Zurück zu Hotel-Restaurant Löwen
GastroGuide-User: Karibiksonne210
hat Hotel-Restaurant Löwen in 73079 Süßen bewertet.
vor 6 Jahren
"Gute bürgerliche Küche und das schon in der fünften Generation"
Verifiziert

Geschrieben am 05.11.2015
Besucht am 14.10.2015
Das Restaurant lag auf meinem Weg und ich kehrte zum Mittagessen ein.

De Familie Kellenbenz betreibt das Restaurant schon in der fünften Generation und hat mit Kattya eine überaus charmante und geschäftstüchtige Wirtin. Die Lage, an einer Hauptstraße bzw. Kreuzung, ist nicht besonders schön. Ganz sicher ist sie das Plus des Hotels mit dem angeschlossenen Restaurant und dass es so gut frequentiert ist. Schon zur Mittagszeit finden sich ganze Rentnertische, Geschäftsleute mit ausländischen Besuchen oder Hotelgäste ein. Parkplätze gibt es am und hinter dem Haus, auch auf der gegenüberliegenden Seite sind Parkmöglichkeiten gekennzeichnet.

Die letzte Renovierung mit den olivgrünen Bodenfliesen, dem rustikalen dunkelbraunen Mobiliar und den mit buntem Stoffbezogenen Sitzflächen der Stühle ist schon lange her. Obwohl alles sauber und gepflegt ist, trifft dies alles, bis auf die echten Orchideen auf den Simsen, nicht meinen Geschmack.

Die Speisekarte (auch englich) kann sicher alle Wünsche erfüllen: Hauptgerichte aus der Mittagskarte (von 11.30 bis 14 Uhr), mit und ohne Tagessuppe in kleiner oder großer Portion, Steaks und Fisch vom Grill in verschiedenen größen (klein, mittel, groß), sommerliche Hauptgerichte, zweimal vegetarische mit je 9,40 Euro und 11,90 Euro, Schwäbisches, Klassiker, Suppen, Desserts. Alle Speisen gibt es als kleine und große Portion. Ein Schnitzel vom Kalb konnte ich nicht aufgelistet finden und frage nach; auch das wird gemacht.

Besonders gut gefällt mir das Salatbuffett. Aufgebaut sind ca. 12 Schüsseln mit verschiedenen Salaten wie z. b. frischen Tomaten, Kraut, Kartoffelsalat, Gurkenscheiben, Karotten, Bohnen, Blattsalaten, zwei verschiedenen Salatsoßen sowie Croutons, Sonnenblumenkernen und früher sogar Nüssen. Der Salatteller kann selbst zusammen gestellt werden und wird ganz sicher auch vom Service wenn gewünscht erledigt.

Es kommt ein großes Stück mageres Kalbfleisch, selbst paniert und in Butter gebraten, nicht zäh und trocken sondern wie es sein soll und mit einer Zitronenspalte in einer Presse. die Portion Pommes für uns beide kommt auf einer Platte und hätte auch locker für vier Personen gereicht. Die große Portion Wiener Schnitzel mit Pommes (18,20 Euro) ist mir zuviel und ich würde das nächste mal die kleine Version (15,20 Euro) davon bestellen.

Ein sehr freundlicher jüngerer Kellner hat uns versiert bedient. Selbst unseren Sonderwunsch konnte er gleich bejahen ohne mit der Küche Rücksprache zu halten. Später hat er, wie auch die Wirtin und der Wirt nachgefragt, ob alles recht ist.

Zum Mittagessen, mit seiner bodenständigen und bürgerlichen Küche jederzeit wieder. Zum Abend oder besonderen Anlässen wünsche ich mir ein modernes Ambiente. Ein großer Raum ohne Unterteilungen läßt einfach keine Wohlfühlatmosphäre aufkommen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder findet diese Bewertung hilfreich.