Zurück zu Landgasthof -Zur Linde- Klaus Kratz
GastroGuide-User: Apollo
hat Landgasthof -Zur Linde- Klaus Kratz in 67471 Elmstein bewertet.
vor 4 Jahren
"gemütliches Landgasthaus, kleine Zeitreise"
Verifiziert

Geschrieben am 21.10.2015
Besucht am 18.10.2015
Das Gasthaus zur Linde in Elmstein ist ein typischer Sandsteinbau im Ortskern. Es gibt einen "mediterranen" Biergarten im Innenhof, in dem man im Sommer bestimmt sehr schön sitzen kann.
In den Innenräumen macht man eine kleine Zeitreise, das Ambiente ist sehr gemütlich, man merkt aber auch, das es nicht mehr das frischeste ist.
Wen das nicht wirklich stört, wie uns, die wir einen Ausflug mit dem Kuckucksbähnel nach Elmstein gemacht haben,
der kann sich hier durchaus wohlfühlen.
Zu sehr moderaten Preisen wird hier eine kleine Karte angeboten die hauptsächlich deftiges, aber tatsächlich, mit Spinatknödeln auch etwas vegetarisches enthält.
Die Kollegen wählten 2 mal Keschde(Kastanien) Saumagen(9,80 € + kleiner Aufpreis für Bratkartoffeln statt Brot), und 2 mal hatten wir den Hirschkalbsbraten mit Semmelknödeln und Preiselbeeren.

Der Saumagen war von guter Qualität und schien den Kollegen zu munden, dazu gab es eine schöne Rieslingschorle.
Das Hirschkalb war sehr gut, in schöner dunkler pfeffriger und fruchtiger Sauce. Ich habe versucht diese vollständig mit den Knödeln zu verspeisen, leider blieb trotzdem etwas davon übrig.
Das Fleisch war zart und genau richtig.

Abgesehen vom Ambiente gab es an diesen Tag nur einen Wermuthstropen, das war die recht lange Wartezeit.
Diese erklärt sich natürlich unter anderem dadurch, das wenn das Bähnel in Elmstein ankommt, sehr viele Menschen
die jeweiligen Lokale gleichzeitig "stürmen", andererseits sind aber auch manche Gerichte gut vorzubereiten.
Über eine Stunde Wartezeit ist schon seeeehr lang.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder findet diese Bewertung hilfreich.