Heidehaus
(1)

Am Kreuzgarten 48, 41334 Nettetal
Restaurant Cafe Biergarten
Zurück zu Heidehaus
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Heidehaus in 41334 Nettetal bewertet.
vor 5 Jahren
"Wir waren bisher immer zufrieden, doch das hier war dann unser letzte Besuch dort."

Geschrieben am 03.02.2015 | Aktualisiert am 03.02.2015
Besucht am 14.10.2012
Allgemein:
Es war mal wieder soweit, das wir uns in der Nähe von Nettetal befanden und uns der Hunger überkam. Unsere gute Erinnerung an das Restaurant & Cafe Heidhaus führte uns dann auch dort hin.
Gegen 20.00 Uhr betraten wir ohne Reservierung das Lokal, welches wieder sehr gut gefüllt war. Wir wurden vom Chef nett empfangen und nach einer Reservierung befragt. Dieses mußten wir leider verneinen. Aber zum Glück kein Problem, uns wurde ein netter Tisch mit Blick zur Getränketheke zugeteilt.
Bedienung / Bestellung:
Ein jüngere nette Dame brachte uns sofort die Speisekarten und nahm auch schon die Getränkebestellung entgegen. 1x Alster, 1x Cola Light und 1x Spezi / Mezzo Mix.Die Getränke wurden dann sehr schnell und gut gekühlt von der selben Dame angereicht
Nach einer kurzen weiteren Zeite, erschien ein Kellner und fragt ob wir schon ausgewählt hätten. Es wurde vorab Tomatensuppe bestellt, 1x Cevapcic mit besonderen Salatwunsch, 1x Halb und Halb mit Salzkatoffeln anstatt Pommes mit zusätzlich der leckeren mediterranen Tomatensauce und 1x die Bauernpfanne mit der Änderung anstatt Bratkartoffeln lieber Pommes, was auch alles kein Problem war.
Speisen:
Nach einer normalen Wartezeit wurde dann von einer etwas älteren netten blonden Kellnerin die Tomatensuppe mit einem kleinen Stück Baguette serviert - sehr lecker und auch noch schön heiß. Nachdem die Suppe verspeißt war,  wurde auch der frische Salat serviert. Der Frenschdressing ist zwar Geschmacksache und optisch in der Farbe sehr grell, aber der Salat war frisch und lecker, meine Salatänderung wurde auch berücksichtigt.
Nach angenehmer Wartezeit sevierte uns der Kellner, welcher auch die Bestellung aufnahm, 1x Halb und Halb und 1 x Cevapcici. Nach ca. 1 Minute wurde mir dann eine Schale mit den leckeren Pommes und die für meine Begleiteung zusätzlich bestellte mediterrane Tomatensauce gereicht - von der Bauerpfanne war aber nichts zu sehen - auch kein Wort vom Kellner. Nun ja, die Dame mit der Bauernpfanne schlug dann vor, wir sollten ruhig schon einmal beginnen, bevor unser Essen kalt wird.
Das Fleisch war sehr lecker, gut gewürzt und gut gegrillt. Die Pommes waren wieder vorzüglich, nur der Djuwetschreis hatte gestern irgendwie keinen richtigen Geschmack. Die Beilagenänderung von den Pommes zu den Salzkartoffeln wurde natürlich auch erfüllt. Nach ca 5 Minuten kam dann auch mal endlich durch den selben Kellner die erwartete Bauernpfanne - eigentlich sollte man 3 normale Gerichte gleichzeitig servieren können. Auf die Bemerkung der Dame, dass die Pommes noch fehlen würden, sagte ihr der Kellner, schauen sie bitte mal zu dem jungen Mann, der hat Pommes für 2 Personen erhalten. Nun ja, war für mich nicht weiter schlimm, da ich mir nur ein paar Pommes aus der Schale auf meinen Teller nahm, ich möchte ihn ja nicht überfluten. Was wäre denn nach der längeren Wartezeit auf der Bauernpfanne bloß geschehen, wenn ich mir bereits sämtliche Pommes auf meinen Teller gelegt hätte bzw. ich schon mehr als die Hälfte davon verzehrt hätte ? Nun ja, die Dame bekam dann aus meiner Schale auch noch Pommes (wir sind beide nicht die riesen Esser - somit reichten die Pommes für uns beide auch aus), ihre Bauernpfanne war auch vom Geschmack und der Qualität in Ordnung.
