Zurück zu Sunsight Haus
GastroGuide-User: manowar02
hat Sunsight Haus in 90530 Wendelstein bewertet.
vor 2 Jahren
"Danke nein, für uns nichts"
Verifiziert

Geschrieben am 17.10.2017 | Aktualisiert am 17.10.2017
Besucht am 02.10.2017 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 29 EUR
Das erste auserwählte Lokal hatte zu, also weiter auf die Suche gemacht im Regen. Am Rande von Wendelstein kommend im Gewerbegebiet von der Bundesstraße aus kommend sieht man einen großen Aufdruck am Haus wo Sushi-Bar mit dabei steht. Wir hofften dass es auch was anderes gibt außer Sushi und machten uns auf die Suche. An der Straße befindet sich eine Autowaschanlage und dort geht daneben eine kleine Straße rein und dahinter befindet sich das Lokal. Vorm Haus sind einige Parkplätze vorhanden, es gibt aber auch noch Geschäfte daneben für die die Parkplätze auch gehören. Eingang und Toiletten befinden sich ebenerdig. Beim Besuch der Toilette muss man schon ein hungerhacken sein um sich nicht so verbiegen zu müssen das man die Türe zubekommt so klein und eng sind die.
 
Service
Wir wurden freundlich begrüßt, ein Platz wurde uns nicht angeboten, so suchten wir uns selber einen . Die Dame brachte uns die Karten und wir konnten in Ruhe nach Getränken schauen. Die Dame im Service war in ganz schwarz gekleidet. Sie kam wieder an den Tisch und wir gaben die Bestellung auf. Die Getränke kamen rasch ,auf die Suppen mussten wir auch nicht lange warten und sie wünschte uns einen guten Appetit. Dann ging alles ruck zuck, gerade angefangen zu löffeln kamen auch schon die Hauptgänge an den Tisch. Das passierte so schnell das wir gar nichts sagen konnten und sie wurden von einem Herrn serviert. Gesagt hat er nichts zu uns. Angefangen zu essen meinte die Dame dann zu uns ob alles passt. Als die Teller leer waren kam sie an den Tisch und fragte ob alles geschmeckt hat. Ich teilte ihr mit, wenn das essen noch warm gewesen wäre hätte es bestimmt besser geschmeckt. Sie grinste mich nur an , meinte sind wir zu schnell und verschwand mit den Tellern und würdigte uns auch keines Blickes mehr. Es dauerte ewig bis wir endlich Blickkontakt zu ihr bekamen um die Rechnung zu ordern. Sie kassierte ab und wünschte uns noch einen schönen Abend. Beim verlasen meinte sie dann noch auf Wiedersehen. Sie ist zwar nett und freundlich aber nicht Kritik fähig. 2 Sterne
Hier gibt es viel außer Haus Geschäft. Die Tüten Stapeln sich auf den Tischen und stehen oft eine ganze Weile bis sie abgeholt werden.
 
Essen
Es gibt hier eine blaue Brauereikarte mit Klarsichthüllen. Diese ist bestückt mit sehr vielen Gerichten. Zum größten Teil ändert sich aber nur die Fleischsorte. Es gibt hier chinesisch, indisch und Sushi. Unter der Woche gibt es günstige Mittagsmenüs mit Suppe oder Frühlingsrolle.
 
Wir hatten ein dunkles Weizen für 2,70 € und einen Rotwein der sich Great Wall nennt und mit 0,2 l ausgepriesen ist. Wir vermuten aber mehr im Glas drinnen, einen Eichstrich gab es nicht. Er kostete 3.- €

Das Weizen kam schön gekühlt in einer Bügelflasche an den Tisch und man musste es selber einschenken. Die Temperatur vom Rotwein passte und er schmeckte schön kräftig.
 
Zum Essen entschieden wir uns als Vorspeise für die Tom-Yam-Gai Suppe ( leicht scharf), Hühnerfleisch und Gemüse Thai Art für 2,50 € und die Glasnudelsuppe mit Hühnerfleisch und Gemüse für 2,50 €. Als Hauptgang wurden dann Spezial Hot ( scharf) verschiedene Fleischsorten und Gemüse in Hoisinsoße mit gebratener Ente für 12,50 gewählt und Frühlingsrolle mit süßer Chilisoße für 2,50 € und dazu bunter Salat mit Hähnchenstreifen in der kleinen Variante für 3,50
 
Die Suppen kamen schön heiß an den Tisch. Bei der Glasnudelsuppe gab es eine klare Hühnerbrühe mit zartem Hühnchenfleisch mit drinnen. Das Gemüse bestand aus Lauch, Chinakohl, Gelberüben, Champignons, Bambussprossen und Mu Err Pilzen. Das Gemüse war schön knackig, auf den Punkt gegart nur die Stücke zum Teil etwas groß für die chinesischen Suppenlöffeln. Die Glasnudeln auf den Löffel zu bekommen erwies sich auch als etwas schwierig, sie waren sehr lang. Geschmacklich hatten wir nichts zu meckern, war lecker.
 
