Zurück zu Basteischlößchen - Piccolo der kleine Italiener
GastroGuide-User: carpe.diem
hat Basteischlößchen - Piccolo der kleine Italiener in 01067 Dresden bewertet.
vor 6 Jahren
"essen ein wenig abseits vom grossen Rummel"

Geschrieben am 17.01.2015
Besucht am 28.04.2013
Fazit (für SchnelleserInnen vorab)
Das Piccolo im Basteischlösschen ist für Jugenstilfans ein absolutes Muss. Spätestens hier begreift man warum Dresden auch den Namen "Elbflorenz" trägt. Neben umfangreichen Pasta und Pizza Gerichten, gibt es auch mehrere Antipasti-, Zuppa-, Insalato- und Dolce-Gerichte. Teuerstes Gericht 13,80 €. Für die schnelle Pause sehr zu empfehlen.

Lage
Piccolo - der kleine Italiener
liegt gegenüber der Semperoper direkt an der Elbe. Es ist Teil des historischen "Italienischen Dörfchen" (ursprünglich Unterkunft italienischer Bauhandwerker). Einen kleinen Eindruck von der Schönheit des kleinen Jugendstilrestaurants vermittelt der virtuelle Rundgang auf http://www.italienisches-doerfchen.de/. Eine Oase der Erholung nach einem anstrengenden Besichtigungsprogramm der Altstadt.

Service, Essen, Preisleistungsverhältnis
Die sehr freundliche, aufmerksame Bedienung servierte zügig die bestellte Speisen


  • Bruschetta Pomodoro                                                  4,00 €

  • italienischen gemischten Tomatensalat                    6,00 €



Die Bilder dazu sagen alles. Schmackhafter Break in Sagenhafter Umgebung. Gut geeignet für eine Flucht aus dem Touristenrummel.

Zusammen mit o,75 l Mineralwasser bezahlten wir 14,90 €, ein guter Preis für ein Lokal in so exponierter Lage
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Uli_S und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.