Zurück zu Stall · Hotel Württenbergischer Hof
GastroGuide-User: carpe.diem
hat Stall · Hotel Württenbergischer Hof in 73230 Kirchheim unter Teck bewertet.
vor 3 Jahren
"Gut gelungener Umbau"
Verifiziert

Geschrieben am 02.06.2017 | Aktualisiert am 02.06.2017
Besucht am 01.06.2017 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 11 EUR
Fazit (für schnelle LeserInnen vorab)
Unter der Voraussetzung, dass die à la carte Gerichte besser sind als mein Mittagstisch, ein guter Treffpunkt zum Klönen und abends ausgehen.
Lage, Historie
Der Stall ist das Restaurant des Hotels Württembergischer Hof am Rande der Altstadt von Kirchheim. Nach nicht endend wollenden Umbauarbeiten wurde das Lokal im letzten Jahr wiedereröffnet. Was da geschaffen wurde kann sich sehen lassen. Dem großzügig angelegten Parkplatz fiel leider der alte Biergarten zum Opfer, der auf die weniger attraktive Eingangsfront weichen musste. Dort ist er nur durch den Bürgersteig von der Paradiesstrasse - Einfahrtsschneise zur Stadtmitte – getrennt.
Ambiente (4)
Man betritt das Restaurant von der Paradiesstrasse her. Linker Hand die Hotelrezeption, geradeaus die ansprechende Theke, 
Theke
rechts geht’s zu den gut gestylten Stuben, eine davon „Der Stall“. 
"Der Stall"
Wetterbedingt war der Außenbereich gut belegt, der Innenbereich leer. Das Publikum war bunt gemischt.
Die Stuben sind sehr hell gehalten, mit viel Holz, Natursteinen und praktischen, bequemen (Kunst-Lederstühlen). Tische und Stühle sind sehr locker aufgestellt, sodass man kein Gefühl der Enge bekommt. Die Theke ein richtiger Hingucker und Anziehungspunkt. Hier wurde gekonnt Regie geführt.
Service (4,5)
Die Dame am Empfang macht auch den Service. Sehr freundlich, entgegenkommend und authentisch fröhlich, sozusagen eine Perle dieses Berufsstandes. Zügig bekam ich die hübsche Speisekarte mit textilem Einband vorgelegt, 
Karte
wurde die Bestellung aufgenommen und sehr rasch das bestellte Bier serviert. Alles lief wie am Schnürchen.
Das Essen (3)
Die übersichtliche Karte enthält u.a. die typisch schwäbischen Gerichte wie Zwiebel-Rostbraten, Maultaschen und Kalbsbratwürste. Daneben eine beachtliche Anzahl von Edel-Burgern (7)  in der Preisklasse von 7,00 – 12:00 €.
Die Tagesangebote standen auf einer Tafel am Eingang. 
Tagesangebot
Ich entschied mich für Tortellini an Gorgonzolasoße und Salat (7,90 €).
Tortellini
Die Tortellini waren Standard Convenience, die Soße vermutlich auch. Der Beilagensalat riss mich auch nicht vom Hocker. Irgendwie fehlte dem Ganzen der Pfiff. Hab vielleicht den falschen Tag erwischt.
Ausnahme das Bier ein Kirchheimer Spezial vom Fass (0,5 l   3,20).
Kirchheimer Spezial vom Fass
Manufakturell, untergärig gebraut in der Hirschbrauerei Böhringen (http://www.boehringer-biere.de/) nach alt überliefertem Rezept, vertrieben im nahe gelegenen „Paradiesle“, mit tollem Geschmack. Das allein war schon der Besuch wert.
Sauberkeit (4)
Die Gasträume und Toiletten machen einen sauberen, gepflegten Eindruck. Was Wunder, ist ja alles neu.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Gast im Haus und 19 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.