Shaneymac

aus Solingen
Platz #116 • 34,670 Punkte
“People ask me: "Why do you write about food, and eating, and drinking? Why don't you write about the struggle for power and security, and about love, the way the others do?" . . . The easiest answer is to say that, like most other humans, I am hungry.” Mary Frances... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 50 Bewertungen
38603x gelesen
1426x "Hilfreich"
1433x "Gut geschrieben"
3.9 Durchschnitt bei
50 Bewertungen
5 Sterne
20 Bewertungen
20
4 Sterne
17 Bewertungen
17
3 Sterne
10 Bewertungen
10
2 Sterne
3 Bewertungen
3
1 Stern
0 Bewertungen
Shaneymac hat Dimitra II in 42369 Wuppertal bewertet
"Und ewig locken die Grilladen…"

Geschrieben am 17.03.2019 | Aktualisiert am 17.03.2019
Besucht am 28.02.2019 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 11 EUR
Seien wir ehrlich: Während in vielen Großstädten eine muntere, eklektische Gastroszene besteht, junge Gastronomen interessante neue Wege gehen und wagen, – und eine lebendige, oft studentische Szene es ihnen in der Regel auch dankt, wenn man etwas zu bieten hat – ist es in den Niederungen des Bergischen Landes nicht einfach, sich mittags einigermaßen abwechslungsreich zu versorgen. Aufgrund des Neubaus des Gebäudes, in dem unsere Abteilung normalerweise am Stammsitz untergebracht ist, arbeite ich momentan noch in Wuppertal Ronsdorf. Ein Stadtteil... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Obacht! und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat Meat & Mind im Margaretenhof in 40724 Hilden bewertet
"Meat minus Mind"
Verifiziert

Geschrieben am 14.02.2019 | Aktualisiert am 16.02.2019
Besucht am 11.02.2019 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 126 EUR
Hallo zusammen, mit einigen von Euch war ich ja in Kontakt, aber wer sich sonst noch gefragt hat, wo ich so lange gesteckt habe, findet nach dieser Kritik ein paar persönliche Zeilen. Aber nun ist es zunächst Zeit für eine überfällige, gewohnt prätentiös formulierte und bewährt substanzbefreite Kritik Neues Leben im altehrwürdigen Margarethenhof: Das „Meat & Mind“ löst nach vielen Jahren das „plan B“ ab, ein neues Kapitel im alten Gemäuer. Die neuen Betreiber positionieren sich als – wie mir auf Nachfrage... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

marcO74 und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat Gattopardo in 42719 Solingen bewertet
"Motiviert, bodenständig und herzlich – eine vielversprechende Neueröffnung im Walder Niemandsland"
Verifiziert

Geschrieben am 31.05.2018 | Aktualisiert am 05.06.2018
Besucht am 30.05.2018 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 17 EUR
30.5.2018 - Tag 1 nach den verheerenden Gewittern in Wuppertal, die Bewegtbilder der Wassermassen in den (sozialen) Medien machten es nur schwer fassbar, das diese Gewitterzellen nur einige wenige Kilometer entfernt ihr zerstörerisches Werk taten, da hat die Bezeichnung „lokales Wetterereignis“ wirklich mal seine Berechtigung gehabt. Nur gut, daß der 2017er Wahlkampf schon längst Geschichte ist, peinliche Bilder einer medienwirksam krisenmanagend inszenierten Frau Merkel in Gummistiefeln und Ostfriesennerz in der Elberfelder City sind uns so womöglich erspart geblieben - wer... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Obacht! und 22 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat Herzhaft Klassische Küche in 42853 Remscheid bewertet
"Zu Gast im Ableger des Bergischen Sterne-Dinos – Heldmanns „Herzhaft“ hinterlässt subjektiv gemischte Eindrücke"
Verifiziert

Geschrieben am 27.05.2018 | Aktualisiert am 28.05.2018
Besucht am 26.04.2018 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 50 EUR
Vorweg Dieses Restaurant ist in der Tat eine Bergisch-gastronomische Erfolgsgeschichte, seit 1995 wirken Petra & Ulrich Heldmann in historischem Gemäuer auf der Brüderstraße in Remscheid, im Jahr 2001 kamen erstmalig Sterneweihen hinzu, die man bislang ohne Unterbrechung zu verteidigen vermochte. Betrachtet man die finanzielle Lebensrealität im bergischen Städte-Dreieck und die hiesige Haltung zur gehobenen Gastronomie im Allgemeinen, die tendenziell – um es sehr vorsichtig auszudrücken – nicht unbedingt der landläufigen französischen entspricht, ist alleine diese lange Zeit ein Fakt, der einem... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat Faber am Ostring in 97688 Bad Kissingen bewertet
"Weltmännische Steak-Träume in tiefster Provinz"
Verifiziert

