Zurück zu Ti Breizh
GastroGuide-User: Kai-Uve
hat Ti Breizh in 20459 Hamburg bewertet.
vor 1 Jahr
"Der etwas andere Franzose"
Verifiziert

Geschrieben am 02.07.2018
Besucht am 30.06.2018 2 Personen Rechnungsbetrag: 23 EUR
Spaziert man am Hafenrand entlang, sollte man auch die Deichstraße besuchen. Die barocken Fassaden und Fachwerkhäuser stammen aus dem 18. Jahrhundert und haben den Großen Brand von 1842 und auch den Zweiten Weltkrieg überstanden.
In einem dieser Häuser ist auch das Ti Breizh, eine „Creperie Bretonne“ untergebracht. Zur Creperie gehört auch ein Ponton auf dem Fleet, den die Betreiber als „Terrasse“ nutzen. Neben dem Wetter ist man auf dem Ponton auch der Tiede ausgesetzt. Für jeden, der nicht im Norden wohnt, kann das sicherlich auch ein Erlebnis sein.
Wir haben uns Crepes mit Vanilleeis und heißen Kirschen servieren lassen, dazu Apfelschorle, für den kleinen Hunger zwischen den Mahlzeiten. Die Karte bietet aber eine deutlich größere Auswahl an, zu unterschiedlichen Preisen.
Der Crepesteig aus Weizenmehl weicht angenehm von dem sonst bei uns angebotenen ab.
Die als herzhaft gepriesenen Galettes haben wir nicht probiert.
Das alte Flair, das die Deichstraße ausstrahlt, lassen sich die Gastronomen bezahlen, auch im Ti Breizh.
Trotzdem Bon Appetit.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und eine andere Person finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und eine andere Person finden diese Bewertung gut geschrieben.