Zurück zu Yalo Yalo
GastroGuide-User: Agamemnon
hat Yalo Yalo in 45549 Sprockhövel bewertet.
vor 1 Jahr
"Gutes Restaurant mit klassischer und moderner griechischer Küche."

Geschrieben am 15.10.2018 | Aktualisiert am 15.10.2018
Besucht am 06.06.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 57 EUR
Wir waren nicht das erste Mal im Restaurant Yalo Yalo und können bisher nur Gutes berichten. Am 06.06.2018 besuchten wir erneut das Restaurant, um einen sonnigen Tag angenehm ausklingen zu lassen. Nach einer herzlichen Begrüßung nahmen wir an einem freien Tisch auf der Terrasse Platz, welche seit geraumer Zeit optisch aufgewertet ist. Im Laufe des Abends gesellten sich immer mehr Restaurantbesucher dazu, so dass beim Verlassen der Terrasse unsererseits diese sehr gut besucht war.

Innen ist das Restaurant inzwischen sehr angenehm eingerichtet, so dass das Ambiente zum Verweilen einlädt - ebenso auf der Terrasse.

Als Vorspeise bestellten wir ein Meze Friends, welche meine Frau und ich uns teilten. Geschmacklich bringt die Vorspeise einen Teil Griechenlands in das beschauliche Sprockhövel. Im Anschluss daran erhielten wir einen Vorspeisensalat (kein Foto) mit Melonenstückchen, einer leckeren Honig-Senf-Vinaigrette und gerösteten Kürbiskernen. Übrigens, dieser Salat gehört zu den meisten Hauptspeisen dazu. Zum Salat und zum Meze Friends wurde frisches Brot gereicht.

Unsere Hauptspeisen waren Tonosalata und Gyros Only mit Patates, die Mayonnaise ist optional. Als Getränk wählte meine Frau einen Riesling und ich eine Apfelschorle. Zu den Getränken erhielten wir zur Begrüssung einen Ouzo.

Der Tonosalata hatte genau die richtige Konsistenz, außen knusprig mit einer leckeren Sesampanade und innen saftig, und war mit einer pikanten Honig-Senf-Sauce belegt. Das Gyros war gut gegrillt und hatte ein paar Röstaromen zu bieten. Die obligatorischen Zwiebeln waren in einem ausreichenden Maße aufgelegt und nicht überladen. Das Gyros war sehr schmackhaft, nicht trocken und passend gewürzt - nicht zuviel und nicht zu wenig.
Die Preise dieser moderneren griechischen Cuisine sind moderat und für die Portionen und die Qualität des Essens angemessen. Zu beachten ist, dass die Teller, auf denen das Essen serviert wird, nicht gerade klein sind. Die Portionen sind mehr als ausreichend, haben aber nicht die Größe einer "griechischen Schlachterplatte", die in dem einen oder anderen griechischen Restaurant serviert werden. Wer hier auf Masse setzt ist im falschen Restaurant. Hier geht Geschmack vor Masse.

Die Preise:

1x Meze Friends € 9,90
1x Tonosalata € 16,90
1x Gyros Only € 13,50 mit Patates und vorab einen Salat
1x Apfelschorle € 4,20 0,5L
1x Apfelschorle € 2,60 0,3L
1x Riesling € 6,80 0,25L
1x Riesling € 3,50 0,1L

Summe € 57,40

Alles in Allem war es ein schöner Abend mit einem sehr leckeren Essen, herzlichen Restaurantbesitzern, die trotz der vielen Restaurantbesucher das ein oder andere Wort mit den Gästen wechseln. So stellen wir uns Gastfreundschaft vor. Wir kommen gerne wieder.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


First und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Keeshond und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.