Zurück zu Restaurant Husarenquartier Herbert Brockel
GastroGuide-User: kgsbus
hat Restaurant Husarenquartier Herbert Brockel in 50374 Erftstadt bewertet.
vor 7 Jahren
"Ein schöner Backsteinbau - direkt ..."

Geschrieben am 18.06.2012
Ein schöner Backsteinbau - direkt neben der Kirche in der Stadt Erftstadt im Stadtteil Lechenich.
Es gibt genug Parkplätze in der Nähe. Die Lage ist ruhig. Die Straße liegt etwas versteckt.
Der Eingang ist relativ eng. Dann kommt man in einen großen geräumigen Gastraum. Dieser ist farblich stimmig gestaltet. Meine Tochter fand den Raum schön, meiner Frau und mir war er zu nüchtern.

An diesem Sonntag waren wenig Gäste da. Der Empfang war freundlich aber schnörkellos.

Wir wurden an den reservierten Paltz geführt. Sofort kam die Frage nach den Getränkewünschen. Telefonisch hatte ich unsere Wünsche zum Essen bereits angemeldet.

Die Wahl fiel auf das Überraschungsmenü.

Riesling-Sekt mit Zitronen-Basilikum-Essenz (fruchtig, angenehm)

Gruß: Oliven- und Möhrencreme und Sellerie auf Krokant

Gruß: Ziegenkäse-Kartoffel-Bällchen auf Ratatouille

Moderner Labskaus: Makrele, Kalb, Rote Bete, Kartoffeln, Kräuter
Briedeler Herzchen - Riesling - Hubertus Reis - 2010

Kartoffelsüppchen mit Gartenkräutern und Croutons

Blutente mit Spargel, Pilzen, Möhren, Beilagen
Rioja - Vega Crianza - 2009

Vordessert: Ziegenkäse-Eis mit Mandelschaum

Törtchen vom Rhabarber mit Champagnercrèmesorbet
Messidor Beerenauslese Cuvée – Weingut Gunderloch - 2010

Kaffee mit Petit Fours bzw. Pralinen



Neisson Rhum Blanc



Alle Speisen waren schmackhaft und gefielen uns in der Komposition. Der Labskaus war schön angeordent, die Kartoffelsuppe fein abgeschmeckt. Die Ente war etwas zu lange gegart und daher etwas zäh - aber lecker im Geschmack mit einer feinen Jus als Soße mit schönen Aromen. Das Törtchen war harmonisch im Geschmack.



Die Getränke passten gut zu den Speisen.



Der Service war in Ordnung - aber ich konnte kein "Gespräch" führen. In der Regel werde ich in einem Sternelokal etwas mehr unterhalten und kann über Essen und Getränke reden.



Vielleicht war das Personal nicht in guter "Laune" - es waren nur 4 weitere Gäste neben uns Dreien im Raum verteilt.



Das Essen war so gut, dass ich durchaus wieder kommen würde.



Eine Beratung zu den Getränken war kaum möglich, weil der "Kellner" sehr einsilbig war und kein Dialog entstand.



Daher habe ich unter dem Strich noch keine abschließende Meinung zum Lokal - ich gehe "Essen", um auch unterhalten und angergt zu werden und möchte "glücklich" das Haus verlassen.