Zurück zu Asperge Essen & Trinken
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Asperge Essen & Trinken in 24105 Kiel bewertet.
vor 7 Jahren
"Beim Asperge handelt es sich um die..."

Geschrieben am 07.02.2013
Beim Asperge handelt es sich um die Kantine des Landeshauses in Kiel, also im Landtag von Schleswig-Holstein. Bekannt geworden ist das Asperge durch den "Spargelkoch" Helmut Zipner, der inzwischen in Kiel-Schilksee das "El Moevenschiss" erfolgreich betreibt. Sein damaliger Partner Kai-Günter Funck hat nun diese über die Landesgrenzen bekannte Kantine allein übernommen.
Der Gastraum befindet sich im mit Glas überdachten hohen Innenhof des Landeshauses, man hat also das angenehme Gefühl draußen zu sitzen ist aber im Warmen und vom Kieler Schmuddel-Wetter geschützt.
Wie in Kantinen üblich, gibt es eine Teil-Selbstbedienung. Das Personal ist ausgesprochen freundlich und hilfsbereit und es geht nie hektisch zu, was vielleicht an den hier hauptsächlich speisenden Beamten aus den vielen Schleswig-Holsteinischen Ministerien und Ämtern liegt... ;-)
Natürlich ist alles hell, sehr sauber und macht einen vertrauenerweckenden Eindruck. Auf meiner heutigen Foto-Safari bin ich am Landeshaus vorbeigekommen und spontan eingekehrt. Man betritt die Kantine nicht durch den Haupteingang des Landtags, sondern geht durch ein massives, großes Holztor an der Seite des Gebäudes. Im Eingang befindet sich ein großer Garderobenraum. Als Tagesgericht standen heute fünf Hauptgerichte in der Preisklasse zwischen 1,90€ (Suppe) und 5,90€ für "Fremdesser" auf der Tafel. Ich hatte mich für "Seelachsfilet mit Tomate-Mozzarella überbacken" entschieden.
Dazu gab es eine mediterrane Tomatensoße und Petersilienkartoffeln. Wahlweise hätte man sich auch noch für Reis oder Nudeln entscheiden können. Die freundliche Mitarbeiterin machte den Teller mit dem überbackenen Seelachsfilet und der Tomatensoße fertig, die Beilagen konnte man sich selbst auffüllen.
Das Stück Seelachs war eine nicht zu kleine und nicht zu dünne, gute Portion mit einer Schicht überbackenem Mozzarella, einer Tomatenscheibe und Basilikum Pesto. Geschmacklich war das Seelachsfilet sehr gut, vielleicht ein Tick trocken, was aber an den Verarbeitungswegen in der Kantine liegt; sozusagen systembedingt... Die Tomatensoße hatte eine gute Konsistenz und war ebenfalls geschmacklich top.
Zusammenfassend gesagt ist diese Kantine die Beste in Kiel und längst kein Geheimtipp mehr. Wer also um die Mittagszeit in Kiel am Wasser spazieren geht, darf hier gerne einkehren und kann sehr günstig, hochwertig und lecker essen.