Zurück zu Gourmet Tempel
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Gourmet Tempel in 69469 Weinheim bewertet.
vor 2 Monaten
"Der beste "Büffet" Tempel für Sushi und AchtKostBarKeiten"

Geschrieben am 23.03.2019 | Aktualisiert am 23.03.2019
Letzten Donnerstagmittag, kurz nach 12 Uhr. Die üblichen Verdächtigen in Heidelberg sind alle voll. Es ist der erste warme Tag in der Woche und wir haben Lust auf asiatisch. Die "All you can eat Asiaten inkl. mongolischen Grill" stampften vor Jahren in Mannheim und Heidelberg wie Pilze aus der Erde. Meine Frau fragt mich, ob ich nicht Lust hätte meinen letzten Besuch von Samstagabend nochmal zu wiederholen. Auf also nach Weinheim zum"Gourmet Tempel" ;-))

Der Run auf all you can Eat besonders Sushi ist nach wie vor groß, ich war nie ein Freund von dem zusammen gebappten Vogelfutter sowie generell des Buffet Essens. Meine Frau und ich ziehen generell das Asiatische Essen vor wo man a.) bedient und b.) wo der Gast Lust auf sanfte Garmethoden, frische Kräuter und faszinierende feine Explosionen am Gaumen hat. Fünf Tage vorher, standen ein Freund und ich schon einmal vor dem Lokal in einer Schlange . Das am Wochenende geltende Angebot haben dann nicht nur uns sondern zahlreiche Gäste ins Lokal gelockt. Wir an diesem Abend rein, zum ersten Mal und kommen uns vor wie am Hamburger Bahnhof. Unser Tisch vom Vorgänger zugemüllt. Es war einfach zu viel los.
Also selbst ist Mann. Nach dem Entrümpeln des Tisches ging ich zum Büffet und staunte nicht schlecht. Tintenfisch natur, in Sauce. Paniert mit Bananen. Etwas weiter gab es geschnetzeltes vom Huhn und vom Hund. Neben den fertigen Gerichten viel rohes Gedöns. Hai, Waalfisch, Bisson, Zebra, Rind etc. Ich fing an mit Sushi. Das sah von der Optik ansprechend aus. Manche Sushi waren noch warm. Diese waren innen mit Fleisch (Geflügel), Hack oder lauwarmen Fisch gefüllt. Hammer die Dessertauswahl, verliebt hatte ich mich in den gebackenen Pudding mit Honig und in den Hefeweizen Groskühlschrank. Hier können sich die Gäste am Abend ohne Limit bedienen. Das gilt auch für den großen Kaffeeautomat. Weinchen, Genießer Schorle, Wasser, alles inklusive. Insgesamt hatte ich an dem Abend drei Teller süß. Zwei Teller Sushi mit Queller und Ingwer. Zwei Teller panierter Fisch mit Erdnuss Sauce und ein paar kleinere Versucherle Teller. Dazu gönnte ich mir sechs oder sieben Halbe Hefeweizen, das schmeckte mir besonders gut.
Angekommen am Donnerstag zur Mittagszeit verkehrte Welt. Kein Stress, wir bekommen ein Tisch am Fenster. Das Essen schmeckt frisch, auch nach dem Mittagessen haben wir keinen "schweren Ranzen", sind angenehm gesättigt. Meine Frau (sie kennt sich bei Sushi viel besser aus) war vom sauren Reis begeistert. Besseres Sushi würde man nicht mal am Nationaltheater in Mannheim bekommen. Auch sie war von der Dessertauswahl nicht weniger begeistert.

Ach ja, zur Mittagszeit sind die Getränke limitiert, heißt zwei Getränke nach Wahl inkl Büffet ohne mongolischer Grill für 12,90. Dafür mit hellem und dunklen Schokobrunnen und "heißer" Grill Ecke für die Desserts - Creme Brühlee ;-))

Bestimmt nicht unser letzter Besuch. Empfehlung wenn man sich mal wieder ganz unverkrampft vollfuttern mag.


kgsbus und 17 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.