Was allerdings diesmal uns gar nicht gefiel, war die meditterane Tomatensauce - diese war gestern zwar heiß, aber sehr sehr dünnflüssig, ohne wirklichen Geschmack und war nicht so zubereitet, wie beim letzten Besuch, meine Begleitung hatte sich darauf zuvor so gefreut.
Zwischenzeitlich wurde von dem Kellner dezent nachgefragt, ob die Speisen soweit in Ordnung wären, was ja bis auf der mediterranen Tomatensauce auch war und ich bestellte weitere Getränke und noch einmal etwas Ajvar, da man dieses gestern von der Menge her mit der Lupe suchen konnte, dafür aber reichlich frische Zwiebeln auf dem Teller lagen. Der Getränkenachschub wurde auch ganz schnell wieder von der jüngeren Kellnerin angereicht. Kurze Zeit später brachte mir der Kellner auch das nachgeorderte Ajvar (wurde gestern zum ersten mal extra berechnet), nur dieses Ajvar kam eiskalt aus dem Kühlschrank und man konnte es von der Temperartur her gesehen nicht unbedingt mit dem warmen Fleisch verzehren - es war durch die Kälte auch kein Geschmack des Ajvar zu erkennen - somit blieb 90% es nachgeorderten Ajvar in der Schale und auf dem Teller zurück. Das eiskalte nachgereichte Ajvar und die diesmal nicht so besondere mediterrane Tomatensauce incl. des geschmacksneutralen Djuwetschreis, kann ich diesmal nur 3 Sterne für die Speisen verteilen, obwohl das Fleisch von der Qualität und der Menge bei uns allen drei wieder gut war.
Nach dem Essen räumte die blonde ältere Kellnerin auch schnell unseren Tisch ab, fragte zuvor ob es uns gemundet hätte und ob wir noch ein Dessert haben möchten, was aber aufgrund der guten Portionen leider keinen Platz mehr gefunden hätte.
Da wir gut gesättigt in den bequemen Stühlen saßen, wollten wir eigentlich noch eine Runde Getränke bestellen. Die beiden Damen, welche mit Sicht auf die Getränketheke saßen, wollten Sichtkontakt zum Personal aufnehmen. Als man mir plötzlich ganz erschrocken sagte, ich solle mich mal ganz schnell zur Getränketheke umdrehen, viel mir anschließend auch fast alle aus dem Gesicht. Es waren der Chef und der Kellner, welcher uns bediente (die Kellnerinnen waren zu diesem Zeitpunkt nicht hinter der Getränketheke), mit diverse Flaschen und noch gefüllten Schnapsgläsern vom Tablett am herumhantieren (näheres möchte ich hier nicht unbedingt dazu schreiben - wir wurden vom Chef und dem Kellner bei unserer Beobachtung allerdings zu dessen Erstaunen bemerkt), schließlich wollten wir ja noch weitere Getränke ordern, was sich jetzt aber erledigt hatte. Auf unseren Julitschka haben wir anschließend dann auch gerne verzichtet. Wir haben nur noch schnell bezahlt und das Restaurant verlassen.
Die Bedienung hat zwar heute immer noch 3 Sterne erhalten, aber nur weil die beiden Kellnerinnen uns so nett bedient haben - nur nach der Aktion von der Getränketheke hätte es eigentlich keinen einzigen Stern von mir gegeben.

Schade, dass Fleisch und die Beilagen waren wieder gut und lecker - aber nach dem Vorfall an der Getränketheke haben wir für uns beschlossen, dieses Restaurant nicht mehr aufzusuchen. Falls der Chef oder sein Kellner diese Bewertung hier lesen, Sie wissen ja was ich meine. Sie können trotzdem noch froh sein, ein anderer Gast hätte bestimmt anders darauf reagiert oder es hier komplett hereingeschrieben. Ein Wort vom Chef, welcher dann bei uns selbst kassiert hat, wäre zu dem Vorfall vielleicht auch nicht schlecht gewesen - es wurde aber so getan, als wäre nichts geschehen. Wir waren anschließend leider sehr enttäuscht.

Fazit: Das war leider unser letzte Besuch dort (wegen dem Vorfall an der Getränketheke)
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


AndiHa und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.