Zurück zu Pho Nguyen 68
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Pho Nguyen 68 in 10623 Berlin bewertet.
vor 2 Jahren
"Das hat sich gelohnt! Richtig lecker und sehr preisgünstig!!"
Verifiziert

Geschrieben am 24.04.2018
Besucht am 06.04.2018 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 42 EUR
EWS ar der erste richtige Sonnentage in Berlin und wir waren viel und weit zu Fuß unterwegs. Eigentlich wollten wir nach Neukölln in die angesagte BeusterBar, aber nach dem anstrengenden Tag war uns nicht mehr danach mit dem ÖPNV zu fahren. In der Nähe des Hotels sind in der Kantstraße eine Unmenge Restaurants, asiatisch, österreichisch, natürlich auch deutsche Küche und meine bessere Hälfte überredete mich mit allen Künsten, diesen Vietnamesen zu probieren.

Das lokal ist zweigeteilt, ein vorderer Bereich und weitere Tische im hinteren Teil, in dem wir saßen. Es etas dunkel mit einfachem Mobiliar. 



Gut dass wir reserviert hatten, denn gegen 19:30 h war hier alles ausgebucht. 

Wir fragten uns, ob es ein Imbiss oder ein Restaurant ist, kamen eher zu dem Ergebnis kleines Restaurant. Die sehr freundliche Bedienung brachte uns die Speisekarten und es dauerte bei uns etwas länger, um alles zu lesen und zu entscheiden.  




Hinzu kommen noch eine Art Tagesgerichte, die an der Wand hingen.



Wir entschieden uns, alles mal zu bestellen, also Vor-, Haupt-, und Nachspeise.

Einmal "Wang Tan Chien" sehr knusprige Teichtaschen, die mit Hackfleisch und Garnelen gefüllt sind. Dazu eine passende cremige Mangosauce, die separat in einem Schälchen serviert wird. Die Portion ist reichlich und schmackhaft. Preis EUR 3,50!



Zum anderen als Vorspeise "Ga Nuong" gebratene Hähnchenspieße auf frischem Salat mit einer tollen Erdnusssauce. Und auch hier der Preis bei EUR 3,50!



"Bun Cha Thap Cam" hieß das Hauptgericht meiner Frau zu EUR 8,-- (in Worten acht!). Das waren drei Spieße Rind, Lat-Lot (grüne Blätter) und Hähnchen dazu Reisnudeln, Salat, gehackte Erdnüsse und Sesam mit Limettendressing. Sehr, sehr empfehlenswert. Eine üppige Portion!



Meine Hauptspeise hatte den wohlklingenden Namen "Ga Sot Cam" und war zartes Hähnchenfleisch in einer Orangensauce mit Paprika, Broccoli und Karotten. Dazu noch ein leichter Schuß Kokosmilch. Viel Fleisch, guter Geschmack und auch hier wieder eine ausreichende Portion und das für sage und schreibe EUR 6,50.



Der Nachtisch, ein süßer Höhepunkt:

"Chuoi Chien" - eine gebackene Bane mit Erdnüssen und Honig (EUR 2,50).



"Kem Chien" - gebackenes Vanilleeis ebenfalls mit Erdnüssen und Honig (EUR 4,50)



Beide Nachspeisen waren ein krönender Abschluss des Menus.

Zum Essen haben wir einen offenen Montepulciano und einen Pinot Grigio getrunken (0,2 l zu jeweils EUR 3,80). Einfache Weine, keine edlen Tropfen.

Wer gut und preiswert vietnamesisch essen möchte ist hier richtig! Danke an meine Frau, dass sie mich zu dem Besuch überredet hat!!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 18 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Maja88 und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.