Zurück zu Zum Blauen Hecht
GastroGuide-User: manowar02
hat Zum Blauen Hecht in 85110 Kipfenberg bewertet.
vor 4 Jahren
"Wir werden sicherlich wieder einkehren wenn wir des Weges sind"
Verifiziert

Geschrieben am 10.05.2017 | Aktualisiert am 10.05.2017
Besucht am 01.05.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 35 EUR
Die Sonne lacht und ein Ausflug war geplant. Die Landstraße zwischen Kinding und Kipfenberg genommen und dort  liegt es in einem Vorort von Kipfenberg direkt an der Durchgangsstraße. Es sind ausreichen Parkplätze neben dem Haus und hinter dem Haus vorhanden. Es gibt sogar eine Ladestation für Elektroautos. Wie es früher so üblich war, befindet sich das Gasthaus gleich neben dem Maibaum. Der stand allerdings heute zum 1. Mai schon.Wir waren etwas früh dran und studierten die aushängende Speisekarte. Spotzl wurde auch gleich fündig und wir drehten noch eine Runde zu Fuß und kehrten dann ein. Schade nur , dass die Karte im Schaukasten und auf der HP nicht aktuell ist. Spotzls bereits ausgewähltes Gericht ward nicht in der Karte zu finden. Von der Straße aus sind es 5 Stufen bis zum Biergarten und Eingang, seitlich vom Parkplatz aus kommt man ebenerdig  in den Biergarten und durch eine kleine Stufe ins Gasthaus rein. Die Toiletten befinden sich ebenerdig im Haus.
 
Service
Wir nahmen im Biergarten Platz und gleich darauf kam eine junge Dame mit Dirndl an den Tisch, begrüßte uns freundlich und reichte uns die Karten. Sie fragte nach, ob sie den schon was zu trinken bringen darf. Wir waren durstig und bestellten auch gleich. Auf die Getränke mussten wir nicht lange warten und kurz darauf kam das Besteck auf einem Teller an den Tisch. Beides wurde mit einem bitte schön hingestellt. Es war jetzt noch eine zweite junge Dame im Service mit zuständig, auch mit Dirndl bekleidet. Wir gaben dann die Bestellung auf, der Gargrad vom Fleisch wurde nicht nachgefragt und schnell noch der Dame von uns aus mit auf den Weg gegeben. Der Salat wurde vorab serviert und bald darauf kamen die beiden Essen gleichzeitig an den Tisch. Es wurde jedesmal ein guter Appetit gewünscht.  Eine zwischen Nachfrage ob alles in Ordnung ist gab es nicht und vor leeren Tellern mussten wir eine Zeitlang sitzen bis diese abgeräumt wurden. Es wurde nachgefragt, ob es geschmeckt hat, die Servietten aber nicht mitgenommen. Diese verteilte dann ein kleiner Windstoß im Biergarten. Die leeren Gläser wurden gleich bemerkt und nachgefragt, ob wir noch was möchten. Wir orderten die Rechnung, diese kam rasch, man bedankte sich für unseren Besuch und verabschiedete uns freundlich. Zwei nette freundliche junge Damen, eine davon sichtlich noch sehr nervös. Ein bisschen mehr Übung und dann wird das schon, 4 Sterne
 
Essen
Die Speisekarte hat einen Filzeinband mit Logo drauf und wird an der Seite von einer Holzleiste zusammen gehalten.
 
Im inneren werden die Blätter unter eine festere Folie eingeschoben. Es gibt eine schöne Auswahl für alle Essens Gruppen, aber nicht so überladen. Einige Gerichte sind auch als kleine Portion bestellbar. Zusätzlich gibt es noch eine Tageskarte.
 
Wir hatten zwei alkoholfreie Gutmann Weizen zu je 2,90 € , „ Altmühltaler Zwiebelrostbraten „ Gebratene Rinderlende mit Kässspätzle, gefüllter Nudl, abgeschmolzenen Zwiebeln und Salatvariatonen für 17,90 € und von der Tageskarte Schweineschäufele mit Kartoffelknödel und Salat für 11,50 €
 
Der Beilagen Salat bestand aus einen Blatt Chicoree , Rukola, gemischten Blattsalaten mit einem Art Joghurt Dressing versehen, das eine schöne Säure hatte und ein wenig leicht süßlich war. Darunter gab es noch Radi der rosa mariniert war und dadurch etwas milder schmeckte, Radischen Scheiben, Gelberübenscheiben die leicht angedünstet waren, Gurkensalat mit eigener Marinade, Krautsalat der schön mit Kümmel verfeinert war und Kartoffelsalat der uns ein wenig schwach abgeschmeckt war, aber selbst gemacht.
 
Das Schäufele hatte eine ordentliche Größe und eine super knusprige Haut. Es war butterzart gegart, löste sich herrlich vom Knochen und war einwandfrei gewürzt. Die Soße wurde ein wenig angedickt, war schön abgeschmeckt, ein wenig die Kümmelnote fehlte uns, das ist aber Geschmackssache, viele mögen auch keinen Kümmel. Die beiden Knödel waren mit Brotkern gefüllt und mit Semmelbrösel schmelze bestreut. Sie hatten eine schöne Konsistenz, schmeckten sehr gut nach Kartoffeln und mussten beim würzen nicht zurück stecken.
 
Der Zwiebelrostbraten bestand auch aus einem schönen Stück Fleisch. Der Gargrad wurde medium bestellt, war allerdings leicht an der Grenze zum medium sein . Das Fleisch war zart und saftig, so wurde es auch nicht reklamiert. Wenn es schmeckt muss man es schließlich nicht weg schmeißen. Es hatte einen sehr guten Geschmack war schön gewürzt mit Pfeffer und Salz und lag in etwas schmackhafter Soße. Hier hätten wir uns ein wenig mehr gewünscht. Die geschmolzenen Zwiebeln kamen uns leicht karamellisiert vor, waren sehr gut. Die gefüllte Nudel war eine Maultasche. Der Nudelteig war auf den Punkt gegart, die Füllung bestand aus einer Art Brät, das uns zu spärlich abgeschmeckt war. Die Käsespätzle waren durchgehend mit Käse versehen, der hatte einen kräftigen Geschmack, die Konsistenz von den Spätzle passte und sie hatten auch ausreichen Salz abbekommen.
 
Wir werden sicherlich wieder einkehren, wenn wir des Weges sind, 4,5 Sterne
 
Ambiente
Es ist ein einladender Biergarten, der erhöt von der Straße weg liegt. Weiter hinten bekommt man auch die Autos nicht somit. Abgegrenzt werden die Tische ein wenig durch Holzrahmen die mit Holzscheiten gefüllt wurden. Es wird mit einigen Pflanzen verschönert.
 
Es gibt hier zum Teil eine braune Brauereibiergarten Bestuhlung oder aber auch Holzbänke und Holztische. Es liegen einige Sitzkissen in blau gestreift aus, für´s gemütlichere Sitzen.
 
Auf dem Tisch liegen blau-grün-karierte Stoffmitteldecken aus. Es gibt einen Stein mit der Tischnummer drauf und auf diesem ist ein Blümelchen befestigt. Ein Aschenbecher steht auch bereit.
 
Das Besteck wird in einer festeren Serviette gerollt auf einem Teller an den Tisch gestellt.
 
Ein schöner Biergarten, hat uns sehr gut gefallen, 5 Sterne
 
Sauberkeit

Es gab nichts zu bemängeln im Biergarten. Auf den Toiletten dezente Staubspuren, 4,5 Sterne
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 20 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.