Geschrieben am 30.03.2018 | Aktualisiert am 26.04.2018
Besucht am 21.02.2018 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen
Der Name Faber hat Gewicht in Bad Kissingen, die alteingesessene Feinkost Dynastie könnte etwas augenzwinkernd-lakonisch als der „Käfer“ des Kleinstädtchens bezeichnet werden. Und schaut man sich die Webseite an, so wird dieser Eindruck auch gerne nach außen gepflegt, stolz rühmt man sich einer kleinen Handvoll prominenter Gäste, die sich in den letzten Jahren an die Münnerstädter Straße verirrt haben. Aber man hat auch den ein oder anderen Grund stolz zu sein, denn was man anfasst, hat in der Regel auch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

tischnotizen und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat Kunzmann's Hotel in 97708 Bad Bocklet bewertet
"Konstant, genussreich, ehrlich, überzeugend"
Verifiziert

Geschrieben am 26.03.2018 | Aktualisiert am 27.03.2018
Besucht am 19.02.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Vorweg: Jaaaa…. er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch… :-) Herrschaften, zunächst einmal eine kleine Entschuldigung für meine wortlose Abwesenheit, aber es liegt eine ausgedehnte Kur in Unterfranken hinter mir und obwohl ich mir fest vorgenommen hatte, schon während dieser Zeit den ein oder anderen Bericht zu produzieren, hatte ich vor Ort aufgrund der vielen wunderschönen Aktivitäten, die ich mit wohlgesonnenen Kurkomplizen unternahm, nie die richtige Muße, dies in Ruhe anzugehen.   Wieder zu Hause angekommen ist mir nun zudem beim Sichten... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 26 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 26 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat koch's - restaurant in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet
"Weißblaue Tellergeschichten – Abseits von Krustenbraten und Obatzda; eine feine Garmischer Adresse."
Verifiziert

Geschrieben am 17.09.2017 | Aktualisiert am 18.09.2017
Besucht am 21.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 101 EUR
„Gehoben, regional, kreativ und raffiniert“, mit diesen Attributen versah vor etwa einem Jahr der um abgedroschene Phrasen nie verlegene Autor dieser Zeilen das „Koch`s“ im Herzen Garmischs im Rückblick auf ein überaus gelungenes Abendessen, das seinerzeit den Abschluss eines unvergessenen Tages bilden sollte. Der diesjährige Besuch sollte diesmal am Anfang unserer oberbayerischen Urlaubswoche stehen, Obachts Schatzl hatte sich frei genommen und somit sollte dieses Highlight auch zusammen genossen werden können, soweit Obachts Plan. Zunächst einmal aber musste vorab ein angemessen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 23 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat Zum Steirer Sepp in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet
"Weißblaue Tellergeschichten – von depressivem Kohl, fröhlichen Flusskrebsen und glücklichen Kühen"
Verifiziert

Geschrieben am 03.09.2017 | Aktualisiert am 03.09.2017
Besucht am 25.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 70 EUR
Der zweite Teil meiner diesjährigen Erlebnisse im schönen Garmisch-Partenkirchen, chronologisch nicht ganz korrekt aber die – dämmerlichtbedingt teilweise leider einen Hauch unscharfen – Fotos sprangen mich geradezu an; heute sind wir zu Gast beim „Steirer Sepp“ im Herzen Garmischs. Dank der wunderbaren Lage unseres liebenswerten kleinen Hotels, sind wir auf dem kurzen Fußweg über die Klammstraße ins Ortszentrum schon oft an diesem Restaurant vorbeigegangen und bei der Gelegenheit habe ich den ein oder anderen Blick auf die Karte geworfen. Was ich... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat Bräustüberl Garmisch in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet
"Weißblaue Tellergeschichten – von krachenden Schwarte-Bergen und dampfenden Käse-Seen"
Verifiziert

Geschrieben am 02.09.2017 | Aktualisiert am 02.09.2017
Besucht am 22.08.2017 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 125 EUR
Seufz, eine abermals in jeder erdenklichen Beziehung zauberhafte Woche in Garmisch liegt hinter uns und mit leichter Wehmut habe ich just die Fotos und Videos gesichtet und geordnet, die in jener entstanden und helfen werden, die schönen Erinnerungen aufrecht zu erhalten. Bei einem Urlaub in heimischen Gefilden ist das Wetter erfahrungsgemäß ein nicht zu unterschätzender Faktor, auch dann wenn man nicht gerade mit vier pubertierenden Sprösslingen mit ADHS Syndrom einen Campingurlaub plant: eine Woche Nieselregen bei 14 Grad hat im... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 22 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 23 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
Shaneymac hat L'Osteria in 40764 Langenfeld bewertet
"Ist „L'Osteria“ das bessere „Vapiano“? Ein Selbstversuch in Langenfeld…"
Verifiziert

Geschrieben am 20.08.2017 | Aktualisiert am 20.08.2017
Besucht am 15.08.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 27 EUR
 Zugegeben, mir sind Restaurantketten ein Gräuel, von den Fastfood-Riesen möchte ich gar nicht erst sprechen. Denn dort, wo Individualität in der Küche naturgemäß keine Rolle spielen kann, wird nur allzu gerne mit den Instrumenten des Marketings eine unglaubwürdige Scheinwelt kreiert. So auch hierzulande im italienischen Genre: Alles, aber auch alles sei hausgemacht, alles molto autentico zubereitet und Deutschlands größter Marktteilnehmer pflanzt sogar Olivenbäume in die stereotypen Gasträume um den Eindruck zu erwecken, das hinter den Kulissen stets Horden von italienischen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.