Zurück zu Goldener Stern | Gasthof Memmendorf
GastroGuide-User: FalkdS
FalkdS hat Goldener Stern | Gasthof Memmendorf in 09569 Oederan bewertet.
vor 4 Monaten
"Deutsche Küche in Sachsen, die sich sehen / verkosten lassen kann"

Geschrieben am 03.02.2024 | Aktualisiert am 04.02.2024
Besucht am 12.01.2024 Besuchszeit: Abendessen 6 Personen Rechnungsbetrag: 169 EUR
Den Gasthof "Goldener Stern" in Memmendorf bei Oederan kenne ich schon seit fast 50 Jahren.
Damals konnte man hier asiatisch Essen, in der DDR eine der wenigen Lokalitäten, die das anboten......
Jetzt war es ein halbes Jahrhundert später und wir waren wir mit 6 Personen in dem immer noch sehr beliebten Gasthaus Abendbroten. Weil es so beliebt ist, war eine Vorbestellung zwingend notwendig, anders hat man da keine Chance auf die kulinarischen Genüsse des Gastgebers. Und dazu kam, dass es gerade an unserem gewünschten Abend noch extra wichtig war, denn es gab eine Veranstaltung der besonderen Art im Saal, es war zum Kriminaldinner "Mord an Bord" geladen worden.

Die in echtem Leder gebundene Speisekarte wurde jedem von uns gereicht und ich muss sagen, sie ist sehr umfangreich. Das führte dazu, dass wir jeder etwas anderes gefunden haben. Also gab es bei 6 Personen verschiedene Bestellungen,



  • Steak mit Würzfleisch mit Pommes Frites und Salatteller

  • Sauerbraten mit Apfelrotkohl und Klößen,

  • Rostbrätl mit Bratkartoffeln und Salatteller,

  • Schnitzel mit Parmesanpanade, Salatteller und Bratkartoffeln

  • "Kleine Schweinerei" mit Grillwürstchen, Speck, gebratenen Filetvariationen, Pommes Frites und

  • eine Forelle "Müllerin" mit Petersilienkartoffeln aber ohne die Frau... ;-)

    Trotz des wegen der oben erwähnten Vorstellung mehr als vollem Haus ging alles sehr flott.
    Die Getränke kamen unverzüglich und wie erwartet wie bestellt.
    Der Service war super nett und sehr aufmerksam ohne aufdringlich zu sein.

    Auch unsere Gerichte kamen zeitgleich an den Tisch. Die Teller waren so warm, dass die KellnerInnen sie mit einem Anfasser direkt vor uns abstellten, so dass wir direkt mit dem Verzehr beginnen konnten. Dazu gab es für jeden Gast noch einen extra warnenden Hinweis.

    Die Speisen waren alle sehr lecker, keiner von und hatte sich "verwählt" und niemand hatte etwas zu beanstanden, was wir natürlich mit einem deutlichen Dank an die Küche dem Servicepersonal sagten.

    Am Ende gab es für meine Gäste noch

  • ein paar Espresso,

  • eine Schokoeiskugel ohne Sahne für Mutti und

  • eine Schoko-Kokos-Bombe für Frau FalkdS,
    die allerdings nur unter der Voraussetzung, dass ich ihr beim Verzehr helfe, weil sie eigentlich satt war.

    Ich muss jetzt mit Schwärmen aufhören, sonst muss ich hier abbrechen und mir was in der Küche was zu Essen machen, obwohl die Abendbrotzeit längst vorbei ist...

    Alles in Allem hat mich der Abend ohne Trinkgeld 170 Euronen gekostet, die ich gern bezahlt habe.


    Unser Fazit ist, dass wir leider viel zu weit weg wohnen um dort regelmäßig einzukehren, ABER IHR SOLLTET ES TUN, wenn ihr dort seid und Hunger habt, 5 Sterne und meine Favoritenempfehlung.

DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.