DerBorgfelder

aus Bremen
Platz #14 • 314,735 Punkte
Leider auch Gourmand gehe ich mittags regelmäßig allein oder mit Kollegen essen. Abendessen zu zweit waren in der Vergangenheit rar gesät, das wird jetzt nachgeholt! Auf Dienstreisen vertreibe ich mir die Zeit stets mit abendlichen Restaurantbesuchen, möglichst in den Highlights. So war ich auf Restaurantkritik gekommen und hatte den inneren... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 202 Bewertungen
154408x gelesen
7098x "Hilfreich"
6600x "Gut geschrieben"
4.0 Durchschnitt bei
202 Bewertungen
5 Sterne
66 Bewertungen
66
4 Sterne
115 Bewertungen
115
3 Sterne
17 Bewertungen
17
2 Sterne
3 Bewertungen
3
1 Stern
1 Bewertungen
1
DerBorgfelder hat 959 in 69117 Heidelberg bewertet
"Bemerkenswertes Lokal!"
Verifiziert

Geschrieben am 01.01.2021 | Aktualisiert am 07.01.2021
Besucht am 05.10.2020 Besuchszeit: Abendessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 506 EUR
Schwer was los im 959. Ende 2019 vergab der Gault&Millau erstmals 15 Punkte und zeichnete den jungen Chef Dustin Dankelmann als Aufsteiger des Jahres aus. Kurz vor unseren Tischreservierung war bekannt gegeben worden, dass 2-Sterne-Koch Tristan Brandt (Opus V) nach seinem sehr kurzfristigen Ausstieg bei der Mannheimer Engelhorn-Gruppe nun gastronomischer Geschäftsführer in Heidelberg wird, der Chef am Herd bleibe aber Dankelmann. Dieses Arrangement hielt indes nur wenige Wochen, denn als wir Anfang Oktober das In-Restaurant mit unserem Sohn besuchten, stand... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 27 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 28 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat La Bottega italiana in 28203 Bremen bewertet
"Auf die Begleitung kommt es an!"
Verifiziert

Geschrieben am 21.12.2020 | Aktualisiert am 22.12.2020
Besucht am 29.09.2020 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen
Die Bottega hätte das Zeug für unseren Stamm-Italiener. Betrieben von Familie Bramante liegt sie nur 350 Meter von unserer Wohnung entfernt, hat eine gute Weinkarte (obgleich eher ein kleines Ristorante, denn eine Weinschänke), mindestens durchschnittliches bis gutes Essen zu nur leicht überhöhten Preisen und ein angenehmes Ambiente, das mit Trattoria-Ausstattung und künstlerischen Lichtinstallationen und Spiegeln sehr viele Gäste aus einer der interessantesten Straße der Innenstadt anzieht. Hier im kleinen Fedelhören reihen sich Kunsthandwerk, Mode- und Schmuckdesign, Antiquitäten von Trödel bis... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung
keine Wertung


kgsbus und 28 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 29 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat einen Beitrag zum Soho Sushi in 28203 Bremen geschrieben
"Corona-bedingter Umzug"

Geschrieben am 13.12.2020
Der auf diesem Portal zu einer gewissen Bekanntheit gekommene Sushiverkauf mit einigen Sitzgelegenheiten ist vom quirligen Bahnhofsplatz an eine innerstädtische Randlage gezogen. Auf der Homepage wird das mit ehrlichen und sehr sympathischen Worten erklärt. Ich wünsche den Betreiber-Geschwistern, dass sie auch ohne die viele Laufkundschaft durch die Krise kommen. Vielleicht fängt die sicherlich gesunkene Pacht einiges auf und die Nachbarschaft ist auch so begeistert vom Angebot wie zumindest ein Fan hier. Allen anderen Gastronomen natürlich sinngemäß das Gleiche.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 16 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

PetraIO und 4 andere finden diesen Beitrag gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Ristorante Il Cortile in 99084 Erfurt bewertet
"Saubere Leistung mit engagierter Gastgeberin"
Verifiziert

Geschrieben am 11.12.2020 | Aktualisiert am 14.12.2020
Besucht am 23.09.2020 Besuchszeit: Abendessen 3 Personen
In Erfurt war ich schon mehrmals, aber die Gelegenheit für einen Besuch in der gehobenen Gastronomie hatte sich noch nie ergeben. Diesmal gestaltete ich die Anreise für einen Termin in Oberhof so, dass Zeit für ein kollegiales Abendessen in Thüringens wunderschöner Hauptstadt blieb. Eigentlich hätte es das besternte Clara sein sollen, das sich aber nach dem plötzlichen Weggang des Küchenchefs eine kleine Auszeit genommen hatte. Auf leckere Thüringer Deftigkeiten stand mir nicht der Sinn, also kam die von den einschlägigen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung
keine Wertung


kgsbus und 28 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 29 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat einen Beitrag zum Schüttinger Gasthausbrauerei in 28195 Bremen geschrieben
"Schüttinger goes Restaurant"

Geschrieben am 05.12.2020
In der Altstadtgasse Hinter dem Schütting befindet sich die nach eigenen Angaben älteste Gasthausbrauerei Bremens. Seit genau 30 Jahren wird in den Kellergewölben nicht nur gebraut, sondern auch eine norddeutsch-rustikale Variante der Ballermann-Gastronomie gepflegt. Altherren-Fußballmannschaften und Junggesellenabschiede inklusive. Einzelheiten sind der immer noch sehr lesenswerten Kritik des Hanseaten zu entnehmen, in der auch schon die zumindest kulinarische Verbindung zum nebenan und auf Straßenniveau gelegenen Friesenhof detektivisch aufgedeckt wurde. In dessen großen, nach hinten ebenfalls verwinkelten Räumen wurden sogar fast 40 Jahre bevorzugt Bus-Touristen und Stammgäste im maritimen Ambiente auf mäßigem Niveau einheimisch verköstigt. Das ist nun vorbei, denn im novemberlichen Shutdown ist der Innen-Umbau zum Brauhaus erfolgt und auch außen sind die Dinge geklärt. Hoffentlich wird ein etwas anderes Publikum als im Keller angesprochen, denn es gibt Schöneres als grölende Männergruppen direkt unter dem eigenen Bürofenster. Ich werde berichten.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 19 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

