Zurück zu Il Nido
GastroGuide-User: Untitled
hat Il Nido in 50825 Köln bewertet.
vor 7 Jahren
"Nach erfolgreichem Abschluss eines ..."

Geschrieben am 21.04.2014
Nach erfolgreichem Abschluss eines Projektes wollten wir mit ein paar Kollegen feiern und haben uns dafür das "Ristorante il Nido" ausgesucht.

Der Name "il Nido" (italienisch für "das Nest") für dieses Restaurant ist gut gewählt: Das kleine, flache Gebäude, in dem das Restaurant sich befindet, liegt genau auf der Ecke Maarweg und Widdersdorfer Straße und schmiegt sich wie ein Nest zwischen zwei deutlich höhere Gebäude. Von außen sieht es ansprechend und einladend aus. Der Weg ins Restaurant führte durch die "Bruschetteria", die zum Restaurant gehört. Auch innen fand ich das Restaurant mit den apricotfarbenen Wänden ganz ansprechend - in einem für ein italienisches Restaurant typischen Style.

Die Chefin, die die Bestellung aufnahm, fiel gleich zu Beginn dadurch auf, dass sie meinte, einen Kollegen bei der Bestellung recht barsch belehren zu müssen. Ein solches Verhalten einem Gast gegenüber fanden wir alle seltsam. Der Einstieg war also schonmal holprig …

Unsere Gerichte haben wir überwiegend von der Tageskarte bestellt, die Preise waren durchweg hoch. Als Vorspeise hatte ich das Duett von Vitello Tonnato und Carpaccio gewählt. Die Duett-Idee fand ich gut, die Umsetzung so lala, es war ok, hatte mich aber nicht vom Hocker gehauen. Als Hauptgericht hatte ich mir den Zander von der Tageskarte ausgesucht, der eine glatte Enttäuschung war: Es war zum einen kein frischer, sondern aufgetauter Fisch, außerdem war die dazu gereichte Sauce viel zu knapp bemessen und die auf der Karte ausgewiesenen Beilagen-Kartoffeln fehlten. Sie wurden erst auf Anforderung nachgeliefert. Meine Kollegen fanden ihr Essen ok, aber auch nicht mehr.

Äußerst merkwürdig fanden wir den Service: Uns wurde kein Wein zum Essen angeboten, beim Abräumen fragte man uns nicht, ob es geschmeckt hatte, es wurde kein Kaffee offeriert, kein Dessert, nichts. Stattdessen telefonierte die französisch parlierende Chefin am Nachbartisch mit ihrem Handy so laut, dass sie unsere Unterhaltung störte. Wir haben es daraufhin vorgezogen, zu zahlen und mit Abschluss des Hauptgerichtes vorzeitig zu gehen. Wir hatten keine Lust mehr, länger zu bleiben.

Fazit: Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmte nicht, die Qualität des Essens passte nicht zu den Preisen. Absolutes Killerkriterium war aber der Service, der war am Tag unseres Besuchs so schlecht, dass aus unserer Runde voraussichtlich keiner nochmal ins "il Nido" gehen wird.


Ehemalige User und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.