Zurück zu Oberkrainer
GastroGuide-User: tzgonline
hat Oberkrainer in 90403 Nürnberg bewertet.
vor 9 Monaten
"Erster und letzter Besuch"

Geschrieben am 07.01.2019
Besucht am 27.12.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 36 EUR
Von außen macht das im ersten Stock gelegene Lokal einen ganz netten Eindruck, und da wir gern fränkisch essen wollten, traten wir ein. Eine Begrüßung bekamen wir nicht, sodass wir uns an einen freien Tisch setzten. Nach einigen Minuten kam dann auch eine schlecht gelaunte Bedienung, die auf Nachfrage Speisekarten ausgab. Das Tagesgericht, das auf einer Tafel ausgewiesen war, waren angebratene Klöße mit Haxenfleisch für 13,90 €. Ich entschied mich für Schupfnudeln mit Sauerkraut für 12,90 €. Es dauerte einige Zeit, bis das Essen kam. Das Gericht meiner Begleitung schien eine Art "Resteessen" nach den Weihnachtstagen zu sein, es bestand aus kleingeschnittenen und angebraten Kartoffelklößen mit einem Hauch von Haxenfleisch. Bei den Schupfnudeln handelte es sich um eine recht kleine Portion mit Sauerkraut, gewürzt war das Gericht kaum. Am Nachbartisch wurde ein Schnitzel mit Kartoffelsalat und eines mit Pommes bestellt und dann beide mit Kartoffelsalat geliefert - während die Bedienung ihren Fehler nicht einsah, war das Schnitzel mit Kartoffelsalat bereits gegessen, bis das Schnitzel mit Pommes geliefert wurde. Wechselgeld hatte die Bedienung auch nicht, sodass wir mit unseren letzten Münzen den Betrag passend heraussuchen mussten, denn ein Trinkgeld hatte sie sich wahrlich nicht verdient. Hierhin kommen wir sicherlich nicht mehr.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


enjaunddusty und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.