Zurück zu Café und Gelataria Kaiserbau
GastroGuide-User: orcagna
hat Café und Gelataria Kaiserbau in 70178 Stuttgart bewertet.
vor 6 Jahren
"Fixes Mittagessen mit frischen Zutaten"
Verifiziert

Geschrieben am 30.03.2015 | Aktualisiert am 30.03.2015
Besucht am 18.03.2015
An einem Mittwochmittag ließ sich der Frühling in Stuttgart blicken, und da ich auch Lust auf etwas Sonne hatte, kam ich auf die Idee, im Café Kaiserbau zu mittag zu essen. Leider war ich mit dieser Idee nicht alleine, dementsprechend war absolut kein Platz auf der Terrasse mehr zu finden. Aber dafür hatte ich den hellen Innenraum fast für mich alleine.
 
Der besteht aus viel blankem Holz und einfachen Stühlen und Bänken und wirkt ein bißchen kahl, aber nicht ungemütlich. Dominiert wird der Raum von der Fensterfront zum Marienplatz und dem Getränketresen an der Seite. Die Speisen sind auf Tafeln gelistet, heute besteht die Mittagskarte aus 5 Gerichten zwischen 5 und gut 10 Euro (eine Suppe, zwei Salate, ein Nudelgericht, ein Fleischgericht).
 
Als ich bald nach dem Platznehmen befragt werde, nehme ich Salat mit Avocado, Thunfisch und Limette (€ 6,50) plus stilles Wasser (€ 2). Das Wasser kommt fix, für den Salat und für mittags ist die Wartezeit ok. Angetan registriere ich frisches Grün, gute Avocado, etwas grob geschnittene Zwiebel, ein paar Gurkenscheiben, aber die Limette ist nicht erkennbar – hat man die Avocado dran gerieben? Gottseidank (!!!!) ist kein Dressing dran, halleluja – endlich ein Salat, der nicht schwimmt - dafür stehen Öl und Essig nebst Salz und Pfeffermühle auf dem Tisch. Leider ist die Qualität des Öls mäßig, und besonders der Billig-Balsaminco ist kein Brüller. Die Portion ist nicht waaaahnsinnig üppig, reicht aber mit den zwei mittelprächtigen Brotscheiben einigermaßen zum Sattwerden.
 
Zum Zahlen ging ich zum Tresen, um den Vorgang zu beschleunigen, oder sagen wir besser: in Gang zu setzen. Dem Servicepersonal fehlt ein bißchen der routinierte Blick, aber alle sind sehr freundlich.
 
Wegen des nicht wirklich existenten Gemütlichkeitsfaktors ist es eher was für den schnellen Drink am Abend. Oder eben für den Kaffee auf der Terrasse. Aber für einen zügiges Lunch mit frischen Zutaten würde ich auch wieder hingehen.
 
Trotz des Andrangs positiv: Toiletten waren ok, bis auf die fehldesignbedingten Pfützen am Waschbecken .
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


AndiHa und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

AndiHa und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.