DerBorgfelder

aus Bremen
Platz #21 • 234,728 Punkte
Leider auch Gourmand gehe ich mittags regelmäßig allein oder mit Kollegen essen. Abendessen zu zweit waren in der Vergangenheit rar gesät, das wird jetzt nachgeholt! Auf Dienstreisen vertreibe ich mir die Zeit stets mit abendlichen Restaurantbesuchen, möglichst in den Highlights. So war ich auf Restaurantkritik gekommen und hatte den inneren... mehr lesen

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 185 Bewertungen
114966x gelesen
6204x "Hilfreich"
5806x "Gut geschrieben"
4.0 Durchschnitt bei
185 Bewertungen
5 Sterne
56 Bewertungen
56
4 Sterne
108 Bewertungen
108
3 Sterne
17 Bewertungen
17
2 Sterne
3 Bewertungen
3
1 Stern
1 Bewertungen
1
DerBorgfelder hat Das Kleine Lokal in 28203 Bremen bewertet
"Wer austeilt..."
Verifiziert

Geschrieben am 11.09.2019 | Aktualisiert am 14.09.2019
Besucht am 07.09.2019 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen Rechnungsbetrag: 729 EUR
„Von Zeit zu Zeit seh ich die Alten gern und hüte mich, mit ihn‘ zu brechen. Es ist gar hübsch von diesen hohen Herrn, mir soviel Apanage zu blechen!“ Ging unserem Sohn das Goethe-Wort durch den Kopf, als er auf der Rückreise vom leider verregneten Norderney-Urlaub mitsamt Freundin Station bei „den Alten“ machte? Wir wissen es nicht. Haben uns aber über den Besuch sehr gefreut. Da das einzige Highlight des Insel-Trips der Besuch im besternten Seesteg gewesen war, ließen wir uns nicht lumpen und... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 26 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Vully und 27 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat tampopo ramen-ya in 28211 Bremen bewertet
"Vieles sehr richtig gemacht"
Verifiziert

Geschrieben am 04.09.2019 | Aktualisiert am 08.09.2019
Besucht am 30.01.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 36 EUR
Das Tampopo schwimmt nicht nur auf der aktuellen Japannudel-Welle mit, sondern ist ganz klar ein Flaggschiff. Das Ambiente hat null Kitschfaktor, versucht aber auch nicht, mit Beton und Neonlicht streetfood-Authenzität vorzugaukeln. Einfach ein gehobeneres Rāmen-ya ohne Chi-Chi. Einziger Minuspunkt: Nudeln schlürfen spritzt. Immer. Deshalb muss regelmäßig gewischt werden. Und zwar nicht nur die Tischplatte, sondern auch die Aufsteller, hier für einen japanischen Gin (als Longdrink 8€), der sich in ein klebriges Spritzergemälde verwandelt hatte. Immerhin war der Chef hinreichend bestürzt... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 25 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Siebecko und 26 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Bülow Palais · Caroussel in 01097 Dresden bewertet
"Abschied unter Palmen"
Verifiziert

Geschrieben am 31.08.2019 | Aktualisiert am 31.08.2019
Besucht am 17.01.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 331 EUR
Was wie eine Traumschiff-Folge klingt, beschreibt nur meinen Besuch Anfang des Jahres im Dresdner Caroussel, kurz bevor bei der Renovierung die 4 für das Atrium inzwischen zu mächtig gewordenen Palmen weichen mussten. Schade eigentlich, ich mochte diese Wintergarten-Atmosphäre sehr, die in ihrer eleganten Zwanziger-Jahre-Attitüde einen schönen Kontrapunkt zur ansonsten recht bunten „modern baroque“-Innenausstattung des Bülow-Palais bildete. Über das neue Ambiente berichte ich vielleicht ein andermal. Jetzt hieß es noch einmal, die grundsätzlich französisch-klassische, aber meist mutig gewürzte Küche von Benjamin Biedlingmaier... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 25 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat Schröter's Leib & Seele in 28195 Bremen bewertet
"Alle Jahre wieder"
Verifiziert

Geschrieben am 25.08.2019 | Aktualisiert am 25.08.2019
Besucht am 28.12.2018 Besuchszeit: Mittagessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 201 EUR
kommt zu den Festtagen nicht nur der „Pelzer Bu“ MarcO74 mit seiner jetzt Ex-Verlobten in deren weihnachtlich-gülden illuminierte Heimatstadt, sondern auch den eigenen Nachwuchs treibt es zurück vom Neckar- an den Weserstrand. Die Rückkehr des verlorenen Sohnes musste natürlich mit einem Restaurantbesuch verbunden werden, denn das Studentenbudget scheint manchem knapp und die Begeisterung für gutes Essen wurde beizeiten an die nächste Generation weiter gegeben. Durch eine ausgedehnte, manche sagen legendäre Mittagspause hatte sich das Restaurant nach etlichen Jahren auch wieder für einen... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 27 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 28 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat einen Beitrag zum bean & beluga in 01324 Dresden geschrieben
"Keine neuen Reservierungen mehr!"

