Zurück zu Chagall
GastroGuide-User: Johnny-B
hat Chagall in 24116 Kiel bewertet.
vor 5 Jahren
"Umfangreiche Speisekarte mit guter Küche in Studentenkneipenflair"

Geschrieben am 18.03.2015 | Aktualisiert am 18.03.2015
Besucht am 05.02.2015
Das Chagall

Zahlreiche Erledigungen im Umland und anschließend im Kieler Innenstadtgebiet erweckten zur Mittagszeit ausgeprägte Hungergefühle, der eben im linken Seitenfenster auftauchende Willi (Wilhelmsplatz) lies noch freie Parkplätze erkennen, so landeten wir zu zweit diesen Mittag im Chagall, meine bessere Hälfte und ich.

Das Restaurant ist uns aus zahlreichen vorherigen Besuchen bekannt und bei uns als "sichere Option" abgespeichert, wenn im Innenstadtgebiet der kleinere Hunger schnell und preiswert bekämpft werden soll.

Heute, kurz vor zwölf, waren bei unserem Eintreten Küche und Service noch erkennbar in Prozessen der Vorbereitung gebunden und wir offensichtlich die ersten Gäste des Tages. Ob dieser Tatsache leichte Verzögerungen bei Begrüßung und dem Reichen der Karten, wir hatten uns in dem überschaubaren Gastraum allerdings bereits eigeninitiativ einen Tisch gewählt.

Optisch getrimmt auf "alte Industriehalle", an der Decke Heizrohre und Belüftungen blank und mit Attrappen derselben erweitert, Wände in gelben und braunen Tönen gehalten, das Ganze wird mit farbigen Elementen, Bildern, Deko-Artikeln dann wieder aufgeweicht und ergibt in der Summe seiner Teile ein eigenes, ansprechendes Flair.
Die Massivholzmöbel dazu stimmig, farblich halbdunkel gehalten. Beleuchtungselemente werden atmosphärisch günstig eingesetzt.

Im von uns wahrgenommenen Mittagsangebot alle Pizze der Karte zu 4,80 bzw. 5,80 €, je nach gewählter Größe, alle Salatvariationen ebenso 5,80 €, dazu täglich wechselnd Gerichte aus einer der Kartenkategorien reduziert (z. B. Montag alle Ofenkartoffelvariationen, Dienstag alle Fleischgerichte etc.).
Geschickt gemacht, ohne großen Aufwand eine umfassende Auswahl erzeugt.

Es sei erwähnt, die Karte insgesamt ist äußerst umfangreich und deckt die gängigen Trends ab (Pizze, Pasta, Salate, Ofenkartoffeln, einige im Asia-Stile zubereitete Wok-Gerichte, div. Fisch- und Fleischgerichtkreationen, auch vegetarisch wird abgedeckt) - hier findet sicher jeder was.

Ich persönlich war dabei in der Mehrzahl der vergangenen Besuche von Qualität und geschmacklicher Raffinesse des Servierten sehr positiv überrascht hier.

Gewählt heute: Pizza Accapulco (große Variante) und, da heute "Ofenkartoffel-Tag" war, die "Chagall-Potato", Ofenkartoffel mit Sauercreme und einer (reichlichen) Beilage aus gemischten gebratenen Gemüsen (ersteres Gericht ich, zweiteres meine bessere Hälfte).

Als Mittagessen recht deftig, somit fiel die Getränkeauswahl zweimal auf alkoholfreies Hefeweizen, 0,5-l-Gebinde, 3,30 € je, für Kiels Innenstadt wirklich günstig.

Meine Pizza heute leider im Vergleich zu früheren Besuchen ein Ausreißer nach unten, Boden gewohnt knusprig und lecker, im Belag konnte aber leider keine Komponente allzu viel Geschmack ausbreiten, eine Geschmackskomposition so nicht entstehen. Es bleibt heute, und ich betone, Einzelfall hier, beim Prädikat "essbar", mehr nicht.

Zur Ofenkartoffel eine Sauercreme, der man die frische Zubereitung ansah (der Vorteil wohl, wenn man früh am Tage erscheint), optisch ansprechend mit Kräutern gewürzt. Das marinierte Grillgemüse äußerst vielfältig und ein Gedicht, für die Konsistenz der Komponenten durchgehend den Garpunkt getroffen, spitze (ich durfte probieren und erhielt das Feedback ebenso von meiner Begleiterin).

Die Serviceleistung, von der Verzögerung am Anfang abgesehen, absolut der Lokalität angemessen und professionell, auch bezüglich der Sauberkeit alles in Ordnung.

De facto sicher bei nächster Gelegenheit mal wieder, allerdings dann meinerseits mit anderer Bestellung.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


First und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.