Cafe am Kö
(1)

Königsplatz 36 a, 34117 Kassel
Restaurant Bistro Bar Loungebar
Zurück zu Cafe am Kö
GastroGuide-User: Trüffeline
hat Cafe am Kö in 34117 Kassel bewertet.
vor 6 Jahren
"Das Café am Kö ist vor allem wege..."

Geschrieben am 12.06.2014
Das Café am Kö ist vor allem wegen der cremigen und geschmacklich stimmigen Eiscreme zu empfehlen. Gleich im Eingangsbereich befindet sich die Eistheke. Meistens hole ich mir hier eine Kugel in der Waffel "to go".

Ich habe mich hier aber auch schon auf ein Stück Torte oder einen Eisbecher niedergelassen.
Wenn man das Café betritt fällt einem sofort das gehobene Lounge Ambiente in's Auge.Rechts entlang der Wand findet man chice , bequeme cremefarbene Ledersessel und mit braunem Leder bezogene Tische. Davor eine Gruppe Stühle mit Tischen. Weitere Sitzmöglichkeiten befinden sich im hinteren Bereich des relativ großräumigen Cafés.
Chillige Loungemusik berieselt den Gast in unaufdringlicher Lautstärke. Links befindet sich eine lange Theke. Gleich vorne locken 16 Sorten Eiscreme, weiter hinten eine Vitrine mit einer guten Auswahl an Torten.

Die köstliche Pistaziencremetorte hat es mir angetan - nicht zu süß, nicht zu herb, aber die Torten sind immer frisch. Ab 18 Uhr kann man die Tortenstücke zu 1 €/Stück im Außerhausverkauf erstehen.

Die Kaffeespezialitäten, sind so, wie man sie im italienischen Eiscafé erwartet.

Man könnte sich also rund herum wohl fühlen, wenn diese entspannende Atmosphäre nicht durch das laute Gealbere und Gegackere der Servicekräfte hinter dem Tresen empfindlich gestört würde. Meine Beobachtung war bei mehreren Besuchen immer gleichartig.

Das wirkt sich leider auch in der "Nähe zum Gast" aus. Die Gäste sind erst dann dran, wenn die privaten Plänkeleien zu Ende sind. man hat es halt mit der "italienischen Gemütlichkeit". Allerdings sind die Servicekräfte freundlich.

Ein Pizzaeisteller , den ich einmal bestellte war nicht so überzeugend, den hatte ich woanders schon besser. Er war zwar nett anzuschauen, war aber mit sehr groben ungeschälten Obststücken dekoriert, die auf Grund der Schale leider teils nicht verzehrt werden konnten. In der Mitte befand sich Obstsalat aus der Konserve, welches die an sich leckere Eiscreme regelrecht herunterriss. Auch die Sauce (Kirsch?) konnte mich nicht überzeugen. Eine frische Erdbeersauce wäre treffender gewesen. Allein die Eiscreme versöhnte mich.
Zudem hätte ich mir eine Serviette gewünscht.

Im Sommer gibt es Sitzplätze am Rande des verkehrsberuhigten Königsplatzes.

Die Preise bewegen sich im Rahmen des Üblichen.