Zurück zu Kredenz
GastroGuide-User: PetraIO
hat Kredenz in 55743 Idar-Oberstein bewertet.
vor 3 Jahren
"Polnisches Frühstück in unserer Heimatstadt…"
Verifiziert

Geschrieben am 15.06.2018 | Aktualisiert am 16.06.2018
Besucht am 06.05.2018 3 Personen Rechnungsbetrag: 40 EUR
… kommt ja eher selten vor. Nun ergab es sich, dass auf Grund eines frühmorgendlichen Sonntagstermins das Frühstück zu Hause ausfiel.

Mein Bruder war zu Besuch und wir trafen uns zum Frühstück in der Obersteiner Fußgängerzone zum Frühstück.
2016 eröffnete das Café Kredenz. Ein schöner und fröhlicher Blickfang sind die bunten Regenschirme die über der Terrasse zu schweben scheinen. Sie spenden Schatten, schützen aber vielleicht auch vor ein paar Regentropfen. Und sie machen aufmerksam auf das leicht zurückgesetzte Café in der Fußgängerzone (= parken vor dem Café geht nicht).
Vor der Terrasse gibt es einige ebenerdige Sitzplätze, ansonsten sind Stufen zu überwinden.
.
Optisch ist das Café auf jeden Fall schon mal eine Bereicherung gegenüber des vorherigen Döner-Imbisses. Hier wurde ansprechend investiert.

Telefonisch hatte ich vorab reserviert, dies war wohl kein Fehler. Innen gibt es nur wenige Sitzplätze.
.
Dann gibt es noch einen geschützten vorgebauten Wintergarten. Die Außengastronomie bietet wohl den größten Teil der Sitzplätze und muss über die Sommermonate die Winterzeit überbrücken.

Der Chef des Cafés, Herr Sławomir Perczak, begrüßte uns herzlich. Wir nahmen in dem geschützten Bereich des Wintergartens Platz.
Übergang Wintergarten zum Caféraum
Die Karten lagen am Tisch aus und wir wählten unser Frühstück:
Mein Mann wählte das Frühstück Nr. 3:
Kaffee (oder Tee), 2 Brötchen, Butter, Rührei aus 3 Eiern in Butter, Marmelade, Nutella, Honig, frischer Karottensaft (aktuell Orangensaft) - € 7,90
Mein Bruder wählte aus einzelnen Angeboten:
3 Spiegeleier mit Speck, Schnittlauch und Brötchen - € 4,20
und
im Wasser gekochte Krakauer-Wurst und Brötchen - € 2,20.

Ich (nicht sehr hungrig) wählte auch einzeln:
2 Spiegeleier mit Schnittlauch und Brötchen - € 3,50.

Mein Bruder bestellten auch noch zusätzlich je 1 Karottensaft, aber leider gibt es diesen nicht mehr. Herr Perczak versicherte: Niemand wolle frischen Karottensaft (außer uns). So wurde aus dem Karottensaft frisch gepresster Orangensaft zu je € 3,00.

Die polnische Herkunft des Inhabers merkbar auf der Speisekarte. Aber genau das finde ich nicht schlecht. Mal was anderes. Es geht hier nicht zu professionell zu, aber mit Freude und Herzblut. Herr Perczak gab gerne Auskunft über die Speisen. Steckenpferd sind sicherlich die hausgemachten Kuchen seiner Frau. Inzwischen gerhört auch eine Eistheke dazu.
Eistheke
Ein Angebot, das die Laufkundschaft und Touristen zufrieden stellt. Offensichtlich aber auch Stammkundschaft. Das Café war gut besucht, am Nebentisch feierte eine Frauenrunde wohl gut gelaunt und mit reichlichem Angebot einen Geburtstag.

Die gekühlten Orangen wurden frisch gepresst, wir konnten zusehen. Und gekühlt schmeckt so ein frischer Orangensaft einfach klasse.
Frisch gepresster Orangensaft
Kurze Zeit später wurden Kaffee und Milchkaffee (€ 3,00) serviert,
Milchkaffee
dann das frisch zubereitete Frühstück.

Wir waren rundum zufrieden, bis auf die Brötchen. Diese waren ok, aber entweder nicht vom besten Bäcker oder eher noch Aufbackbrötchen. Da war es auch gar nicht schlimm, dass 1 Brötchen vergessen wurde. Hier sollte wirklich nachgebessert werden, die Brötchen schmälern den guten Gesamteindruck! Vielleicht auch etwas gutes frisches Brot ins Angebot aufgenommen werden.

Mit unserer Wahl waren wir trotzdem sehr zufrieden. Der Frühstücksteller meines Mannes zusätzlich mit Tomate und Gurke dekoriert.
Frühstück Nr. 3 mit Brötchen für alle
Die Spiegeleier von unten schön kross angebraten. Der polnische Senf zur Krakauer-Wurst meines Bruders war so klasse, wir mussten alle probieren und ich bekomme diesen sogar in Idar-Oberstein zu kaufen. Der Chef brachte extra die Senfflasche an den Tisch!
Spiegelei mit Speck und Krakauer mit Senf
Knusprig gebratenes Spiegelei
Das war ein einfaches Frühstück, lecker (Brötchen bitte ändern), Preis-Leistung hat gepasst.

Das kleine Café wurde ansprechend modernisiert, alles ist sauber und gepflegt. Die Toiletten klein, aber einwandfrei.

Bei der Verabschiedung entschloss sich mein Mann noch 3 Stücke des hausgemachten Kuchens (von der Chefin) mitzunehmen. So war das Wochenende gerettet.

Wir werden gerne gelegentlich wieder kommen. Vielleicht nachmittags: Kuchen für meinen Mann und ein herzhaftes Crêpe für mich!
 
 
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.