Zurück zu XXXL Mann Mobilia Mannheim Restaurant
GastroGuide-User: DaueresserGK0712
hat XXXL Mann Mobilia Mannheim Restaurant in 68309 Mannheim bewertet.
vor 5 Jahren
"Vorsicht Falle !! -- mit Ede Zimmermann ... ;-)"
Verifiziert

Geschrieben am 19.10.2015 | Aktualisiert am 19.10.2015
Besucht am 17.10.2015
Für den Hirschburger im knusprigen Flaguettebrötchen mit Champignon- Zwiebelragout war es einfach noch zu früh, ansonsten hätte ich den Burger gerne mal probiert. Wir wollten letzten Samstag einfach mal wieder "günstig" und einfach frühstücken, die Schwiegereltern waren dabei, sie wollten sich anschließend noch eine Couch für das Gästezimmer anschauen, welche die Woche abgebildet in der Werbung drin war. Also schlugen wir mit dem Besuch im XXXL Restaurant gleich zwei Fliegen mit einer Klappe - am Ende sollten es dann sogar 4 Fliegen sein.


Die Marketing Abteilung des Mann Mobilia lässt es jedes Jahr bzw jede Woche in unserer Mannheimer Zeitung richtig krachen. Dazu kommt, dass man vor 2 Jahren mit Lafer-Pfannen Werbung gemacht hat, er war sogar in Mannheim vor Ort und hat ein Show-Cooking gemacht. Dieses Jahr haben sie den Steffen Henssler unter Vertrag genommen, er war auch schon mal in Mannheim, von ihm "designed" gibt es weiß gebogene Steak Teller in der Geschirr-Abteilung des Mann-Mobilias. Allerdings mag ich TV Köche eigentlich nicht, schon gar nicht wenn es sich um RTL Sklaven handelt, Hennsler ist 2014 bekanntlich zu RTL gewechselt, RTL strahlt auch eine Serie aus - "Hennsler hinter Gittern", gut, vom Charakter passt das, am besten lassen sie ihn drin.


Zurück zur Marketing Abteilung, das Budget schein ziemlich hoch zu sein, jede Woche liegen sogenannte "Coupons" in der Zeitung. Von Frühstück, Kaffee und Kuchen bis hin zu Fisch und Fleischgerichten, teilweise unter dem Einkaufspreis liegend. Natürlich um neue Kunden ins Möbelhaus zu ködern. Bei uns hat das sogar geklappt.


Kurz vor 10 sammelten sich schon zahlreiche Kunden und Besucher vor der Eingangstüre, es war richtig kalt, viele hatten nur Pulli oder Hemd an, der Hausmeister hat das gesehen, er hätte ja schon ein paar Minuten früher aufmachen können, aber er hat natürlich seine Vorschriften ... Um kurz nach 10 ging die Türe auf, wir gleich mit der Rolltreppe hoch, die besten Tische waren allerdings schon weg bzw besetzt, wohl von Mitarbeitern. In der vorderen rechten Ecke gibt es 3 gemütliche Sofa`s wo man super frühstücken und Kaffee trinken kann.


Das XXXL Mann Mobilia Restaurant ist ein SB-Restaurant, man nimmt sich ein Tablett und sucht sich seine Getränke/Speisen aus. Steaks, Eier etc bestellt man an der Theke, die werden frisch gemacht. Anschließend bezahlt man an der Kasse und sucht sich einen Platz aus. Gefragt sind die Lounge-Plätze im vorderen Bereich, so wie die Plätze an der riesigen Glasfront.


Angeboten werden morgens normalerweise 3 Frühstücke, ein Gourmet-Frühstück, mit Lachs und Sekt, das Bauernfrühstück, sowie das Gute Laune Frühstück. Heißgetränke sind dabei, für Milchkaffee und Latte Macchiato muss man laut Preisliste einen Aufpreis von 60 Cent bezahlen, allerdings wird dieser Aufschlag nie berechnet.


Wir entschieden uns für 3x Bauernfrühstück, Normalpreis 6,90 und ein "Gute Laune" Frühstück, Normalpreis 3,90. Wegen den Coupons in der Tageszeitung mussten wir lediglich 2,90 für das Bauern und 1,90 für das Gute Laune bezahlen. Das ist dann schon richtig günstig. Beim Bauernfrühstück ist alles dabei was man braucht um gut in den Tag zu starten. Rührei mit Speck, Marmelade, Frischkäse, Butter, Salami, Käse, Roher- und Kochschinken. 1 Glas O Saft, 3 Brötchen nach Wahl. Wir wählten alle einen Latte Macchiato dazu. Das Frühstück war vollkommen in Ordnung, die Brötchen von ordentlicher Backqualität, die Marmelade und der Frischkäse von Groß-Herstellern (kein No Name).


Als wir später dann Richtung Möbel gelaufen sind, bekamen wir weitere Gratis-Sekt Gutscheine in die Hand gedrückt (so gewinnt man Kunden), wir also ab in die Küchenabteilung und ordentlich einen gebechert. Da gab es dann kostenlos Prosecco, der italienische Klassiker sowie Weiß- und Rotweine von richtig guten Winzern, natürlich alles kostenlos.


Nach der Verkostung sind wir dann zusammen in die Abteilung Couch gegangen, die Schwiegereltern haben sich direkt für das Wochenangebot entschieden. Dazu kamen dann noch ein neuer Kleiderschrank und eine neue Kommode für das Gästezimmer - ein recht hoher "Return on Invest" für das Möbelhaus. Mit Speck fängt man bekanntlich Mäuse.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Nolux und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.