Zurück zu Kleine Kappl
GastroGuide-User: enjaunddusty
hat Kleine Kappl in 95698 Neualbenreuth bewertet.
vor 4 Jahren
"So stell´ich mir ein Ausflugslokal & Hochzeitslocation vor"
Verifiziert

Geschrieben am 14.08.2017 | Aktualisiert am 14.08.2017
Besucht am 08.08.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 15 EUR
Neualbenreuth, unweit der Grenze zu Tschechien, hat für den Besucher nicht nur die Thermenanlage "Sibyllenbad" im Angebot. Zahlreiche Radwanderstrecken, ein Campingplatz und diverse Gasthäuser laden jederzeit ein zu verweilen.

Auf einer kleinen Erkundungsradeltour rund um den Ort kamen wir beide auch zur "Kleinen Kappl", einem Wallfahrtskirchlein. Unbedingt einen Blick ins Innere wollten wir werfen. Leider war der Eingang bestens gesichert und verschlossen. Zu Schade!
Ein Bild auf der webseite des Lokals zeigt die Schönheit des Innenlebens der kleinen Kirche. Wenn wir beide nicht schon 37 Ehejahre zusammen erl(i)ebt hätten, da könnte man doch glatt Hochzeit feiern. Und der Gasthof gleich daneben!
Aufgeschlossener der benachbarte Gasthof "Kleine Kappl".
Und da prangte es vor dem Eingang, das magnetisierende Taferl: "Heute Kesselfleisch " 
Die automatische Weiterfahrsperre meines Radls schlug sofort unbarmherzig zu; kein Weiterkommen ehe nicht einen Portion vertilgt ist.
Eigentich war gar keine Essenszeit; so hatte auch der Protest der Gattin seine Berechtigung. Sie liess sich aber dann doch zur Einkehr überreden. Also die Räder geparkt und rein in die gute Stube. Durch den Vorhof, einen Flur in die Gaststube holzgetäfelt, rustikal und eine ein angenehmes Wohlbefinden erzeugende Gesamtkomposition. Auf der Webseite des Lokals sind viele gute Bilder von den Räumlichkeiten; daher hier meinerseits Enthaltsamkeit. Doch Halt, da war ja ein Ausgang in einen Gastgarten; ein kurzer Blick, sehr gefällig gestaltete Terrasse, beschattet mit einem übergroßen Sonnenschirm und gut besucht. Das Wetter passte auch; also raus an die frische Luft!
Die freundliche, ja sehr gut gelaunte Bedienung brachte auch gleich die Karten.
ZOIGLbier 0,5 ltr zu 2,40€ mußte sein! Kesselfleisch, eine Portion mit Sauerkraut und Schwarzbrot für 6,80€ für mich!!!
DIe Gattin zog da lieber einen Pott Kaffee, 2,80€ vor sowie eine Portion Palatschinken gefüllt mit Vanilleeis, dazu Sahne und Früchte für 3,00€.
Alles wurde schnell und mit jeweils ein paar netten Worten an den Tisch gebracht. Die Frau war voll des Lobes über Palatschinken samt Kaffee ...
Mein Zoiglbier (Herstellungsgeschichte bitte googlen) war von einem ausgezeichneten vollmundigen Geschmack, das Kessefleisch reichlich portioniert und das Sauerkraut dazu ebenfalls geschmacklich sehr ansprechend zubereitet. Auch das dazu gereichte Schwarzbrot war frisch gebacken und geschmacklich einwandfrei.

Wermutstropfen: Die lästigen Wespen auf der Terrasse, die einem den Aufenthalt ein wenig vergällten. Aber, dafür kann das Team nichts!

Die Toiletten: Sauber und sehr gepflegt.

Wiederbesuchswert (1* - 5*):  4,75*

Besuchsnachweis:  Rechnungs Nr.  36  -  Tisch #68  -  14:45    -    08.08.2017  5  -  Bediener  5  Summe:  15,00€

PS:  Leider ist das Lokal wieder einmal unter einer komplett falschen Anschrift hier gemeldet und auf der Karte auch am falschen Platz!
Die von mir eingereichten Änderungen entsprechen den Angaben auf der Rechnung und wurden mit der Web-präsentation des Gasthofs abgeglichen.!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.