Zurück zu Ristorante Calandra in der Pension Del Porto
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Ristorante Calandra in der Pension Del Porto in 17207 Röbel/Müritz bewertet.
vor 5 Jahren
"Eiscafe + Pizzeria direkt gegenüber dem Hafen in Röbel / Müritz"

Geschrieben am 29.01.2015 | Aktualisiert am 29.01.2015
Besucht am 26.07.2014
Allgemein:
Am Samstag sollte es nach einer kleinen Bootstour auf der Müritz (wo ich so einige Wochenenden im Jahr verbringe) noch schnell einen kleinen Mittagssnack geben, da abends noch eine große Feier in der Nähe anstand.
Die Pizzeria Calandra bzw. das Eiscafe Porto liegt dirket auf der anderen Straßenseite des Hafen in Röbel Müritz. Mit dem Auto könnte man auf dem großen Parkplatz rechts neben dem Lokal kostenfrei parken (außer es ist wie am vorherigen Wochenende Seefest), oder auf einen der privaten Parkplätze hinter dem Lokal, wo aber hauptsächlich die Pensionsgäste parken. Links am Lokal befindet sich eine Eistheke, wo man auch Eis für unterwegs kaufen kann.
Ambiente:
Innen ist es eher wie ein Eiscafe eingerichtet ( in den Wintermonaten wird die Pizzeria unter dem Namen Cavallo Bianco auf der Hohe Straße 8 in Röbel betrieben, wo wohl auch eine ganzjährige Pension dazugehört sowie noch ganzjährig die Pension und Pizzeria Etna in Waren Müritz). Daneben befindet sich der Eingang zum Lokal. Vor dem Lokal befinden sich einige Tische und hinter dem Lokal auf der Terasse noch 7 Tische mit bequemen Stühlen und Sonnenschirmen. Die Tische waren sauber aber nicht eingedeckt. Im Inneren ist es in beige / aprikot gehalten mit einigen größeren grünen Flächen und die Stühle und Eckbänke sind auch in dem passenden Grünton bezogen. Es sieht recht freundlich aus. Da ich als Erster zum Lokal gegangen bin, habe ich auf der hinteren Terasse an einem der zwei freien Zweiertische platz genommen, welche zum Glück durch dem Sonnenschirm im Schatten waren (man könnte ja die beiden Tische anschließend zusammenschieben).
Service:

Eine recht junge weibliche Bedienung begrüßte mich freundlich und fragte mich, ob ich auch die Speise bzw. Eiskarte haben möchte. Ich sagte einfach mal die Speisekarte, da mir von einem Besuch am vorherigen Wochenende und in den Jahren davor schon bewußt war, was gleich folgte.
Sie brachte mir die Speisekarte, eine recht bunt gefaltete Karte, wo diverse Vorspeisen, Suppen, Salate, Pizzen, Pastagerichte, Fisch- Fleichgerichte und Getränke sowie wenn man diese richtig auseinanderfaltet, auf der zweiten Seite noch zur Hälfte mit Eisbechern und den passenden Eisgetränken. Wenn man die Eiskarte möchte, wir einem die selbe Karte nur andersherum gefaltet mit der Rückseite vorgelegt :-))).
Da ich nicht genau wußte, wann die beiden anderen nachkommen (wir hatten keinen festen Termin ausgemacht), habe ich schon einmal bestellt. Es sollte ein großes Alster 0,5l sein (Bitburger wird hier gezapft) für 3.- €, 0,3l hätten mit 2.- € lt. Karte zu buche geschlagen, ein sehr moderater Preis, besonders bei dieser Lage.
Speisen:
Die Bruschetta kann ich hier zweifelsfrei empfehlen. Diese wird auf einem großen runden Teller serviert und besteht aus 4 von der Größe recht ordentlichen gerösteten Brotscheiben mit reichlich frischen Tomaten und Kräutern sowie einer kleinen Salatverzierung. Hierfür sind die 3,90 € auch absolut gerechtfertigt. Als Hauptgericht sollte es heute bei mir einmal die Penne All Arrabiata extra scharf für 6,90 € sein.
