Zurück zu Da Domenico
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Da Domenico in 40723 Hilden bewertet.
vor 5 Jahren
"Gute Küche, schönes Ambiente, akzeptable Preise, aber leider schlechter Service."
Verifiziert

Geschrieben am 19.04.2015 | Aktualisiert am 19.04.2015
Besucht am 18.04.2015
Vor 2 Jahren waren wir zuletzt in diesem Restaurant, jetzt wollten wir es mal wieder zusammen mit einem befreundeten Ehepaar ausprobieren.

Bei der telefonischen Reservierung baten wir um einen uns bekannten ruhigen Tisch, müssten aber hören, dass dort nur zweier Tische vergeben werden.
Bei unserer Ankunft wurden wir freundlich begrüsst, fragten, warum man den nicht zwei Tische zusammen schieben kann und siehe da, das Wunder geschah: man konnte aus zwei Zweiertischen innerhalb von Sekunden einen Vierertisch bauen.
 
Uns wurde gleich die  Speisekarte gereicht und wir wurden nach den Getränkewünschen gefragt: bitte 3 Prosecco (5,50€), eine Cola (0,2L 2,20€) und ein Pellegrino medium (0,75l. 5,00€) Diese kamen nach kurzer Zeit, wurden wortlos zugereicht, damit wir diese auf dem Tisch platzieren. Dieses kenne ich aus Kantinen und dem Hofbräuhaus, hier hatte mich die Vorgehensweise erstaunt. 
 
Auf verschiedenen Wandtafeln wie auch auf einer Tageskarte findet man zusätzliche Gerichte. Es werden zwar die üblichen Pizza- und Pastagerichte angeboten, zusätzlich aber auch Speisen, die sich erfreulicherweise von anderen Restaurants abheben. Die Preise für die Speisen bewegen sich im normalen Bereich, wogegen ich die Getränkepreise für sehr ambitioniert halte.
 
Ambiente:
nach einem Anbau finden jetzt ca. 100 Gäste Platz. Die Einrichtung ist hochwertiger und gemütlicher als bei vielen anderen italienischen Restaurants in unserer Gegend. Auf dem Tischen befinden sich Kerzenleuchter, Balsamico und hochwertiges Öl und eine Salz- bzw. Pfeffermühle.. Im Laufe des Abend waren ca. 30 Gäste anwesend.
 
Speisen:
Kurz nach unserer Bestellung kam der wortlose Kellner und legte frisch gebackenes Brot, eine Tunfischcreme und Oliven auf unserem Tisch ab. Und zwar nicht dort, wo man es als Gast erwartet, sondern dort, wo er gerade Platz fand. Das Brot und die Creme waren sehr gut.
Die Vorspeisen kamen auch nach kurzer Wartezeit. Wir hatten einen Antipasto Misto Teller (11,50€): Paprika, Anchovis, Caprese, gebratene Champignons, getrocknete Tomaten, Tintenfischsalat, Oliven und Zucchini. Geschmacklich gut und dezent mit Knoblauch verarbeitet. Unsere Freunde bekamen Carpaccio (10,90€) und waren sichtlich damit zufrieden.
Zwischendurch hielten wir den Kellner an, um weitere Getränke wir Montepulciano (0,2l. 7,40€) zu bestellen. Schade, das Weinglas war nicht geeicht und ich bezweifle, dass wirklich 0,2l eingeschenkt war. Der Wein war gut, aber kein Spitzengewächs.
Nach einer weiteren angenehmen Pause kamen die Hauptspeisen wieder wortlos an unseren Tisch: Linguine mit Scampi und Seeteufel (13,90€). Die Linguine hausgemacht und al dente, die 6 Scampi etwas klein, aber mit Kräutern in der Pfanne vorgebraten und alles in einer leichten Sauce, welche aus frischen Tomaten, Knoblauch (Fischfond?) und hochwertigem Öl zubereitet wurde. Dieses Gericht ist wirklich zu empfehlen, die Portion ausreichend.
Zum Schluss noch einen kräftigen Espresso (2,20€) und Averna (3,90€)
 

Service:
Der absolute Schwachpunkt dieses Restaurants. Der eine Kellner sprachlos, der andere wortkarg. Dazu unser Hauptkellner mürrisch und überhaupt nicht kundenorientiert. Getränke und Teller werden angereicht und nicht durch ihn platziert. Fragen, ob es geschmeckt hat, versucht er durch Mimik zu ersetzen. Mein Weinglas wird mit voll gekleckerten Fuss serviert, die bestellten Averna kamen mit total unterschiedlichen Füllhöhen. Der Bezahl Vorgang ging schnell. Eigentlich müsste ich einen Stern hierfür vergeben, da er aber doch einmal den Mund öffnete und die Frage nach einem Getränk auf's Haus stellte, hat er sich einen zweiten Stern erkämpft.
 
Preis-/Leistung:
für die Qualität der Speisen absolut in Ordnung, die Getränkepreise finde ich schon sehr hoch.
 
Sauberkeit:
Die Toilette war sehr sauber, auch im Restaurantbereich war alles in Ordnung.
 
Bilder habe ich von dem Speisen mit Rücksicht auf unsere Freunde nicht gemacht.
 
Es wird wieder ein längerer Zeitraum entstehen, bevor wir hier wieder einkehren. Dieses liegt aber ausschließlich am schlechten Service. Wegen der Küche wäre ich schon in der nächsten Woche wieder dort.

Fazit zum Gesamteindruck: 3 - wenn es sich ergibt


(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder - nach "Küchenreise") )
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 34 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Kaus und 35 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.