Zurück zu Pizzeria Salerno
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat Pizzeria Salerno in 68159 Mannheim bewertet.
vor 2 Jahren
"Leidenschaftliche, italienische Küche - erneut ein Volltreffer ! Oder: Penne in Tomatensauce - Koch gesteht seltsame Leidenschaft."

Geschrieben am 30.10.2018 | Aktualisiert am 07.11.2018
Salerno ist eine Hafenstadt südöstlich von Neapel in Italien. Die jahrhundertealte Arechi-Burg auf dem Berg Bonadies bietet Meerblick sowie ein Museum mit mittelalterlichen Töpferwaren und Münzen. Das Mannheimer Salerno bietet ausgezeichnete italienische Klassiker zu bodenständigen Preisen. So war das vor gut einem Jahr. Zeit für ein kleines Update !!
 
Die Pizzeria liegt in den G Quadraten. In den benachbarten F Quadraten wurde auf der Hauswand ein 3 D Bild aufgepinselt.
 Wer war Hundertwasser ?
Das hat was, finde ich.

Aufgrund des hohen Arbeitskräftebedarfs infolge des so genannten Wirtschaftswunders kommen vom Ende der 1950er Jahre bis zum Anwerbestopp 1973 zahlreiche Zuwanderer zum Arbeiten nach Mannheim. Italienisch- und Türkischstämmige sind dabei die größten Migrantengruppen. Anscheinend hat es den meisten so gut gefallen, dass sie für immer hier leben. Wie gut, dass das Salerno italienische Gerichte anbietet, das passt ja mal wieder wie die Faust aufs Auge.  Mannheim ist einfach Multi-Kulti und das ist gut so.
 
Morgens beim Kaffee, es war eines der sehr warmen Samstagmorgen im September, da hatte meine bessere Hälfte die Idee des Tages. Zum Mittagessen ins Salerno, ob Kommissar Plattfuß schuld daran war, den ich abends in der Falle zum Einschlafen geschaut habe? Angekommen in der Pizzeria, suchen wir uns einen Tisch vor der Kirche. Schön, dass die Studenten am Nachbartisch schon ihre Gerichte vor sich stehen haben (das schaffen die niemals, so groß waren die Portionen Spaghetti Bolognese), dass wir uns freundlich die Karten schnappten.
 
" Wir kochen nicht nur italienisch, wir kochen leidenschaftlich italienisch. Es ist für uns selbstverständlich nur frische und hochwertige Produkte zu verarbeiten."

Klingt schon mal gut, wir blättern durch die Karte. Zwei Seiten Pizzen, dazu gibt es eine vegane Pizza aus Traubenkernmehl (wenn ich das richtig in Erinnerung habe), eine Seite mit Nudelgerichte, eine halbe Seite mit Spezialitäten. Davon nimmt meine bessere Hälfte das teuerste Gericht (war ja klar, ich war dran mit bezahlen), Penne mit frischem Gemüse, Garnelen und frischen Kräutern geschwenkt. Ich entscheide mich wie beim letzten Besuch für Schnitzel Bolognese mit Spaghetti und kleinem Salat. Dazu sollten zwei frisch gezapfte Paulaner vom Fass gut passen.

Die Penne (12,90)
 Leckere Penne !!
sahen nicht nur gut aus, sie schmeckten hervorragend. Sicherlich nicht vorgekocht, das Gemüse schön knackig, das ganze wunderbar mit den frischen Kräutern vermengt und gut abgeschmeckt.
 
Meine beiden Schnitzel (9,90)
zwei saftige Schnitzel frisch geklopft & paniert
wurden frisch geklopft, frisch paniert und in der Pfanne ausgebacken, kurz im Ofen mit Käse überbacken (habe nachgefragt), würzige Bolognese, die Spaghetti schön mit Bolognese vermengt, dazu gab es noch einen extra Klacks Sauce. Das Ganze wurde wieder von einer halben Hand frisch angemachter Salat, mit der typischen Salerno Cocktailsauce angemacht, serviert.

Der Chef der Pizzeria plauderte nach dem Bezahlen noch ein wenig mit uns, er ist eigentlich gar kein Italiener, er kocht aber seit 30 Jahren italienisch und habe sich mit Mannheim zu 100% identifiziert - gefällt mir !!
 
Fazit:
Erneut Maximalpunktzahl !!


kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.