Zurück zu Ichiban
GastroGuide-User: Jelenorg
hat Ichiban in 79110 Freiburg im Breisgau bewertet.
vor 5 Jahren
"Sehr großes Lokal, Service sehr freundlich, Sushi leider nur mäßig"

Geschrieben am 11.03.2015
Besucht am 01.02.2015
Vorweg: es war an dem Abend unseres Besuches nicht viel los.
Bei der schieren Größe des Gastraums fällt das gleich auf, wenn nur einige Tische belegt sind.
Die Einrichtung ist auf den ersten Blick recht schön, scharze Holzmöbel. Auf dem zweiten Blick fallen Ähnlichkeiten mit einer Kantine auf. Große Freiräume vor dem Thekenbereich, wenig geschaffene Nieschen, hohe Decken, die Deko wirkt etwas verloren. Leider ein Manko, wirklich gemütlich war unser Platz am großen Gang nicht.
Dafür gab es zur Begrüßung u.a. ein kleines Schälchen Kimchi. Der bestellte grüne Tee war lecker und schön heiß, serviert in schweren Kännchen.
Wir entschieden uns für das All you can eat, d.h. max. 8 Portionen pro Runde und sehr positiv: isst man seinen Teller nicht leer, gibt es für jede Speise 2€ "Strafe".
Aus der großen Auswahl bestellten wir uns nach und nach Sushi, warme Gerichte (Spieße, Fleisch und Fischgerichte, Suppen).
Hier der Verweis zum ersten Satz: Dass nicht viel los war, war leider am Sushi zu merken: es war viel zu kalt, vermutlich durch die Lagerung und schon deutlich zu trocken. Hoffentlich ist das besser, wenn mehr los ist.
Die warmen Gerichte waren alle ok, irgendwie hat uns das Wow gefehlt, die Hühnchenbällchen waren leider Hühnchenbrät, kein Fleisch, da liegt der Verdacht von Fertigprodukten nahe, deutlicher Minuspunkt.
Leider endete es auch mit einem weiteren Minus: Nachspeise: süße Sushi, d.h. Banane in Reis in Vanillesoße. Hier gilt keine Ausrede mehr. Banane in ungewürztem Reis, in Vanillesoße. Enttäuschend, da völlig geschmacklos. Kein gerösteter Sesam, Honig oder sonst irgendwas, was die gute Idee geschmacklich gut gemacht hätte.
Finales Fazit: vielleicht lohnt es sich für uns noch einmal herzukommen, wenn mehr los ist als Sonntag Abend, ca. 19 Uhr. Andererseits entschuldigt das nicht die Hühnchenbällchen und den Nachtisch. Andere Dinge waren gut, die Konkurrenz ist aber hart. In Fußweite ist der Mai Wok, der mit - zumindest aus anderen Mai Woks - bekannter Qualität zu guten Preisen aufwertet.
Preislich war es auch keine Sensation, zu zweit allein an Essen ca. 50 €, zu viel für die mäßige Qualität.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


AlexanderAkuma und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

AlexanderAkuma findet diese Bewertung gut geschrieben.