NoTeaForMe und 9 andere finden diesen Beitrag gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Canova in der Kunsthalle Bremen in 28195 Bremen bewertet
"Man freut sich ja doch..."
Verifiziert

Geschrieben am 29.11.2020 | Aktualisiert am 29.11.2020
Besucht am 08.09.2020 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 113 EUR
... wenn man in dieser trüben Zeit von erfreulichen Restaurantbesuchen berichten kann. Daher, wenn auch kurz, nochmals ein Bericht aus dem Canova. Ambiente unverändert elegant, schön, entspannt.  Die Crew weiß, was sie tut, ist flott und gar freundlich zu dem einzelnen Herrn. Denn meine Frau war ehrenamtlich unterwegs und da wollte ich natürlich nicht zurückstehen und half fast völlig selbstlos der örtlichen Gastronomie, die wirtschaftlichen Folgen des (ersten) Lockdowns auszugleichen.  Eigentlich war ich auch nur für eine Flasche Löwengang von Lageder aufgebrochen,... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 30 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 29 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Michael Schmitz · Brasserie & Vinothek in 26122 Oldenburg bewertet
"Schöne Brasserie, bei der der engagierte Service über Schwächen auf dem Teller hinweg sehen lässt"
Verifiziert

Geschrieben am 26.11.2020 | Aktualisiert am 30.11.2020
Besucht am 31.07.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Meine Frau hatte ein zweitägiges Seminar in Oldenburg, was mir einerseits einen entspannten Einkaufsbummel für den kräftigeren Herrn einbrachte, andererseits die Gelegenheit, mit meiner Schulfreundin nach dem eher nicht so gelungenen Abend in der Kleinen Burg nun die zweite ambitionierte Gastronomie der Stadt unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis, soviel schon vorweg, war angenehmer. Wofür besonders das junge Service-Team sorgte, gut gelaunt, engagiert, fachlich auf der Höhe und durchaus in der Lage, einen gelegentlich zur Kritik neigenden Gast zu „nehmen“.... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 30 andere finden diese Bewertung hilfreich.

uteester und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat L‘Orangerie in 28215 Bremen bewertet
"Neues Fischrestaurant im umgebauten Bunker"
Verifiziert

Geschrieben am 16.11.2020 | Aktualisiert am 19.11.2020
Besucht am 16.08.2020 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 125 EUR
Auf diese Neueröffnung haben wir sicher zwei Jahre gewartet. Mindestens so lange kündigte der umtriebige und sehr, sehr meinungsstarke Gastronom Stefan Schröder den Umbau seines Weltkriegsbunker in ein Fischrestaurant an. Eine Spezialisierung, die in meiner Heimatstadt beklagenswert selten zu finden ist; erst recht auf einem höheren Qualitäts-Level. Indes die Monate gingen ins Land, bürokratische, bauliche und zuletzt pandemische Hürden waren zu überwinden. Aber im Sommer war es endlich soweit und in den mit kräftigen Malereien aufgepeppten Betonmauern öffnete die Orangerie... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 32 andere finden diese Bewertung hilfreich.

trebor und 33 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Küche13 in 28203 Bremen bewertet
"Sommer auf der Straße"
Verifiziert

Geschrieben am 09.11.2020 | Aktualisiert am 10.11.2020
Besucht am 11.08.2020 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 74 EUR
Im traurigen November ist‘s, die Tage werden trüber... Und in diesem Jahr ist der November gastronomisch noch viel trüber. Da heißt es, sich an die schöne Sommerzeit zu erinnern, als Wetter und Gemüt noch sonnig waren und die Wirte nach dem ersten lock-down erfreulich unbürokratisch ihre Außenbestuhlung weit ins städtische Weichbild schieben konnten. So lachten mich denn bei einem ziellosen Bummel durch das im wörtlichsten Sinne pittoreske Ostertor auch das bewusst abgeschrammelte und gewohnt klapperige Gartenmobiliar der Küche13 an. Vergangene Enttäuschungen mild... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 30 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Oparazzo und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Soulm8 | Asiatische Tapas in 28195 Bremen bewertet
"Vielversprechende „Asia-Tapas“ im mittelalterlichen Gemäuer"
Verifiziert

Geschrieben am 25.10.2020 | Aktualisiert am 25.10.2020
Besucht am 09.09.2020 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 22 EUR
Das Dim-Sum-House in der Bahnhofstraße - obgleich vom Pfälzer Teigtaschen-Aficionado zugunsten eines obskuren Seitenstraßen-Chinesen buchstäblich links liegen gelassen - gehörte zu meinen gern aufgesuchten China-Restaurants. Kein AYCE-Fraß, sondern gute, abwechslungsreiche Fernost-Ravioli mit zumeist deutlich erkennbarer Füllung, gleich, ob gedämpft, gebraten oder frittiert. Und als ein fast schon Alleinstellungsmerkmal etliche kulinarische Kleinigkeiten, die nach dem Prinzip „Von Klaue bis Speiseröhre“ nicht unbedingt zum Speisekarten-Mainstream deutscher Asia-Lokale gehörten. Klar, dass ich die Schließung bedauernd zur Kenntnis nahm. Der Vermieter, so die Lokalpresse... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


tzgonline und 31 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 32 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.