Zurück zu 1885 Die Burger
GastroGuide-User: Dominik83
hat 1885 Die Burger in 28195 Bremen bewertet.
vor 6 Jahren
"Vor einigen Wochen wollten wir eine..."

Geschrieben am 24.04.2014
Vor einigen Wochen wollten wir einen Stadtbummel in der Bremer Innenstadt mit einem Besuch in der Galeria Kaufhof abschliessen. Durch Zufall entdeckten wir den noch ziemlich neuen Burgertempel "1885 Die Burger". Da wir so oder so noch etwas essen wollten beschlossen wir nach dem Kaufhof Stopp hier noch einzukehren und einen Burger anzutesten.

Die aushängende Karte im Aussenbereich versprach so einige Burgerkreationen,das Hack solle zu 100% aus Bio Rindfleisch bestehen,die weiteren Zutaten allesamt aus der Region stammen. Hört sich doch gut an und so betraten wir dann den Laden.

Der Chef,denke ich mal,kam sofort auf uns zu und begrüßte uns. Anschliessend erklärte er uns das Konzept,welches m.M.nach aus einer Mischung von Vapiano und Subway besteht. Man bekommt eine Chipkarte,anschließend wandert man von Station zu Station und lässt sich den Burger nach den eigenen Wünschen zusammenstellen.

An der "Bestellstation" stehen etliche,bestimmt acht,neun, verschiedene,kleine Schälchen mit den unterschiedlichsten Burgersaucen.Diese kann man vorab,wenn man möchte,mit Chips probieren.Meine bessere Hälfte testete einige Saucen,ich nicht.
Anschließend bestellten wir zweimal den Bacon-Cheeseburger mit Pommes und Getränk für etwas mehr als zehn Euro. Als Burger-und Pommessauce wählten wir beide die 1885'er Sauce.Ausserdem bestellten wir das Burgerfleisch durch,obwohl uns der Chef ausdrücklich darauf aufmerksam machte das es normalerweise nur medium gebraten wird. Mett nur medium gebraten? Nee,das ist nicht unsere Welt,da kann das Fleisch noch so öko sein.

An der nächsten Station war eine junge Dame beschäftigt,welche unseren Burger mit der Sauce bestrich,außerdem fragte sie nach dem "Wunschgrünzeug". Meine bessere Hälfte nahm alles,ich verzichtete auf die Tomaten und Jalapenos.Danach packte sie den durchgebratenen Burgerpatty und eine Scheibe Käse auf den Burger.

An der letzten Station bekamen wir von einem jungen Mann unsere Pommes und die Getränke.

Mit vollem Tablett suchten wir uns schließlich ein freies Plätzchen. Der Laden war jetzt nicht sooo dolle besucht,wir entschieden uns für ein Platz am Fenster.

Der Burger war richtig gut,das Fleisch war oberlecker,die anderen Zutaten knackig und frisch.
Die Pommes wären,wären sie heiss gewesen,auch richtig gut gewesen. Das waren so richtige,schöne dicke,wie ich sie bislang eigentlich nur in den Niederlanden bekam. Die 1885'er Sauce war top.

Nach dem Essen gingen wir mit unserer Karte zur Kasse und zahlten. Dort gab es noch einen kleinen Burger aus Weingummi.

Insgesamt war es ok,der Bacon Cheeseburger,leider ohne Bacon,fiel uns allerdings erst zu Hause auf...,war sehr lecker und frisch,evtl.ein wenig klein. Die Pommes waren leider nur lauwarm,vom Geschmack her aber trotzdem gut. Von den Saucen kann ich nur die 1885'er beurteilen,die schmeckt lecker und erinnert mich ein ganz klein wenig an die Big Mac Sauce vom großen M.
Das der Bacon fehlte fiel uns im Lokal selbst leider nicht auf,sonst hätte ich mit Sicherheit etwas gesagt.
Das Konzept...,naja,Geschmackssache.

Ich vergebe hier ersteinmal drei Sterne mit viel Luft nach oben. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und wenn dann einiges besser läuft ist sicherlich noch das ein oder andere Sternchen mehr drin.


Immer wieder gern findet diese Bewertung hilfreich.