Zurück zu Schönburger Palais
GastroGuide-User: kgsbus
einen Beitrag zum Schönburger Palais in 09350 Lichtenstein/Sachsen geschrieben.
vor 2 Jahren
"Eröffnung für den 1. Mai geplant - Viel Erfolg!"

Geschrieben am 31.03.2016
Restaurants mit Ambitionen schießen in letzter Zeit vermehrt. Grund ist dabei oft fehlende Kunden. Manche hören sogar auf, weil sie kein Fachpersonal finden.

Aber auch Neugründungen stehen an. Der Weg in die Selbständigkeit lockt auch noch immer - auch wenn viele dann doch Probleme bekommen.
 
Einer dieser mutigen Köche ist Christian Weidt. Er verlässt den sicheren Platz in der Küche eines großen Hotels und macht sich bald selbständig.
 
Wer ist dieser „mutige“ Mensch?
 
Beim Restaurant Canaletto im The Westin Hotel Dresden Bellevue steht auf der Homepage:
Das Motto von Chefkoch Christian Weidt und seinem Team lautet „Essen soll Spaß machen und Menschen verbinden“.
 
Seine Kochkollegen beim Wettbewerb „Koch des Jahres“ schreiben über ihn:
 
Christian Weidt ist ein sehr ehrgeiziger Mensch, der sich seiner Ziele schon sehr früh bewusst war – ein eigenes Restaurant. Für diesen Traum kämpft er hart und hat den Anspruch an sich selbst jeden Tag besser zu werden und sich vielleicht irgendwann selbst einen Stern zu erkochen.
Dementsprechend hat sich Christian die richtigen Spitzenköche als Vorbilder ausgewählt. Alain Ducasse, Ferran Adria, Juan Amador, Joan Roca und Thomas Bühner haben seinen Küchenstil inspiriert, genauso wie das Aufeinandertreffen der klassischen sowie der modernen Gourmet-Küche. Eine innovative Küche ist das Ergebnis des zielstrebigen, engagierten und leidenschaftlichen Koch.
Der aktuelle Sous Chef im Restaurant Canaletto im The Westin Bellevue Dresden hat in seiner Karriere schon an vielen Stationen Halt gemacht.
Dort geboren begann er seine Laufbahn in Lichtenstein, doch schon bald zog es ihn auch in andere Städte Sachsens, wo er in zahlreichen Restaurants und Hotels viele Erfahrungen sammeln konnte, darunter als Küchenchef im 4 Sterne Hotel und Restaurant „Goldener Helm“. Der 30-jährige blieb dabei seiner Heimatregion immer treu.
Das Menü, des ehrgeizigen Kochs passt sehr gut zur Jahreszeit, in seiner Frühlingsküche spielt er mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen. Inspiriert wurde er vom schönen Frühlingswetter und der Freude auf Ostern.
 
Christian Weidt scheut sich also nicht vor Wettbewerben und hat mehrfach beim „Koch des Jahres“ mitgemacht.
 
http://www.kochdesjahres.de/christian-weidt-2/
 
Nun ist es also so weit. Er macht sein Lokal am 1. Mai 2016 auf. Auf seiner Facebook-Seite hat der den Termin vermerkt und verkündet froh, dass seine Küche schon geliefert wurde. Sie kommt von Lohberger. Die Firma hat schon einige Sternköche ausgerüstet.
 
Das Projekt wir sicher spannend.
 
https://www.facebook.com/christian.weidt.1


uteester und 3 andere finden diesen Beitrag hilfreich.