Zurück zu Blumencafé
GastroGuide-User: Skeptiker25
hat Blumencafé in 10437 Berlin bewertet.
vor 5 Jahren
""Ich ess' Blumen...""
Verifiziert

Geschrieben am 21.09.2015
Besucht am 14.07.2015
Allgemein
Das Blumencafé liegt an der Schönhauser Allee. Außen ist es unschwer an den Strohballen zu erkennen, die aber eher die Sinne verwirren, da es innen blumiger und kaffeelastiger zugeht, als man von außen vermutet. Frische, faire Küche und Ästhetik, dass ist es, worum es den Betreibern geht und was sich als Anspruch auch in der Karte wiederfindet. Der Name Blumencafé kommt übrigens vom angrenzenden Blumenladen. Und wer es noch skurriler mag: Zwei Papageien flattern hier lautstark kreischend durch die Gegend, während nebenan auf dem Sofa die Hauskatze schlummert. Das sonstige Interieur ist ein Sammelsurium der vergangenen Jahrhunderte.

Essen
Es gibt Quiche. Dazu einige andere Gerichte, Salat, Kaffee und Kuchen, Suppe, hippe Getränke aus der Großstadt - alles wird frisch zubereitet und schmeckt: SUPERLECKER. Ich weiß auch nicht, was man hier sonst erwarten soll. Immerhin ist das Ambiente mondän und wirkt wie die Verwirklichung eines Traums und deshalb wird man sich wohl kaum denselben durch schlechtes Essen kaputt machen.

Service
Der Service ist aufmerksam und seriös, schließlich werde ich auch vom Chef höchstpersönlich bedient, wie ich der anschließenden Rechnung entnehmen kann.

Und sonst?
Bleibt ein denkwürdiger Nachmittag in einem sehenswerten Café, zumindest für all diejenigen, die auf das seltsame, komische, lebenslustige stehen. Und natürlich die Hoffnung, dass jemand das Bezirksamt davon abhält auf bekloppte Ideen wie Hygieneprüfungen zu kommen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 7 andere finden diese Bewertung hilfreich.

konnie und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.