Das Alster wurde recht schnell gut temperiert von einer anderen jungen Dame / Bedienung serviert. Weiterhin erhielt ich einen kleinen Teller mit einer Papierservierte und Besteck.
Nach einiger Zeit bekam ich dann wieder von der ersten Bedienung meine Penne All Arrabiata serviert. Diese war sehr heiß, al dente und wirklich schön scharf (hier gibt es einen echten Sizilianer in der Küche). Von der Menge her war es auch völlist OK, nur die Sauce war mir persönlich etwas zu dünn / flüssig geraten - daher gute 3,5 Sterne welche von mir aber auf guten 3 Sterne abgerundet wurden. Ob die Pasta mir schmecken würde oder scharf genug wäre, interessierte die jungen Bedienungen nicht wirklich. Zwei, drei kleine Brotscheiben, welche bei scharfen Pastagerichten eigentlich auch in einem Brotkörbchen gereicht werden, waren ebenfalls fehlanzeige. Zwischenzeitlich ging der Patrone / Inhaber Alfio zweimal über die Terasse. Die Stammgäste wurden alle nett begrüßt und es wurde nach dem Rechten gefragt bzw. wurden junge weibliche Gäste mehr als hofiert. Mir wurde als Mann natürlich kein Blick gewürdigt, gefragt ob es schmecken würde bzw, anschließend ob es geschmeckt hätte noch wurde man im Gegensatz zu den Stammgästen und weiblichen Gästen begrüßt - das erging einem Herrn am Nebentisch genauso (wenn Alfio meine Cousine sieht - überschlägt er sich von Freundlichkeit und läßt direkt alles stehen und liegen). Zwischenzeitlich sind die beiden anderen eingetroffen und haben sich u.a. auch ein Alster und eine Cola geordert. Zum Essen gab es dort zwei verschiedene Pizzen, welche ordentlich belegt waren, ihnen wohl auch ganz gut schmeckten, wobei auf einer aber extrem viel Käse war und diese Pizza nachher noch zu 1/3 auf dem Teller blieb. Da getennt bezahlt wurde, kann ich jetzt nichts genau zu den Pizzapreisen sagen doch die beliefen sich irgendwie auch bei knapp 9 .-€. Nach dem Essen wurde mein Teller wortlos abgeräumt, ohne zu fragen ob es geschmeckt hätte.
Die Toiletten (welche vorbildlich sauber waren und auch einen ordentlichen neutralen Geruch hatten) befinden sich im Untergeschoss - mittig zwischen dem Hintereingang von der Terasse kommend und dem Eingang von der Straße seitlich der Getränketheke, so dass es für Leute mit Einschränkungen schon etwas schwieriger ist. Ansonsten ist alles ebenerdig.
Als ich dann um die Rechnung gebeten habe, kam eine dritte junge Frau / Bedienung mit einem Kassenausdruck zum kassieren. Diese junge Dame hatte am Wochenende zuvor auch alleine die Rechnungen kassiert. Bedient wurde ich übrigens von -1- . Der Kassenbeleg war wieder als Eiscafe Del Porto mit der Anschrift Am Hafen 1, 17207 Röbel Müritz deklariert. Nach der Bezahlung incl. Tipp wurden wir von der jungen Dame noch freundlich verabschiedet, welche das Geld kassiert hat,
Die Speisen sind eigentlich ganz OK. Die Bedienungen bestehen aus drei sehr junge Damen, welche das Beste versuchen doch aber noch einige Dezifite aufweisen.
Fazit:
Sehr gute Lage direkt gegenüber dem Hafen und eine schöne Terasse.
PS:
Wenn Alfio diese Bewertung hier bei GastroGuide einmal lesen sollte, hier mal einen gut gemeinten Tipp: Bitte keine so eindeutige zweiklassen Gästebehandlung und auch mal männliche Gäste freundlich begrüßen und nicht mit nichtbeachten an diese vorbeigehen (auch wir erzielen hier Umsatz), zumal dieses Lokal an dieser Anschrift hier eigentlich im Sommer hauptsächlich von den Touris / Hafengästen und den wenigen Einwohnern von Röbel lebt und ab dem Herbst (Saisonende) das Restaurant in der Hohe Straße 8 betrieben wird.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.