DerBorgfelder

aus Bremen
Platz #26 • 190,681 Punkte
Leider auch Gourmand gehe ich mittags regelmäßig allein oder mit Kollegen essen. Abendessen zu zweit waren in der Vergangenheit rar gesät, das wird jetzt nachgeholt! Auf Dienstreisen vertreibe ich mir die Zeit stets mit abendlichen Restaurantbesuchen, möglichst in den Highlights. So war ich auf Restaurantkritik gekommen und hatte den inneren... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 162 Bewertungen
94166x gelesen
5198x "Hilfreich"
4973x "Gut geschrieben"
3.9 Durchschnitt bei
162 Bewertungen
5 Sterne
45 Bewertungen
45
4 Sterne
98 Bewertungen
98
3 Sterne
16 Bewertungen
16
2 Sterne
2 Bewertungen
2
1 Stern
1 Bewertungen
1
DerBorgfelder hat einen Beitrag zum The Fontenay · Lakeside · Gourmetrestaurant in 20354 Hamburg geschrieben
"Luxushotel »The Fontenay« in Hamburg künftig ohne Sterneküche"

Geschrieben am 12.10.2019
Küchenchef Cornelius Speinle hört im November im »Lakeside« auf, dann wird es keine klassische Haute Cuisine mehr geben. Nachfolger Stefan Wilke setzt auf gehobene internationale Küche. Mehr Infos: https://www.falstaff.de/nd/luxushotel-the-fontenay-in-hamburg-kuenftig-ohne-sternekueche/?utm_source=copy&utm_medium=paste&utm_campaign=copypaste
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 12 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

Erika11 findet diesen Beitrag gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Alte Meister in 01067 Dresden bewertet
"Schöne Alternative in der Altstadt"
Verifiziert

Geschrieben am 12.10.2019 | Aktualisiert am 12.10.2019
Besucht am 26.03.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 62 EUR
Bemerkenswerter Weise liegen alle Sterne-Restaurants Dresdens in der Neustadt, also rechts der Elbe. Wenn ich den Grund dafür raten müsste, würde ich wohl auf niedrigere Pachten hier etwas abseits der touristischen Hochburgen tippen. Obwohl an diesem Dienstagabend die Öffnungszeiten einen Besuch ermöglicht hätten, entschied ich mich gegen die Gourmettempel, denn der Verzicht auf eine Flasche aus den attraktiven Weinkarten wäre mir dort besonders schwer gefallen. Ich suchte also bewusst eine Alternative in der historischen Altstadt, denn beim Fußmarsch über die Brücke... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Layla Restaurant by Meir Adoni in 10963 Berlin bewertet
"Zwischen Tel Aviv und New York..."
Verifiziert

Geschrieben am 08.10.2019 | Aktualisiert am 08.10.2019
Besucht am 13.03.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 67 EUR
...liegt Berlin. So ungefähr. Auf jeden Fall aber nach dem gastronomischen Konzept des israelischen Gastronomen und Kochs Meir Adoni, der mit dem Layla unweit des Anhalter Bahnhofs die moderne Nahost-Küche mit der Urbanität einer Bar im Big Apple kreuzt. In beiden angesagten Städten betreibt Adoni bereits Restaurants, wie auch der Meister höchstselbst bei einem späteren Folge-Besuch meiner Kollegin und mir gut gelaunt und redselig erklärte. Die Mischung funktioniert anscheinend hervorragend, denn schon beim Gang durch die Lobby des eigenständigen Crown... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Hund und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Elements · Restaurant in 01099 Dresden bewertet
"Überzeugend geliefert!"
Verifiziert

Geschrieben am 26.09.2019 | Aktualisiert am 26.09.2019
Besucht am 04.03.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 122 EUR
Nachdem mein Erstbesuch im Elements an einem Aschermittwoch stattfand, war es in diesem Jahr der Rosenmontag. Also konnte ich so gerade noch in der Weinkarte wildern. Da ich bei der Wein-Begleitung schon sehr auf meinem eigenen Geschmack bestand, wurden einzelne Gläser abgerechnet, die mit 4,9€ bis 8€ preislich fair kalkuliert waren. Nächstes Mal aber gern wieder eine Flasche aus den gut sortierten Abteilungen Sachsen und Saale/Unstrut. Zum Start gleich einen leckeren alkoholfreien Secco von Jörg Geiger, diesmal leichte Holunderblüte. Man muss... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Vully und 25 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat einen Beitrag zum Seute Deern in 27568 Bremerhaven geschrieben
"Abgesoffen!"

