Zurück zu Landgasthof Hess
GastroGuide-User: Trüffeline
hat Landgasthof Hess in 36286 Neuenstein bewertet.
vor 5 Jahren
"Wenn man so über Deutschlands Auto..."

Geschrieben am 14.06.2014 | Aktualisiert am 16.06.2014
Wenn man so über Deutschlands Autobahnen fährt, ahnt man ja gar nicht, welche Perlen der Gastronomie so am Wegesrand liegen. Nein, ich meine nicht die Autobahnraststätten. Da gibt es natürlich auch die eine oder andere Perle.
Ich meine Gasthäuser. Nach dem Motto “Abstecher von der Autobahn” möchte ich den Landgasthof Hess in Neuenstein- Aua vorstellen, welcher nur ein paar hundert Meter entfernt von der Autobahnabfahrt Neuenstein, Bad Hersfeld West an der A7 ( nächste Abfahrt hinter dem Kirchheimer Dreieck in Richtung Norden) gelegen ist.

Von der Autobahn kommend biegt man links ab und fährt nur einen Kilometer um fernab jeglicher Raststätten vorzügliche regionale Spezialitäten zu angemessenen Preisen zu genießen.

Auf einer Mittagskarte werden Tellergerichte unter der Woche schon ab unter 10 € angeboten. Da wird sehr gute Küche zu Preisen geboten, zu denen keine Raststätte an der Autobahn mithalten kann. Allerdings kann es vorkommen, dass das eine oder andere Gericht von der Mittagskarte bereits aus ist, wenn man nach 13 Uhr ankommt. Ich würde mir wünschen, dass hierauf seitens des Service nicht erst bei Aufnahme der Bestellung, sondern schon beim Bringen der Karte hingewiesen würde.

A la Carte speist man dort zu Preisen zwischen ca. 10 und 20 €.Spezialität und sehr köstlich zubereitet ist heimisches Lamm. Dies ist übrigens die Spezialität des Hauses.

Das Schweineschnitzel aus hauseigener Schlachtung ist ebenso zu empfehlen wie das saftige Putenschnitzel und die Bratkartoffeln sind einfach großartig. So muss Schweinefleisch schmecken!
Der frische Salat dazu, den man sich am Salatbuffet selbst zusammen stellen kann, ist knackig frisch und das Dressing sehr "rund", die selbstgemachte Kräuterbutter ist zum hinknien.

Nicht nur Duchreisende sind gut beraten hier zu speisen und eventuell auch zu übernachten.
Auch bei den Einheimischen ist dies ein sehr beliebtes Restaurant , für welches man gerne auch einmal einen weiteren Weg auf sich nimmt. Familienfeiern werden dort in sehr schönen Räumlichkeiten , wie z. B. einem Wintergarten ausgerichtet.

Wir gehen hier öfters mal essen, jedoch nicht ohne vorher sicherheitshalber einen Tisch zu bestellen. Das Restaurant kann selbst an einem Sonntag Abend schon mal recht gut besucht sein

Die Gaststube ist sehr (!) gemütlich eingerichtet und in mehrere unterschiedlich eingerichtete Bereiche unterteilt. Der Service immer freundlich und umsichtig.Parken kann man auf dem hoteleigenen Parkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Über eine Treppe erreicht man den Eingang des Restaurants.

Fazit: Ambiente, Speisen und Service sind vorzüglich!


DerBorgfelder findet diese Bewertung hilfreich.