Zurück zu Landhaus Schwafheim
GastroGuide-User: Bomani
hat Landhaus Schwafheim in 47447 Moers bewertet.
vor 5 Jahren
"Wenn man Fertiggerichte für viel Geld mag,ist es okay."
Verifiziert

Geschrieben am 21.01.2015 | Aktualisiert am 21.01.2015
Besucht am 22.11.2014
Wir waren dort auf Empfehlung essen,da die Gans da so richtig gut sein soll. Also riefen wir vorher an ,um zu reservieren und Gans zu bestellen. Eigentlich wählen wir immer Brust und Keule. Am Telefon sagte man uns aber,dass die Portionen sehr gross wären und entweder Brust,oder Keule , reichen würde. Gut. Mein Männe entschied sich also für Keule und ich mich für Brust.

Wir wurden freundlich empfangen und in den hinteren Bereich des Restaurants geführt. Die Einrichtung ist rustikal und schon sehr in die Jahre gekommen , aber gepflegt. Auf den Tischen lagen Stofftischdecken und die Platzdeckchen waren aus Papier mit ganz alten Fotoaufdrucken,aus dem damaligen noch sehr kleinem Ort Rumeln. Dazu eine kleine Beschreibung. Hat uns gefallen.
Die Bedienung war auch sehr nett und freundlich und wir wurden zügig bedient. Leider hatten wir das Pech,dass wir direkt vis a vis einer Gesellschaft saßen und es sehr laut war. Wir konnten uns nicht unterhalten,wenn wir uns nicht anschreien wollten. Dafür waren wir unfreiwillige Zuhörer von Gesprächen,die uns rein gar nicht interessierten.
Nun zum Essen. Vorab gab es einen kleinen unaufregenden Salat,der sich wie folgt,zusammensetzte : 1 Scheibe Schlangengurke , 1/4 Tomate , 1 EL. Krautsalat und etwas Grünzeug. Das Dressing war auch sehr sparsam eingesetzt , aber es schmeckte sehr gut.
Dann kam die Hauptspeise.Unser Gänsegericht zu 19.90 Euro. Als wir die Teller sahen,guckten wir uns nur an. So gross,wie man uns erzählte,waren die Portionen gar nicht. Dazu noch nichtmal besonders toll angerichtet. Meine Gänsebrust hatte ich im Stück auf dem Teller,daneben 2 Fertigklösse,die natürlich auch nach nix schmeckten. Rotkohl aus dem Glas,der auch nicht verfeinert wurde und genauso geschmacksneutral wie die Klösse war. Wir haben uns etwas Sosse,die separat in einem Schälchen war,über den Rotkohl getan,damit er wenigstens etwas Geschmack hatte. Auf dem Rotkohl lag eine etwas dickere Scheibe geschälter Apfel,der kurz angebraten war und auf ihm ein Klacks Preisselbeeren.  Das Einzige,was wirklich gut war,war die Gans. Gut gebraten,nicht zu trocken,Haut knusprig.
Eigentlich hätten wir noch Palatschinken bestellt,aber wir wollten nicht Gefahr laufen,den aus Fertigteig hergestellt zu bekommen. Den Espresso,haben wir uns dann auch gespart,da uns das Essen nicht vom Hocker gehauen hat. Wir haben zum Essen Veltins getrunken. Das 0,25 l Glas zu 2 Euro und mit der Rechnung kam noch ein Absacker. Der rettete das Essen aber auch nicht mehr.
Fazit : Für 2 Euro mehr,bekomme ich woanders Brust UND Keule,wesentlich netter angerichtet und die Beilagen um vieles schmackhafter und auch grössere Portionen. Vorallem keine Fertigklösse !
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Bernie-Bo findet diese Bewertung hilfreich.