Geschrieben am 24.09.2019
Nachdem der Brandschaden behoben war, sank der Traditionssegler nun in den Schlick des Hafenbeckens. Die Ursache ist unklar. Inzwischen konnte das 100 Jahre alte Schiff mit Pumpen und Luftkissen wieder zum Aufschwimmen gebracht werden, aber die Sanierung steht in den Sternen. Man munkelt von 35 Millionen - die Gorch Fock lässt grüßen...
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 12 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

Erika11 findet diesen Beitrag gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Canova in der Kunsthalle Bremen in 28195 Bremen bewertet
"Konsequent und beharrlich"
Verifiziert

Geschrieben am 21.09.2019 | Aktualisiert am 24.09.2019
Besucht am 01.03.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 146 EUR
Im hier schon mehrfach beschriebenen Canova setzt Chef und Mit-Inhaber Marius Keller weiter auf slow food. Nachhaltig produzierte, möglichst regionale Lebensmittel schonend verarbeitet sind wichtiger als Trends oder neue Küchentechniken. Meine Favoriten sind u.a. die zeitaufwendigen Schmorgerichten, die von so vielen Karten verschwunden sind. Oder wo finden sich außerhalb der Luxushotels noch Eier Benedict als regelmäßiges Angebot? Und wo wir schon bei den Eierspeisen sind: Mit dem hervorragend interpretierten Shakshuka beweist der sympathische Vater von Zwillingen, dass durchaus auch Neues... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 25 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 26 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Noto in 10115 Berlin bewertet
"Kreative moderne deutsche Küche auf hohem Niveau"
Verifiziert

Geschrieben am 18.09.2019 | Aktualisiert am 24.09.2019
Besucht am 18.02.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 93 EUR
Wieder auf Streifzug durch Berlin, diesem Monster an Möglichkeiten. Auf der Torstaße wurde ich ohne Reservierung im Bandol sur mer ebenso freundlich abgewiesen wie auch im angesagten To the Bone. Warum also nicht mal wieder ins noto? Inhaber Jost Reichert begrüßte mich gewohnt freundlich und entspannt und konnte mir noch einen schönen Tisch anbieten. Wir plauderten ein wenig, auch über die Kritik meines ersten Besuches. Dadurch geriet die Bestellung durcheinander, was ich erst wieder zuhause anhand der Rechnung merkte. Kein Beinbruch,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Das Kleine Lokal in 28203 Bremen bewertet
"Wer austeilt..."
Verifiziert

Geschrieben am 11.09.2019 | Aktualisiert am 14.09.2019
Besucht am 07.09.2019 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 729 EUR
„Von Zeit zu Zeit seh ich die Alten gern und hüte mich, mit ihn‘ zu brechen. Es ist gar hübsch von diesen hohen Herrn, mir soviel Apanage zu blechen!“ Ging unserem Sohn das Goethe-Wort durch den Kopf, als er auf der Rückreise vom leider verregneten Norderney-Urlaub mitsamt Freundin Station bei „den Alten“ machte? Wir wissen es nicht. Haben uns aber über den Besuch sehr gefreut. Da das einzige Highlight des Insel-Trips der Besuch im besternten Seesteg gewesen war, ließen wir uns nicht lumpen und... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 25 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Vully und 26 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat tampopo ramen-ya in 28211 Bremen bewertet
"Vieles sehr richtig gemacht"
Verifiziert

Geschrieben am 04.09.2019 | Aktualisiert am 08.09.2019
Besucht am 30.01.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 36 EUR
Das Tampopo schwimmt nicht nur auf der aktuellen Japannudel-Welle mit, sondern ist ganz klar ein Flaggschiff. Das Ambiente hat null Kitschfaktor, versucht aber auch nicht, mit Beton und Neonlicht streetfood-Authenzität vorzugaukeln. Einfach ein gehobeneres Rāmen-ya ohne Chi-Chi. Einziger Minuspunkt: Nudeln schlürfen spritzt. Immer. Deshalb muss regelmäßig gewischt werden. Und zwar nicht nur die Tischplatte, sondern auch die Aufsteller, hier für einen japanischen Gin (als Longdrink 8€), der sich in ein klebriges Spritzergemälde verwandelt hatte. Immerhin war der Chef hinreichend bestürzt... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Siebecko und 25 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Bülow Palais · Caroussel in 01097 Dresden bewertet
"Abschied unter Palmen"
Verifiziert

Geschrieben am 31.08.2019 | Aktualisiert am 31.08.2019
Besucht am 17.01.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 331 EUR
Was wie eine Traumschiff-Folge klingt, beschreibt nur meinen Besuch Anfang des Jahres im Dresdner Caroussel, kurz bevor bei der Renovierung die 4 für das Atrium inzwischen zu mächtig gewordenen Palmen weichen mussten. Schade eigentlich, ich mochte diese Wintergarten-Atmosphäre sehr, die in ihrer eleganten Zwanziger-Jahre-Attitüde einen schönen Kontrapunkt zur ansonsten recht bunten „modern baroque“-Innenausstattung des Bülow-Palais bildete. Über das neue Ambiente berichte ich vielleicht ein andermal. Jetzt hieß es noch einmal, die grundsätzlich französisch-klassische, aber meist mutig gewürzte Küche von Benjamin Biedlingmaier... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.