Geschrieben am 25.08.2019
Soft opening ist bekannt. Im bean&beluga gibt es ein soft closing: Bestehende Reservierungen werden bis Jahresende abgearbeitet, aber neue Gäste nicht mehr angenommen. Grund ist der auslaufende Pachtvertrag und natürlich zu geringe Gästezahlen im Dresdner Nobelviertel Weißer Hirsch. Im Zweitrestaurant Hirsch32 geht der Betrieb zumindest bis Jahresende uneingeschränkt weiter. Evtl. will man umziehen.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 11 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
DerBorgfelder hat Midori in 28195 Bremen bewertet
"Man sollte nicht alles glauben..."

Geschrieben am 10.08.2019 | Aktualisiert am 18.08.2019
Besucht am 09.08.2019 1 Personen Rechnungsbetrag: 8 EUR
...was im Internet steht! Und auch nicht auf einen tollen Instagram-Account reinfallen, der nahegelegt hatte, dass hier ein moderner stylischer Japaner eröffnet hat, der locker mit Südpfälzer Asia-Tempeln mithalten kann. Der erste Eindruck war ernüchternd. Das Ambiente sehr funktional. Am Freitagabend blieb ich allein mit zwei Köchen und zwei Servicekräften, deren Wurzeln sicher näher am Mekongdelta denn am Fuße des Fuji liegen. Beides sagt aber ja nichts über die Güte des Angebots aus. Das zu beurteilen erwies sich aber als... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 31 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
DerBorgfelder hat einen Beitrag zum Lemon Lounge in 28195 Bremen geschrieben
"Sommerferien"

Geschrieben am 15.07.2019
Die Bar ist diesen Sommer vom 21.7. bis 8.8. geschlossen.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 5 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
DerBorgfelder hat einen Beitrag zum Napoli in 28195 Bremen geschrieben
"Sommerferien"

Geschrieben am 15.07.2019
Das Restaurant ist geschlossen vom 21.7. bis 5.8.2019.
[Auf extra Seite anzeigen]

kgsbus und 6 andere finden diesen Beitrag hilfreich.
DerBorgfelder hat Tables im Hotel Palatina in 67433 Neustadt an der Weinstraße bewertet
"Ein Steakhouse - Sehr durchwachsen!"
Verifiziert

Geschrieben am 10.07.2019 | Aktualisiert am 10.07.2019
Besucht am 15.11.2018 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 97 EUR
Neustadt a.d.W. bietet dem Schlemmer mehrere gute Adressen (wenn auch nach der Schließung der Zwockelsbrück eine weniger). Aber bei einer Anreise nach 21.00 Uhr wollte ich nicht ernsthaft auf die Suche nach einem Gourmet-Menü gehen (im Übrigen volles Verständnis, dass immer mehr Restaurants auf einem festen Küchenschluss bestehen - die Arbeitsbedingungen der Köche sind eh schwer genug). Insofern war ich froh, dass im gleichnamigen Restaurant in Bahnhofsnähe noch etliche „Tables“ besetzt waren und auch in der von zwei Seiten einsehbaren... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 30 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 30 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.
"Trüber Tag - sonnige Aussichten"
Verifiziert

Geschrieben am 28.06.2019 | Aktualisiert am 28.06.2019
Besucht am 14.11.2018 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 171 EUR
Für meinen Erstbesuch bei Bernhard Reiser hätte ich mir wahrlich besseres Wetter gewünscht, um die grandiose Aussicht über den Main und die unterfränkische Metropole hinüber zur Residenz wirklich genießen zu können. Zwar funkelten die ersten Lichter in der hereinbrechenden Dunkelheit auch hübsch, aber schnell zog ein Dunst vom Fluss herauf und vereitelte alle Hoffnungen auf schöne Fotos. Eigentlich wollte ich an diesem Abend ins Kuno1483, dem anderen mit einem Michelin ausgezeichneten Restaurant der Barockstadt. Eine geschlossene Gesellschaft ließ einen Spontanbesuch... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 29 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 34 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.