Zurück zu Restaurant Artemis
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Restaurant Artemis in 45127 Essen bewertet.
vor 4 Jahren
"Seit über 30 Jahren gute griechische Speisen direkt im Zentrum von Essen"
Verifiziert

Geschrieben am 23.03.2015 | Aktualisiert am 23.03.2015
Besucht am 22.03.2015
Gestern gegen abend stand mal wieder ein Besuch im griechischen Restaurant Artemis an. Das Lokal liegt unweit von der Fußgängerzone entfernt am Gänsemarkt. Meine Familie besucht dieses Restaurant seit knapp 30 Jahren so alle 6 bis 8 Wochen einmal. Wir waren bisher immer sehr zufrieden. Das Lokal ist innen sehr groß und typisch griechisch eingerichtet. An den Außenwänden im Inneren sind in runden Einbuchtungen auch die griechischen Götter aufgemalt. Hinter der Getränketheke geht es noch über ein paar Stufen zu einem weiteren Speiseraum (der ehemalige Raucherraum). Die Tische sind alle mit Stofftischdecken, Besteck, blauen Papierservierten, einen schönen modernen Kerzenständer, einer Blumenvase mit Blume, Pfeffer / Salz, Essig und Öl sowie einige Zahnstocher. Zwischen den Tischen stehen teilweise noch diverse Raumteiler, so das noch etwas Privatspfähre gewährleistet ist. Bei schönen Wetter sind auch noch einige Tische vor dem Lokal aufgebaut. Der Haupstspeiseraum und die Toiletten sind ebenerdig, so auch geeignet für Personen mit Handycap. Das Lokal und die Toiletten waren sehr sauber und gepflegt.

Wir (5 Personen) wurden nett begrüßt und zu unseren Tisch begleitet. Dann bekamen wir die Speisekarten gereicht, welche hier wirklich sehr sehr umfangreich vom Angebot her sind. Wochentags gibt es auch noch eine große seperate Mittagstischkarte mit sehr moderaten Preisen. Wir waren aber wenn nur am Sonntag zur Mittagszeit ansonsten immer abends im Artemis zum Essen. Als Getränke wurden Alster 0,5l und Pils 0,5l für 3,40€, sowie Alster, Radler und Krefelder 0,3l für je 2,40€ bestellt. Hier wird Stauder Pils gezapft. Die Getränke wurden sehr schnell von einem weiteren Kellner gut temperiert incl 1 Ouzo für jede Person gereicht. Der Service ist hier stramm durchorganisiert und man kann schon mal am Abend 5 verschiedene Bedienungen für die Bestellaufnahme, Servierung der Getränke bzw. der Speisen oder auch beim Abräumen haben. Der eine oder andere Stammkellner könnte einem Fremden Gast schon etwas kühl oder zurückhaltend vorkommen, doch da wir seit Jahren das Personal dort gut kennen, auch die Wochenendaushilfen, werden wir immer sehr nett von allen bedient und versorgt. Natürlich hat man zu gewissen Kellnern oder Kellnerinnen einen besseren Kontakt  (teilweise schon freundschaftlich - die wissen auch direkt was man trinken möchte und erscheinen auch fast immer bei uns am Tisch, wenn es um die Bestellaufnahme geht), doch mit den anderen Bedienungen klappte es bisher auch ganz gut. Auch Fragen zu Speisen oder Beilagenänderungen wurden immer zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt.

Als Speisen wurde gestern folgendes bestellt:

Vorab, 4x Knoblauchbrot mit Tomaten, frischen Kräutern und Käse überbacken für je 3.-€ (auf dem Fotos ist mein Knobibrot zu sehen, welches ich ohne Käse bestellt hatte),
2x Gyros mit Metaxasauce und Käse überbacken für je 12,80€,
1x Bifteki mit Käse überbacken und picanter Sauce für 11,40€
1x Suzuki / 4 Mettröllchen mit Metaxasauce und Käse überbacken - aber für mich ohne Käse, dafür mit viel Metaxasauce und Zwiebeln für 10,90€,
1x Pfeffer Rinderfilet Steak - 250g Árgentinisches Rinderfiletsteak mit Folienkartoffel, welche aber in Pommes Frites umgeändert wurde für 21,90€.
Zu den griechischen Gerichten wurden zusätzlich auf einem Extrateller Pommer Frites und eine Art Djuwetschreis serviert. Weiterhin gehörte zu jedem Gericht ein Beilagensalat.

Die Knoblauchbrote sind hier sehr lecker und leider schon sehr fülligend. Die Beilagensalate bestehen aus den typischen Zutaten, wie grüner Salat, Kraut , Gurken, Tomaten, Möhren usw., nichts Besonders aber frisch und lecker. Entweder kann man diese mit Cocktail Dressing oder Essing und Öl bekommen. Nach angenehmer Wartezeit wurden dann unsere Hauptgerichte serviert. Zeitgleich erhieten wir noch einen Beilagenteller mit einige Majonese Tütchen. Die Mengen sind mehr als OK und von der Qualität und dem Geschmack waren alle wieder sehr begeistert, wobei ein Pärchen davon gestern zum ersten mal mit im Artemis zum Essen war. Mein Sitznachbar zieht sein Pfeffersteak hier im Artemis sogar den meisten Steakhäusern vom Geschmack und der Qualität vor, so das er fast immer wenn wir hier zum Essen einkehren, sich dieses Steak bestellt. Die Metaxasauce ist für mich immer das Highlight. Eine vergleichbare Metaxasauce habe ich bisher hier im Umkreis von 50 KM noch nicht gefunden. Die Pommes Frites schmecken hier sehr lecker und der Reis ist auch schön heiß und geschmacklich ganz gut.

Nach dem Essen gab es nochmals einen Ouzo zur Rechnung serviert (für Stammgäste oder Freunde des Hauses). Die Bezahlung klappte trotz einer Aufsplittung der Rechnung einwandfrei. Es war mal wieder ein schöner 2 stündiger Aufenthalt im Lokal und wir wurden anschließend noch nett verabschiedet.

Fazit: Dieses Lokal kann ich anstandslos empfehlen, auch wenn es auf Fremde teilweise etwas hektisch wirken könnte, wenn die Kellner im vollbesetzten Lokal durch die Reihen eilen. Wir kommen auf jeden Fall gerne wieder.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 30 andere finden diese Bewertung hilfreich.

uteester und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.