Bei der Tom-Yam-Gai Suppe war das Hühnchen genauso zart. Gemüse befand sich das gleiche mit drinnen, außer Gelberüben und Mu Err Pilzen, dafür gab es hier Paprika mit dazu. Die Suppe hatte eine schöne würze und war dezent scharf gewesen, dürfte wegen uns für leicht scharf etwas mehr sein. Schmeckte uns auch sehr gut.
 
Beim Salat mit Hähnchenstreifen gab es Eisbergsalat, zwei Stück Tomaten und Gurkenhälften, geraspelte Gelberüben, etwas rote Zwiebeln und Rucola. Das Dressing schmeckte leicht tomatig, war schön ausgewogen vom Säureverhältnis und schmeckte nicht schlecht. Nur war der Salat leider Eiskalt. Das Hühnchen hatte nun auch keine Temperatur mehr durch die Wartezeit bis wir mit der Suppe fertig waren. Es war sehr zart und schön knusprig raus gebacken und dezent gewürzt worden.
 
Die Frühlingsrolle lag etwas lieblos auf dem Teller und dazu gesellte sich ein Schälchen mit einer fertigen Chilisoße, nichts besonderes, einfache Ware. Die Frühlingsrolle war warscheinlich mal knusprig, zum Zeitpunkt des Essens konnte man nichts mehr davon merken. Sie war gefüllt mit Gelberüben, Weißkraut, Lauch Sojasprossen, Mu Err Pilzen , Zwiebeln und etwas krümelig gebratenes Hackfleisch. Es war alles knackig und frisch nur fehlte uns die Würze, der Geschmack.
 
Beim Spezial Hot Gericht gab es als Fleisch – Rind , Schwein und Hühnchen. Das war alles sehr dünn geschnitten und sehr trocken geraten. Zusätzlich waren noch Hummerkrabben mit dabei, genauer gesagt zwei Stück. Diese waren aber auch sehr trocken. Von der Ente waren wir auch nicht besonders begeistert, zart ist was anderes und sie war sehr durchwachsen und zum Teil fettig. Das einzige gute daran war die knusprige Haut. Die Würze kam hier von der Soße, nur wo war das Hot ( scharf). Eine leichte dezente schärfe war vorhanden, aber das war es auch schon. Soviel Soße die auf dem Tisch stand konnte man gar nicht dazu essen dass es scharf wurde. Der Hoisin Geschmack kam sehr schön durch, war sehr kräftig, gefiel und. Ansonsten hatte die Soße auch einen schönen Geschmack. Als Gemüse gab es hier Brokkoli, Bohnen, Zuchini, Gelberüben, Bambussprossen, Sojasprossen, Champignons  und Zwiebeln. Das Gemüse war alles schön knackig und auf den Punkt gegart. Der Reis war leicht klebrig, nicht zu weit gegart, aber komplett ohne Geschmack.
 
Die Suppen überzeugten uns, ob das essen besser wäre wenn es warm ist können wir nicht sagen und haben auch kein bedürfnis danach es zu testen. 2 Sterne
 
Ambiente
Wenn man rein kommt steht man vor der Theke und davor befinden sich die Herren die Sushi machen. Sehen tut man aber nichts , ist alles abgeschirmt. Dort im vorderen Bereich stapeln sich auch die Tüten für den außer Haus Service zum abholen. Da herrscht zum Teil schon reger Verkehr.
 
Die Bestuhlung besteht hier aus schwarzen Stühlen mit Kunstlederbezug und dazu gibt es dunkle Tische. Ein kleines Aquarium befindet sich neben der Türe wo es zu den Toiletten geht.
 
An den Wänden hängen verschiedene Bilder und einige Blumenstöcke zieren den Raum. Es ist schön hell beleuchtet.
 
Auf dem Tisch gibt es ein Glas mit einer Rose, ein Glas mit einem Teelicht einen Ständer mit Soße, Sojasoße, Salz-und Pfefferstreuern und zusätzlich gibt es nochmal ein Gefäß mit der gleichen Soße und eine Flasche mit Sojasoße. Doppelt hält wohl besser oder soll vielleicht mehr helfen.
 
Den hinteren Bereich fanden wir jetzt gar nicht schlecht, hat uns gefallen, aber das ganze verpacken und abholen und telefonieren im vorderen Bereich ist uns zu viel gewesen. 2,5 Sterne
 
Sauberkeit
Im unseren Bereich war alles sauber. Das geschehen im vorderen Bereich hat uns nicht so gefallen. Hier macht zum Teil jeder dann alles wenn mehr los ist. Einschenken, kassieren, Teller anrichten, Reis einfüllen und einschweißen …. Die Toiletten waren sauber , bis auf die üblichen Staubspuren. 3 Sterne
 

Es wird hier abgeholt wie verrückt, die Tüten stehen zum Teil 20 Minuten am Tisch, unsere Essen waren kalt , es herrscht ein riesiges gewusel und eine Unruhe. Für uns ist das zum essen gehen nichts. Hier zählt warscheinlich nur der günstige Preis.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni und 20 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.