herausfallen oder sich der Margen beim Anblick verdrehen.
Kurz darauf erschien wieder die Kellnerin und fragt doch mal , ob alles OK wäre. Mein Begleiter fragte sie, ob er die Pizza nicht ohne Oregano bei ihr bestellt hätte, worauf die Antwort kam, wir können ihnen ja eine neue machen, was er nach einer bereits über die Hälfte verzehrten Pizza doch dankend ablehnte. Ich sagte ihr, dass meine Spaghetti doch nicht die bestellten wären. Seit wann gibt es diese in einer öligen Tomaten Sahne Sauce und wo sind die ganzen Zutaten wie Tomaten, das Basilikum und der Knoblauch. Diese Pasta schmeckt ja mal gar nicht und es ist nicht mein bestelltes Gericht. Ihre Antwort: ich sage dann mal in der Küche bescheid und wir sahen sie nicht wieder. Für meine Pasta gibt es diesmal nur 1 Stern, für die Pizza Brötchen 1,5 Sterne und für die Pizza 2 Sterne, so das es endgültig nur 1,5 Gesamtsterne für das Essen gibt. Was hatte ich mich zuvor eigentlich schon auf diese sonst hier so leckeren Spaghetti Napoli mit den ganzen frischen Zutaten gefreut. Nur deshalb war der Zwischenstopp auf unserer Heimreise auch hier eingeplant gewesen.

Zwischenzeitlich bekam unser Nebentisch, 4 jüngere Herren und 2 jüngere Damen ihre bestellten Speisen serviert. Die Pizzen waren wohl OK, doch bei den beiden Pasta Gerichten gab es laute Proteste der Kundin gegenüber ihren Mitessern. Sie hatte wohl die Maccheroni al Salmone bestellt für 9,50€, Lachs, Tomaten Sahne Sauce und Knoblauch. Tja, der Lachs wurde wohl von mind. 3 weiteren Essern probiert und es wurde wohl befunden, dass es wohl kein richtiger Lachs wäre und auch noch irgendetwas mit der Sauce nicht passen würde. Für solch einen Mist zahle sie keine 9,50€.... So so, also war ich heute nicht der Einzige mit einem falschen servierten Pasta Gericht. Die Dame ging mit dem Teller vorne zur Theke, da ja keine Bedienung sich mehr bei uns im Bereich blicken ließ und tat Ihren Unmut kund. Nach kurzer Zeit erschien dann die Kellnerin mit dem Teller zurück und sagte zu der Gruppe , bzw. zu der Kundin, lt. Küche wäre es *** Lachs und das Gericht wäre so in Ordnung. Wiederwillig und ohne Begeisterung verzehrte die Dame dann doch ihr Pasta Gericht und maulte zwischendurch laut für alle hörbar, dass es für 9,50€ eine Unverschämtheit wäre, solche ein Gericht zu servieren und das es trotzdem kein Lachs wäre und sie demnächst wieder woanders essen gehe.

Nun ja, war ja nicht unsere Baustelle. Getränkenachbestellungen waren für uns ja nicht möglich, es kam ja keine der Bedienungen mehr zu uns. Somit kauften wir dann anschließend nebenan an der Tankstelle 2 kalte Getränke. Ich habe dann den Teller noch halb voll mit Pasta stehen gelassen, ein drittel Pizza blieb auch noch auf dem Teller und wir gingen nach vorne zur Theke zum Bezahlen. Man nannte uns den Betrag und reichte uns einen kleinen Kassenzettel und fragte ob es uns geschmeckt hätte. Ich antwortete darauf, dass ich ihr vorhin schon gesagt habe, dass ich ein falsches Gericht bekommen habe und keine Spaghetti in öliger Tomaten Sahne Sauce bestellt habe, wo all die frischen Zutaten fehlten, bis auf die Zwiebeln. Es hat einfach unterirdisch geschmeckt. Resonanz von der Kellnerin gleich null, ob ich ihr das jetzt erzählte oder in China ein Sack Reis umgekippt wäre, dass war ihr alles eh egal und die Ohren waren auf Durchzug. Der Pizzabäcker (welcher hier zum Inventar gehört) schaute mich nur mit großen Augen an und sagte auch nichts dazu. Trinkgeld gab es diesmal von mir keins - ich war auf 100. Ach wie gut das die Kellnerin mir das Wechselgeld auf die to-go / Lieferservice Speisekarte legte. Ich nahm dieses zum Anlass die Karte zu öffnen und unten unter den Pasta Gerichten auf das Foto dieser besagten und von mir bestellten Spaghetti zu zeigen, von wegen, so sollten diese aussehen. Wieder kein Wort dazu, nur einen schönen Abend wurde uns noch gewünscht.

Ich weiß nicht ob dem Betreiber Mimo bekannt ist, was mittlerer weile in der Küche abläuft, wenn er nicht zugegen ist, oder ob jetzt wieder generell an den frischen Zutaten gespart wird, worauf er doch seit Frank Rosins Hilfe so stolz war. Es hat doch über 3,5 Jahre seitdem gut funktioniert und das Lokal ist immer noch gut besucht. Das der Service hier eine Katastrophe ist, habe ich bei der Qualität meiner Pasta immer in kauf genommen, doch jetzt ist nicht nur der Service unterirdisch, sondern auch dieses Pasta Aushängeschild des Lokals (worauf Frank Rosin und der Betreiber doch so stolz waren und wovon ich immer so begeistert war). Sollte diese Zubereitung des Spaghetti Napoli Gerichts jetzt immer so stattfinden, sollte man schleunigst das "nach Frank Rosin Art" und auch das Foto von diesem Gericht aus den Speisekarten entfernen. Wenn sich bei den Pasta Gerichten nicht schleunigst etwas zum Positiven ändert, wird es früher oder später mit diesem Lokal wieder den Bach heruntergehen, da enttäuschte Gäste ausbleiben werden (nicht nur wir, sondern besonders auch die Gäste aus der Umgebung - wie z.B. die Gruppe vom Nebentisch, wo es auch Differenzen mit dessen Pasta Gericht gab), was ich dem Betreiber eigentlich nicht wünsche.

Fazit: Für mich war es diesmal definitiv mein letzter Besuch hier. Die diesmal servierten Spaghetti waren eine Beleidigung am Gast und dafür muss ich dort nicht noch einmal hin. Da kann ich auch anderweitig in Gescher oder in dessen Umgebung meine Pasta verzehren oder auch eine Stunde später in meiner Heimatstadt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 31 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 32 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.