Kastanie

aus Ingolstadt
Platz #230 • 7,895 Punkte

Bewertungs-Statistik

Insgesamt 27 Bewertungen
13819x gelesen
0x "Hilfreich"
0x "Gut geschrieben"
4.2 Durchschnitt bei
27 Bewertungen
5 Sterne
9 Bewertungen
9
4 Sterne
15 Bewertungen
15
3 Sterne
2 Bewertungen
2
2 Sterne
1 Bewertungen
1
1 Stern
0 Bewertungen
Kastanie hat Cafe Westen in 04177 Leipzig bewertet
"Noch lange bevor die Künstler und ..."

Geschrieben am 03.11.2012
Noch lange bevor die Künstler und Galleristen den Stadtteil Lindenau für sich entdeckten, hat das Café Westen schon eine Plattform für tiefgreifende Gespräche und lange Nächte geboten. Lautes Lachen und Rauchwolken lassen annehmen, dass sich die Gäste in der Szenekneipe wohlfühlen. Das Café Westen steht nicht nur für günstige Preise und eine ausgesprochen gute klassische Küche. Sportbegeisterte dürfen sich im Billard oder Kicker üben. Geisteswissenschaftler können in der Bücherecke wühlen. Und am Ende der Woche werden alle Gäste vor der Leinwand vereint: Denn dann wird Tatort geschaut.
[Auf extra Seite anzeigen]
Kastanie hat Cafe Grundmann in 04275 Leipzig bewertet
"Das Café Grundmann definiert sich ..."

Geschrieben am 02.11.2012
Das Café Grundmann definiert sich als letztes echtes Wiener Café in Leipzig. Doch es ist vielmehr. Mit dem Menü des Cafés wird der Gast über die Grenzen Österreichs getragen. Mit dem Nudelgericht Avignon für elf Euro mit Tagliatelle, Zucchini, Serronaschinken, Oliven, Knoblauch und Zwiebeln in Thymianrahm verreist der Dinierende nach Frankreich. Mit dem toskanischen Brotgemüse auf Blattsalat mit Parmesan besucht der Gast Italien. Mit Wein aus Frankreich oder Spanien kann auf die Reise angestoßen werden. Für Heimatliebende gibt es die... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
Kastanie hat Café Götz in 04229 Leipzig bewertet
"Betreten Gäste das Café Götz im ..."

Geschrieben am 02.11.2012
Betreten Gäste das Café Götz im Leipziger Westen, werden sie die lange Tradition der Konditorei noch erahnen. Die schwarz-weißen Bilder an der Wand erinnern an frühere Zeiten des Cafés und geben Anlass zum Träumen. Vor allem Besucher mit grauem Haar lassen den Kellner wissen, dass sie sich noch an das alte Café Götz erinnern. Dann heißt es auf uraltem Sächsisch „frühor, als isch noch`n Kind wor …“. Nach 20 Jahren Ruhepause öffnete die Konditorei nun im September 2010 wieder: diesmal... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
Kastanie hat Café Barbakane - Moritzbastei in 04109 Leipzig bewertet
"Ursprünglich hielt sie als Teil de..."

Geschrieben am 02.11.2012
Ursprünglich hielt sie als Teil der Stadtbefestigung Leipzig im Zaum, heute ist sie das Mekka der Studenten: die Moritzbastei. Tief unten in ihren Gemäuern versteckt sich das Café Barbakane, was so viel wie „Festung“ auf Polnisch heißt. Wir sind gespannt, was die alten Kellergewölbe verraten, kehren der modernen Universität den Rücken und tauchen ab. Zwischen wuchtigen Gesteinen nehmen wir Platz. Als die Bedienung uns mit einem Lächeln begrüßt, lässt sich sofort die studentische Gelassenheit erkennen. Wir entscheiden uns in dem... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
Kastanie hat Biergarten mit Ginkgobaum in 04157 Leipzig bewertet
"Glück und Friede versprechen die r..."

Geschrieben am 02.11.2012
Glück und Friede versprechen die rund-leuchtenden Scheiben über dem schmiedeeiseren Eingang. Wir lassen den lärmenden Straßenverkehr hinter uns, treten ein und sind gespannt auf die Biergartenlandschaft, die so viel Idylle ankündigt. Eine Jugendstilvilla schaut auf einen Ginkgobaum hinab, Holzskulpturen säumen den Garten und eine Hollywoodschaukel sorgt für entspannte Gäste. Der bürgerliche Begriff Biergarten scheint für dieses pompöse Anwesen fast unpassend. An den zwei skandinavischen Holzhütten gegenüber der Villa bestellen wir unser Festmahl und ordern einen erfrischenden Cider, ein 2, 70... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]
Kastanie hat Bebopalula in 04275 Leipzig bewertet
"Hier schreit alles nach Rockabilly...."

Geschrieben am 02.11.2012
Hier schreit alles nach Rockabilly. Bebopalula erinnert an ein amerikanisches Diner am High Way-Rand. Die Wände sind in ein Schlumpf-Blau getaucht, der Boden erinnert an ein Schachbrett. Auf dem weiß-roten Lederpolster sitzen Frauen im Polka-Dot-Muster mit großen Knopfohrringen und roten Fingernägeln. Sie schauen in die Karte und finden vier Cocktailseiten benannt nach Rock-‘n‘-Roll-Songs wie Sweet Little Sixteen oder Skinny Minny. Die authentische Speisekarte bietet sechs günstige Burgervariationen, Kartoffelecken, Club-House Sandwich, Brownies und preiswertes Tafelwasser für einen Euro.
[Auf extra Seite anzeigen]
"Dort, wo sich Mephisto und Faust in..."

Geschrieben am 02.11.2012
Dort, wo sich Mephisto und Faust in Szene setzen, geht es hinab in die Tiefen von Goethes Kleinparis. Früher noch als Studentenkneipe bekannt, ist der Auerbachs Keller heutzutage eher ein Mekka für Touristen und gut situierte Leute von Welt. Unter dem Kellergewölbe und zwischen Wandgemälden erstreckt sich ein Arsenal mehrerer klobiger Holztische – die meisten sind schon für die Reisebusse reserviert. Die Karte bietet gutbürgerlich sächsische Gerichte, Bier vom Fass und verschiedene Weinsorten aus dem Jahr 2008. Die Salate werden... mehr lesen
[Auf extra Seite anzeigen]