Mohrencafe am Dom
(1)

Steinweg 16, 06618 Naumburg
Restaurant Cafe Biergarten
Zurück zu Mohrencafe am Dom
GastroGuide-User: Pepperoni
hat Mohrencafe am Dom in 06618 Naumburg bewertet.
vor 6 Jahren
"Nicht unser Ding"
Verifiziert

Geschrieben am 20.02.2015
Besucht am 21.02.2013
Lage

Direkt vor dem Naumburger Dom in der Fußgängerzone liegt das Mohrencafe mit verlocken-den Mittagstischangeboten auf Schiefertafeln im Eingangsbereich.

Ambiente

Das Mohrencafe besteht seit 1714. Vorbei an der Kuchentheke gelangt man in das Cafe /Restaurant. Schönes Ambiente, Priemeltöpfchen auf den Tischen, gemütliche Sitzecken, eine Kaffeekannensammlung und eine bereits österliche Dekoration auf der Fensterbank laden zum Verweilen ein.

Service

Alle durchweg in schwarz gekleidet, pflichtbewusst aber nicht überschwänglich freundlich. Gäste wurde beim Eintreten sogar eine ganze Weile im Eingangsbereich unbeachtet stehen gelassen bevor sie begrüßt und einen Tisch angeboten bekamen.


Essen

Als Tagesangebote zum Mittagstisch gab es Kaninchenkeule, Entenkeule, Thüringer Bratwurst oder Schnitzel.  Wir entschieden uns für die Thüringer Rostbratwurst mit Kartoffeln und Sauerkraut (5,90€) . Das Zweite Gericht war das Kalbsschnitzel mit frischen Steinchampignons (braune Kappe) und dazu Kartoffeln (10,90€). Die Bratwurst ging geschmacklich durch aber das Kalbsschnitzel war sehnig und auf einer Seite fast schwarz verbrannt. Die Soße war eine  Fertigsoße und die Kartoffeln auf beiden Tellern waren nur aufgewärmt worden. Am Nachbartisch gab es das Kaninchen- und die Entenkeule mit Rotkraut und Thüringer Klößen was wiederum sehr lecker aussah.

Fazit:  Wir hatten  einfach auf das falsche Pferd gesetzt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


BuMü und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lobacher und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.