Zurück zu Landhotel Gillenfelder Hof
GastroGuide-User: PetraIO
hat Landhotel Gillenfelder Hof in 54558 Gillenfeld bewertet.
vor 11 Monaten
"Gepflegtes Landhotel mit sehr netten Inhabern"
Verifiziert

Geschrieben am 13.11.2018 | Aktualisiert am 13.11.2018
Besucht am 01.09.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 42 EUR
Bei unserem Eifel-Kurztrip Mitte August versuchte ich sehr kurzfristig eine Übernachtung im Gillenfelder Hof zu buchen. Vom „Vorbeifahren“ kannten wir das Haus bereits. Die Buchung klappte nicht, aber das Telefonat mit dem Inhaber war so nett, da muss man dann auch mal hin.

Wetter 2018: immer noch schön. Also ein Tagesausflug zum Jahresabschlussschwimmen, dieses Mal sollte es das Pulvermaar sein!

Nichts lag näher, als sich vorher noch mit leichter Kost (für mich, im Wasser bin ich alleine unterwegs) ein wenig zu stärken. Und der Gillenfelder Hof liegt nur 4 Fahrminuten vom schönen 72 m tiefen Pulvermaar entfernt.
.
Parken kann man direkt vor dem Landhotel.

Wir betraten das Restaurant und die Chefin empfing uns freundlich. 
.
Wir nahmen im gepflegten Restaurant Platz, in der Annahme, außen sei es zu kühl. Denn so richtig kam trotz Sonne die Wärme an diesem Tag nicht durch.

Schnell stellten wir aber fest: Im schattigen Innern (die Heizung war natürlich und verständlich noch nicht an) war es noch kühler.

Also Umzug vors Haus, das war kein Problem. Gepflegte Bestuhlung erwartet hier die Gäste. Die Sonnenstrahlen nahmen wir dankend an. Es war mal kein Sonnenschirm erforderlich.

Die gut aufgestellte Speisekarte hatten wir bereits im Restaurant studiert.

Wir bestellten 2 Rieslingschorlen und zusätzlich eine 0,75 l Flasche Mineralwasser.

Mein Mann entschied sich für:
Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen - € 14,50.

Ich wählte:
Großer Marktsalat mit frischen Pfifferlingen, Zwiebeln und (für mich ohne) Speckwürfel - € 14,00.

Was die Chefin servierte sah schon mal sehr gut aus.

Die Tagliatelle perfekt al dente und von sehr guter Qualität, ebenso die Pfifferlinge. Ein einfaches Gericht mit sehr guten Zutaten, gut gewürzt. Mehr braucht es manchmal nicht.
Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen
Bei meinem Gericht war ich über die Vielfältigkeit überrascht. Blattsalate umringt von Cocktailtomaten, Salatgurke, Rohkostsalaten… und knackigen Wachsbohnen die überzeugten! Auch die leicht angebratenen Pfifferlinge kamen hier nicht zu kurz.
Großer Marktsalat mit frischen Pfifferlingen
Das gut abgeschmeckte Balsamicodressing eigentlich zu reichlich. Der Salat war aber frisch angerichtet, noch nicht „abgesoffen“. Das Dressing so gut, da konnte man noch gut bürgerlich Brot rein tunken!

Eine gute Einkehr bei sehr freundlichen und engagierten (ein nettes Gespräch war auch noch drin)  Gastgebern!
Belohnt wurde ich kurz drauf bei einem erfrischenden Vollbad im Pulvermaar!
Pulvermaar... mit Petra auf dem Weg
Die Eifel – immer einen Ausflug wert! Wanderer, Biker, Schwimmer… Geniesser und Faulenzer!
 
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 21 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 21 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.